Eine Box mit verschiedenen gesunden Lebensmitteln. (Bildmontage) © fotolia.com Foto: pat_hastings, Sphotocrew, valery121283, atoss

Ernährung beim PCO-Syndrom

Betroffene auf genügend Ballaststoffe achten, eiweißreich und zuckerarm essen. Um den Blutzuckerspiegel zu schonen, Süßes am besten direkt nach einer Hauptmahlzeit genießen. mehr

Ein Ultraschall am Bauch wird bei einer Patientin gemacht. © COLOURBOX Foto: Phovoir

PCO-Syndrom: Wie Medikamente und Ernährung helfen

Das PCO-Syndrom kann bei Frauen zu Zyklusstörungen, Haarausfall und Unfruchtbarkeit führen. Gegenmittel sind Medikamente und eine angepasste Ernährung. mehr

Zum Ausdrucken (PDF)

Holzwegweiser mit den Aufschriften "vielleicht", "falsch", "richtig" und "kommt drauf an". © Chris_pl/fotolia Foto: Chris_pl

Die Therapie-Empfehlungen im DIN-A4-Format (PDF)

Um die beim PCO-Syndrom häufig bestehende Insulinresistenz zu bessern und das Gewicht zu optimieren, ist eine blutzuckerschonende Ernährung mit wenig Weißmehlprodukten geboten. Download (40 KB)