Der NDR in sozialen Netzwerken

Viele Programme des NDR sind in sozialen Netzwerke aktiv.

Bei Facebook können Sie zum Beispiel mit ZAPP oder Panorama über aktuelle Beiträge diskutieren. Bei Twitter versorgen Sie NDR.de und die regionalen Programme mit den neuesten Nachrichten. Bei YouTube können Sie sich aktuelle Folgen von Extra3, der Sesamstraße oder Büttenwarder anschauen. Und bei Instagram gewähren der ESC oder NDR 2 einen Blick hinter die Kulissen. Die Moderatoren von N-JOY sind sogar bei Snapchat (Accountname: n-joyde) unterwegs. Egal ob in den sozialen Netzwerken oder auf unseren Websites, wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen. Diskutieren Sie mit, stellen Sie uns Ihre Fragen, geben Sie Anregungen oder äußern Sie Kritik. Wir sind für Sie da.

 

Soziale Netzwerke: Wen treffen Sie wo?
NDR Welle/Sendung/RedaktionSoziale Netzwerke
Anne WillTwitter
DAS!Facebook
Die Ernährungs-DocsInstagram
Eurovision Song ContestFacebook, Twitter, YouTube, Instagram
Extra 3Facebook, Twitter, YouTube, Instagram
Inas NachtFacebook, Instagram
Kuhlage und HardelandFacebook
Mein NachmittagFacebook
N-JOYFacebook, Twitter, Instagram, YouTube
NDR Schleswig-HolsteinFacebook, Twitter
NDR.deFacebook, Twitter
NDR 2Facebook, Twitter, Instagram
NDR AusbildungFacebook, Instagram
NDR BigbandFacebook
NDR DokuFacebook, YouTube, Instagram
NDR Elbphilharmonie Orchester, NDR ChorFacebook, YouTube
NDR FernsehenFacebook
NDR HamburgFacebook, Instagram
NDR InfoTwitter, Facebook, Instagram
NDR KulturFacebook,YouTube
NDR Mecklenburg-VorpommernFacebook, Twitter, Instagram
NDR NiedersachsenFacebook, Twitter, Instagram
NDR PresseTwitter
NDR RadiophilharmonieFacebook
NDR RatgeberYouTube, Pinterest
NDR RechercheTwitter
NDR SportFacebook, Twitter
NDR TalkFacebook
NDR WissensCHECKTwitter
Neues aus BüttenwarderFacebook, YouTube
PanoramaFacebook
Rute raus, der Spaß beginntFacebook
Schorse (NDR 1 Niedersachsen)Facebook
SesamstraßeFacebook, YouTube
Treckerfahrer dürfen dasFacebook, Instagram
VisiteFacebook, YouTube
WeltbilderFacebook
Wir sind die FreesesFacebook
ZAPPFacebook, Twitter, YouTube

Außerdem bietet der NDR über die Plattform Giphy animierte Grafiken an, mit dem Sie Ihre Einträge in sozialen Netzwerken mit einer Prise Humor illustrieren können.

Wenn Sie Facebook, YouTube, Twitter oder andere soziale Netzwerke nutzen, können Sie auch dort unsere Themenhinweise und weitere Informationen erhalten oder unsere Inhalte kommentieren und empfehlen.

Dienste wie Facebook haben leider andere Datenschutz-Standards als der NDR. Der NDR hat auf die datenschutzrechtlichen Bestimmungen und Einstellungen dieser Plattformen keinen Einfluss. Im Rahmen unserer Möglichkeiten gehen wir jedoch mit der größten Sensibilität mit Ihren Daten um.

Unsere Datenschutzrichtlinien finden Sie hier.

Ein Smartphone auf dem Bildschirm eines Laptops. (Bildmontage) © fotolia Foto: lassedesignen, kaipity

Neues aus der Netzwelt

Neue Internet-Seiten und Smartphone-Apps, PC-Sicherheit und politische Fragen der digitalen Welt: Nachrichten, Tipps und Tricks rund um Internet, Handy und Computer. mehr

Mehr Nachrichten

Eine Mund-Nasen-Maske hängt an einem Tishc im Klassenzimmer. © picture alliance/imageBROKER Foto: Michael Weber

Corona-Ticker: Beginnen die Weihnachtsferien bundesweit früher?

Im Gespräch ist offenbar, dass die Schulferien auf den 19. Dezember vorgezogen werden. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Christian Drosten © picture alliance Foto: Christophe Gatea

Corona-Podcast: Drosten hält Antigen-Tests für wichtig in Pandemie

Sie seien ein Baustein im Kampf gegen die Verbreitung des Virus, meint der Virologe. Die Entwicklung von Impfstoffen bewertet er positiv. mehr

Eine Mund-Nasen-Bedeckung hängt über einer Christbaumkugel am Weihnachtsbaum. © picture alliance/Richard Brocken/ANP/dpa Foto: Richard Brocken

Corona-Gipfel mit Merkel: Das sind die Vorschläge

Die Länder haben sich vor dem Treffen mit der Kanzlerin auf Regeln für die Feiertage geeinigt. Der Bund will schärfere Maßnahmen. Ein Überblick. mehr

Feuerwehr Bremen
4 Min

Rassismus-Vorwürfe gegen Bremer Feuerwehr

Unter anderem sollen Mitarbeiter in Chats rassistische Bilder geteilt haben. Innensenator Mäurer will jetzt "aufräumen". 4 Min