Ein Schild Bundesrepublik Deutschland an der Grenze zwischen Deutschland und Österreich an einer Straße. © dpa picture alliance Foto: Ralph Goldmann

Corona-News-Ticker: Neue Regeln für Einreisen nach Deutschland ab Sonntag

Einreisende, die nicht geimpft oder genesen sind, müssen einen Test vorlegen. Dies gilt für alle Länder und Verkehrsmittel. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Die Virologin Prof. Dr. Sandra Ciesek © Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Ellen Lewis
66 Min

Coronavirus-Update: Sandra Ciesek beantwortet aktuelle Fragen

Die Virologin geht in der Podcast-Extraausgabe unter anderem auf Infektionen durch Reiserückkehrer und Impfdurchbrüche ein. 66 Min

Der niedersächsische Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) spricht in einem Interview. © NDR

Althusmann: Unternehmen sollten für Corona-Impfung werben

Auch Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände appellieren an die Betriebe. Eine Impfpflicht lehnen alle Seiten ab. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Tagesschau

20:00 - 20:15 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 18:35 Uhr

Kabinett beschließt neue Einreiseverordnung

Das Bundeskabinett hat die neue Einreiseverordnung beschlossen. Demnach gilt von Sonntag an, wer nach Deutschland kommt, muss ein negatives Corona-Testergebnis vorweisen können. Bei der Einreise aus einem Virusvariantengebiet gilt das auch für Geimpfte und Genesene. Nach Ansicht der Kassenärztlichen Bundesvereinigung kann die Testpflicht dazu beitragen, die Impfkampagne in Deutschland wieder voranzutreiben. Reisen mit vollständiger Immunisierung sei deutlich einfacher. Das könne für die Menschen ein zusätzlicher Anreiz sein.

Link zu dieser Meldung

STIKO wehrt sich gegen Druck aus der Politik

Die Ständige Impfkommission wehrt sich gegen Druck aus der Politik, ihre Empfehlung für Corona-Schutzimpfungen von Kindern und Jugendlichen zu ändern. Das Mitglied der Stiko, Terhardt, sagte im RBB, die Forderungen empörten ihn und seien möglicherweise dem Wahlkampf geschuldet. Er betonte, dass die Datenlage nach wie vor nicht für eine allgemeine Impfempfehlung für die 12- bis 16-Jährigen ausreiche.

Link zu dieser Meldung

Länder geben Impfdosen an Bund zurück

Vor dem Hintergrund einer nachlassenden Impfnachfrage wird das Land Niedersachsen mehr als 120.000 ungenutzte Impfdosen des Herstellers Astrazenca an den Bund zurückgeben. Wie das Gesundheitsministerium mitteilte, reiche der Bestand in den Impfzentren aus. Eine Rückgabe der mRNA-Impfstoffe und des Impfstoffs von Johnson & Johnson sei derzeit hingegen nicht geplant. Auch andere Länder geben Impfdosen an den Bund zurück. In Hamburg und Berlin sind es jeweils 60.000, in Baden-Württemberg rund 450.000. Die Impfstoffe gehören dem Bund. Dieser hat angeboten, ungenutzte Dosen zurückzunehmen und bei Bedarf an andere Länder zu verteilen.

Link zu dieser Meldung

Zahl der Toten im Hochwassergebiet gestiegen

In Rheinland-Pfalz hat sich die Zahl der Toten nach der Flutkatastrophe auf 135 erhöht. Das teilte Regierungschefin Dreyer bei einer Pressekonferenz der Einsatzleitung in Bad Neuenahr-Ahrweiler mit. Weiterhin wurden demnach in ihrem Bundesland noch 59 Menschen als vermisst geführt. Nach Dreyers Angaben erhöhte das Mainzer Landeskabinett die Soforthilfen für die von der Flut betroffenen Gemeinden zugleich auf 60 Millionen Euro.

Link zu dieser Meldung

AfD Bremen nicht zur BT-Wahl zugelassen

Die Alternative für Deutschland darf mit ihrer Bremer Landesliste nicht bei der Bundestagswahl antreten. Der Landeswahlausschuss habe die Zulassung einstimmig abgelehnt, sagte eine Sprecherin. Unter dem Wahlvorschlag habe die eidesstattliche Erklärung der Schriftführerin der Wahlversammlung gefehlt. Im Saarland entschied der Landeswahlausschuss, die Landesliste der Grünen nicht zur Bundestagswahl zuzulassen. Grund dafür ist nach Recherchen des Saarländischen Rundfunks der Ausschluss von 49 Delegierten bei der Aufstellungsversammlung. Beide Parteien können gegen die Entscheidungen Einspruch beim Bundeswahlausschuss einlegen.

Link zu dieser Meldung

Laschet räumt Plagiate ein

Unions-Kanzlerkandidat Laschet hat eingeräumt, in einem 2009 erschienen Buch, plagiiert zu haben. Der CDU-Chef schrieb auf Twitter, er habe mindestens einen Urheber des im Buch "Die Aufsteigerrepublik" verwendeten Materials weder im Text noch im Quellenverzeichnis genannt. Er bat dafür um Entschuldigung. Das Buch hatte Laschet in seiner Zeit als Integrationsminister von Nordrhein-Westfalen geschrieben. Laschet reagiert damit auf Anschuldigungen desselben Kommunikationsforschers, der bereits Grünen-Chefin Baerbock Plagiate vorgeworfen hatte.

Link zu dieser Meldung

Donaulimes als Welterbe ausgezeichnet

Die Unesco hat den Donaulimes als Teil der Grenze des antiken Römischen Reiches als neues Welterbe ausgezeichnet.  Am Dienstag war bereits der Niedergermanische Limes, der von Bonn aus bis ins niederländische Katwijk reicht, in die Liste aufgenommen worden. Die Grenzen des Römischen Reiches sind damit von Schottland bis in die Slowakei als Welterbe anerkannt. Das westliche Segment des Donaulimes erstreckt sich von Niederbayern bis in den Süden der Slowakei.

Link zu dieser Meldung

Ovtcharov gewinnt Bronze im Tischtennis

Bei den Olympischen Spielen in Tokio hat Tischtennisspieler Dimitrij Ovtcharov eine weitere Bronzemedaille für das deutsche Team gewonnen. Der 32-Jährige bezwang im kleinen Finale den Taiwanesen Lin Yun-Ju mit 4:3. Zuvor hatte Slalom-Kanute Hannes Aigner Bronze im Kajak-Einer geholt. Der Deutschland-Achter der Ruderer gewann die Silbermedaille. Alexander Zverev steht im Endspiel des olympischen Tennisturniers der Herren. Der Hamburger schlug im Halbfinale den Weltranglistenersten Novak Djokovic aus Serbien in drei Sätzen.

Link zu dieser Meldung

Die Wettervorhersage

Abends Wechsel aus Sonne und Wolken, in Niedersachsen zum Teil kräftige Schauer. Höchstwerte 20 bis 25 Grad. Nachts länger trocken, gebietsweise Schauer, Tiefstwerte 16 bis 13 Grad. Morgen viele Wolken, teils heiter, dazu kräftige Schauer oder Gewitter, 18 bis 24 Grad. Sturmböen möglich. Die weiteren Aussichten: Am Sonntag wolkig, vereinzelt Schauer oder Gewitter, 18 bis 23 Grad. Am Montag Sonne, Wolken und einzelne Schauer, 17 bis 21 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Symbolbild Stau auf der Autobahn © imago / 7aktuell Foto: Simon Adomat

Ferienverkehr: Auf A1 und A7 kann es voll werden

Auch Baden-Württemberg und Bayern haben jetzt Sommerferien. Bei Osnabrück und auf der A7 werden Staus erwartet. mehr

Blut läuft während einer Blutspende vom Arm einer Spenderin durch eine Nadel in einen Beutel. © picture alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich
7 Min

Aufruf zur Blutspende - Notfallreserven werden knapp

Im Sommer wird Blut regelmäßig knapp - in diesem Jahr wegen Corona besonders. Interview mit DRK-Pressesprecher Markus Baulke. 7 Min

Niedersachsen

Menschen tanzen in einem Club. © picture alliance/dpa Foto: Felix Kästle

Walsrode: Corona-Infizierte in Disco - 800 sollen zum Test

Außerdem hat der zuständige Heidekreis die Besucherinnen und Besucher zur Selbstisolation aufgefordert. mehr

Symbolfoto eines Impfpasses mit Klassenzimmer einer Schule im Hintergrund. © picture alliance Foto:  Flashpic | Jens Krick

Fast alle Lehrer in Niedersachsen mindestens einmal geimpft

Rund 95 Prozent sind einmal geimpft, fast 80 Prozent vollständig. Anders sieht es hingegen bei den Schülern aus. mehr

Schleswig-Holstein

Zahlreiche Demonstranten haben ihre Zelte in einem Camp im Bürgerpark aufgeschlagen.  Foto: Oliver Kring

Brunsbüttel: Entspannte Stimmung vor Demo gegen LNG-Terminal

Das Bündnis "Ende Gelände" will Sonnabend gegen das geplante Terminal protestieren. Mindestens 1.000 Teilnehmer sind schon da. mehr

Gäste sitzen an Tischen im Lokal «Bierkönig» auf Mallorca. Das Lokal hat nach Monaten der Schließung wieder geöffnet.

Gesundheitsämter wegen Reiserückkehrern im Stress

Dänemark, Spanien und die Niederlande sind Risikogebiete. Die Gesundheitsämter im Land haben deswegen ordentlich zu tun. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Schultoilette der Grund- und Gemeinschaftsschule Pinneberg © NDR Foto: Robert Tschuschke

MV lässt Hygiene-Kontrollen an Schulen schleifen

Wenn doch Kontrollen stattfinden, werden die Prüfer nicht nur in den Toilettenräumen fündig. mehr

Schuttberg vor der Wasserburg Divitz © IMAGO / BildFunkMV

Bund und Land MV geben 20 Millionen Euro für Burg Divitz

Der Förderverein möchte die Wasserburg als Zentrum für Nachhaltigkeit wieder aufbauen. mehr

Hamburg

Besucherinnen und Besucher genießen am Ende eines Frühsommertages den Ausblick vom Vorplatz der Elbphilharmonie auf Elbe und Hafen. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

132 neue Corona-Fälle in Hamburg: Inzidenzwert steigt über 35

Die Sozialbehörde hat am Freitag 75 Neuinfektionen mehr als vor einer Woche registriert. Der Inzidenzwert liegt nun bei 35,7. mehr

Der Verkehr staut sich am Morgen im Stadtteil Veddel auf den Elbbrücken. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Autobahn 255 am Wochenende Richtung Süden gesperrt

Die Vollsperrung der Elbbrücken-Autobahn ist notwendig, weil neuer Asphalt aufgetragen wird. mehr

Programmaktionen

Ein Kästchen, in dem ein blauer Haken gesetzt wurde. © iStockphoto | Getty Images Foto: Peter Schreiber-Media

NDR Kandidat:innen-Check zur Bundestagswahl: 70 Prozent machen mit

Der NDR bietet zur Bundestagswahl am 26. September erstmalig den Kandidat:innen-Check für ganz Norddeutschland an. 70 Prozent der Kandidierenden nehmen teil. mehr

Ella hört Ronja zu  Foto: Sugárka Sielaff

"Deutschland spricht" - gemeinsam diskutieren

Abtreibung, Umweltschutz oder Glauben. Bei "Deutschland spricht" diskutieren Menschen mit unterschiedlichen Ansichten. So wie Ella und Ronja. mehr