In Bewegungsunschärfe aufgenomme Szene in der Menschen eine Straße überqueren. © picture alliance/dpa/Hauke-Christian Dittrich Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona-Ticker: Mehrheit der Deutschen ist für strengere Regeln

Laut aktuellem ARD-DeutschlandTrend finden 60 Prozent der Befragten, die derzeitigen Maßnahmen gingen nicht weit genug. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Angela Merkel (CDU) und Olaf Scholz (SPD) bei einer gemeinsamen Pressekonferenz im Bundeskanzleramt  Foto: John Macdougall/AFP-Pool/dpa

Neue Corona-Regeln: Bundesweite Einschränkungen für Ungeimpfte

Im Einzelhandel sowie bei Kultur- und Freizeit-Veranstaltungen gilt künftig bundesweit die 2G-Regel. Für Ungeimpfte gibt es Kontaktbeschränkungen. Auch ein Böllerverbot kommt. mehr

Fans im Volksparkstadion des HSV © Witters

Corona-Beschlüsse: Starke Zuschauer-Einschränkungen, Geisterspiele möglich

In Stadien dürfen höchstens 15.000 Zuschauer dabei sein, in Hallen bis zu 5.000. Das haben Bund und Länder am Donnerstag beschlossen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
Reihe von an Haken aufgehängten Kopfhörern. © picture-alliance/dpa-Report

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 19:05 Uhr

Einschränkungen vor allem für Ungeimpfte

Bund und Länder haben sich im Kampf gegen die Corona-Pandemie auf deutlich schärfere Vorgaben und Einschränkungen geeinigt. Diese treffen vor allem Ungeimpfte. Vorgesehen sind 2G-Regelungen für den Besuch von Restaurants, Kinos, Theatern und anderen Freizeiteinrichtungen. Auch im Einzelhandel beschränkt sich der Zutritt auf Geimpfte oder Genesene - ausgenommen sind unter anderem Lebensmittelgeschäfte und Apotheken. An Schulen wird eine generelle Maskenpflicht eingeführt. In Gebieten, in denen die Sieben-Tage-Inzidenz höher als 350 ist, dürfen Clubs und Diskotheken nicht mehr öffnen. Zudem wird der Verkauf von Feuerwerkskörpern zu Silvester verboten.

Link zu dieser Meldung

Kritik von Arbeitgebern an 2G Regel

Aus der Wirtschaft kommt Kritik an den Beschlüssen der Bund-Länder-Runde. Arbeitgeberpräsident Dulger sieht den Einzelhandel unverhältnismäßig belastet. Eine 2G-Regelung schaffe Unsicherheit, aber kaum Schutz vor Infektionen. Wichtiger sei eine Beschleunigung der Impfkampagne. Der Handelsverband hält die Zutrittsbeschränkungen für verfassungswidrig. Er fordert zusätzliche Hilfen für Geschäftsinhaber. Der Kinoverband HDF befürchtet das Aus für zahlreiche Häuser, wenn die Unterstützung nicht aufgestockt wird.

Link zu dieser Meldung

Krankschreibungen weiterhin telefonisch möglich

Krankschreibungen wegen leichterer Erkältungsbeschwerden können bis Ende März weiterhin telefonisch erfolgen. Ein Praxisbesuch ist nicht nötig. Das zuständige Gremium beschloss, die Sonderregelung zu verlängern. So sollen unnötige Kontakte reduziert werden, um das Corona-Ansteckungsrisiko zu senken. Telefonische Krankschreibungen sind für bis zu sieben Tage möglich und können einmal für weitere sieben Tage verlängert werden.

Link zu dieser Meldung

Absage von Weihnachtsmärkten in Niedersachsen

Immer mehr Städte in Niedersachsen schließen die Weihnachtsmärkte vorzeitig. Die Oberbürgermeisterin von Osnabrück kündigte an, dass die Stände nur noch bis zum Sonntag geöffnet sind. In Hameln bleibt der Weihnachtsmarkt ab morgen geschlossen. Göttingen und Lüneburg haben bereits in den vergangenen Tagen den Abbruch verfügt. Da in Niedersachsen nur Geimpfte und Genesene Zutritt hatten, die zusätzlich einen negativen Test vorlegen können, kamen zu wenige Besucher, um die Märkte wirtschaftlich zu betreiben.

Link zu dieser Meldung

Schallenberg erklärt Rücktritt

Österreichs Bundeskanzler Schallenberg tritt zurück. Das teilte ein Sprecher des Politikers mit. Schallenberg hatte erst vor sieben Wochen Sebastian Kurz beerbt. Zur Begründung sagte der Regierungschef, er halte die Ämter des Parteichefs und des Kanzlers für nicht vereinbar. Den Vorsitz der konservativen ÖVP strebe er aber nicht an. Erst am Vormittag hatte Vorgänger Kurz erklärt, sich komplett aus der Politik zurückzuziehen.

Link zu dieser Meldung

Duell um Nachfolge Linnemanns bei Mittelstandsunion

Die beiden CDU-Bundestagsabgeordneten Thomas Jarzombek sowie Gitta Connemann wollen Nachfolger von Carsten Linnemann an der Spitze der Mittelstands- und Wirtschaftsunion MIT werden. Die MIT erklärte, beide Nominierungen seien fristgerecht eingereicht worden. Die Wahl finde auf dem digitalen Bundesmittelstandstag am 11. Dezember statt. Linnemann hatte angekündigt, als Parteivize zu kandidieren. Er zieht sich deshalb aus der MIT-Führung zurück. Connemann stammt aus Leer und war von der niedersächsischen Mittelstands- und Wirtschaftsunion vorgeschlagen worden.

Link zu dieser Meldung

MV: Weiterer Schweinepest-Fall

In Mecklenburg-Vorpommern breitet sich die afrikanische Schweinepest weiter aus. Das zuständige Friedrich-Löffler-Institut hat inzwischen einen sechsten Fall bestätigt. Dabei handelt es sich um ein totes Wildschwein, das an der Grenze zu Brandenburg entdeckt worden ist. Mitte November war die afrikanische Schweinepest auch in einem Mastbetrieb im Landkreis Rostock aufgetreten. Die Seuche ist hochansteckend und für Schweine meist tödlich. Für Menschen hingegen ist der Erreger ungefährlich.

Link zu dieser Meldung

Die Wettervorhersage

Heute Abend und in der Nacht gebietsweise Regen-, Schnee- oder Graupelschauer, im Süden Niedersachsens meist trocken. Vielerorts Glättegefahr. Temperaturen plus 5 bis minus 4 Grad. Morgen örtlich Regen oder Schnee, in Niedersachsen örtlich vorübergehend auch sonnig. Höchstwerte 1 bis 7 Grad. An der See Sturmböen möglich. Die weiteren Aussichten: Am Wochenende überwiegend stark bewölkt und zeit- und gebietsweise Regen, Schneeregen oder Schnee, daneben auch trockene Abschnitte, 1 bis 6 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Bundeskanzlerin Angela Merkel
3 Min

Wie soll die vierte Welle gebrochen werden?

Die Beratungen zwischen Bund und Ländern ist zu Ende gegangen. Die Intensivstationen sollen dringend entlastet werden. 3 Min

Hospitalisierungsrate © NDR Data

Corona: Wie hoch ist die Hospitalisierungsrate wirklich?

Der NDR liefert für alle Nordländer eine Schätzung, die die deutlich zu niedrigen RKI-Zahlen zur Lage in den Kliniken korrigiert. mehr

Moderator Daniel Anibal Bröckerhoff (M.) bei "Kein Streit ... ist auch keine Lösung" mit Prof. Dr. Malte Thießen und Dr. Kirsten Kappert-Gonther. © NDR

"Kein Streit ... ist auch keine Lösung": Hilft uns die Impfpflicht aus der Pandemie?

Im Streit-Format von NDR Info debattieren die Grünen-Gesundheitsexpertin Kirsten Kappert-Gonther und der Medizin-Historiker Malte Thießen. mehr

NDR Benefizaktion

Im Rückspiegel eines Autos ist ein junges Mädchen mit Mundschutz zu sehen. © Photocase Foto: luna4

"Hand in Hand für Norddeutschland" - Hilfen für unsere Kinder

Für Kinder ist die Corona-Pandemie besonders hart. Die NDR Benefizaktion hilft, Partner ist der Deutsche Kinderschutzbund. mehr

Niedersachsen

Blick auf den Weihnachtsmarkt in Osnabrück. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

Auch Weihnachtsmärkte in Hameln und Osnabrück schließen

Immer mehr Städte und Gemeinden in Niedersachsen sagen die Veranstaltungen ab. Auf den geöffneten Märkten gilt 2G-Plus. mehr

Eine Frau hält ein Cannabis-Blatt in die Kamera. © Colourbox

Legalisierung von Cannabis: Pistorius mahnt Jugendschutz an

Nach den Ampel-Plänen sollen Erwachsene die Droge legal kaufen können. Niedersachsens Innenminister sieht das kritisch. mehr

Schleswig-Holstein

Ein Schild "Impfung 3" ist an der Tür zu einem Impfraum zu sehen. © dpa Foto: Friso Gentsch

Impftermine für alle: Start verlief offenbar reibungslos

Bis Donnerstagnachmittag wurden rund 100.000 Impftermine vergeben. Noch gibt es freie Tage. mehr

Auf dem Türschild steht "Audiovisuelle Vernehmung - Amtsgericht Flensburg" © Peer-Axel Kroeske

Opferschutzbeauftragte: Videovernehmung kann Opfer in Prozessen schützen

Seit Sommer 2020 gibt es die Anlaufstelle für Opfer von Straftaten. Bereits im ersten Amtsjahr gingen 136 Anfragen ein. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Themenbild -Impfung mit dem Moderna mRnA Impfstoff im Impfzentrum in Freising, Impfdose mit Impfstoff zur Injektion mit einer Kanuele. © NDR Foto: Andrea Schmidt

Kreis Vorpommern-Greifswald verimpft vorerst nur noch Moderna

Der Kreis hat damit begonnen, auf der Impfstoff Moderna umzustellen. Der Grund: Es gibt weniger Biontech. mehr

Die angeklagte Mutter im Prozess um den gewaltsamen Tod der sechsjährigen Leonie aus Torgelow sitzt mit einem Stofftier im Saal des Amtsgerichts. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Fall Leonie: Prozess gegen Mutter in Neubrandenburg

Fast drei Jahre nach dem gewaltsamen Tod von Leonie steht die Mutter vor Gericht. Ihr wird fahrlässige Tötung vorgeworfen. mehr

Hamburg

Polizisten stehen vor einem Haus im Hamburger Stadtteil Ottensen, dessen Fassade eingestürzt ist. © picture alliance / dpa Foto: Bodo Marks

Hauswand in Ottensen nach Explosion eingestürzt

Im Hamburger Stadtteil Ottensen ist die Hauswand eines mehrstöckigen Gebäudes eingestürzt. Zwei Menschen wurden verletzt. mehr

Vor den Werkstoren von Airbus in Hamburg Funkenwerder sind Mitarbeitende in den Streik getreten. © NDR Foto: Karsten Preußner

Geplanter Umbau bei Airbus: Demo vor den Warnstreiks

Im Konflikt um den geplanten Konzernumbau bei Airbus ruft die IG Metall zu einem Warnstreik auf. Vorab nahmen Hunderte an einer Kundgebung teil. mehr