Quinoa-Bowl mit Lachs in einer Schale. © NDR Foto: Claudia Timmann

Quinoa-Bowl mit Stremel-Lachs

Rezept von Martina Kittler
30Min.
leicht
- +
Person(en)

Zutaten:

  • 75 g Quinoa
  • 200 ml glutenfreie Gemüsebrühe
  • 2,5 EL Zitronensaft
  • 2 TL Hanföl
  • Salz
  • aus der Mühle: Pfeffer
  • 200 g grüner Spargel
  • alternativ: grüne Stangenbohnen
  • 6 Radieschen
  • 1 Avocado
  • 30 g junger Spinat
  • 65 g (aus der Dose) Kichererbsen
  • 125 g (mit Haut) Stremel-Lachs
  • 100 g griechischer (5% Fett) Joghurt
  • 1 EL helles Tahin

    Quinoa in einem Sieb abbrausen und mit der Brühe in einem Topf aufkochen. Mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten garen, dann bei ausgeschaltetem Herd offen etwa 10 Minuten abkühlen lassen. Mit knapp einem Drittel des Zitronensafts und Öl verrühren, salzen und pfeffern.

    Inzwischen Spargel waschen, im unteren Drittel schälen und holzige Enden abschneiden. Spargel quer halbieren, dicke Stangen längs halbieren. Alternativ Bohnen waschen und putzen. Spargel oder Bohnen in kochendem Salzwasser 3-4 Minuten bissfest garen, Bohnen dauern eventuell etwas länger. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

    Radieschen putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Avocado halbieren und entsteinen, die Hälften schälen und quer in dünne Spalten schneiden. Sofort mit 1 EL Zitronensaft beträufeln. Spinat verlesen, waschen und trocken schleudern. Kichererbsen in einem Sieb abbrausen und abtropfen lassen. Lachs häuten und mit einer Gabel in Stücke zupfen.

    Joghurt mit Tahin und übrigem Zitronensaft glatt rühren, salzen und pfeffern. Quinoa auf Schalen (Bowls) verteilen. Spargel, Radieschen, Avocado, Spinat, Kichererbsen und Lachs darauf anrichten und den Joghurtdip daraufsetzen.

    Nährwerte (pro Portion):

    circa 560 kcal, 24 g Eiweiß, 32 g Fett, 38 g Kohlenhydrate, 10 g Ballaststoffe

    Empfehlenswert bei:

    Brustkrebs-Nachsorge
    Darmkrebs-Nachsorge
    Depression
    Diabetes
    Fersensporn
    Fettleber
    Hashimoto
    Herpes
    Morbus Bechterew
    Multiple Sklerose (entzündungshemmend)
    Nasenpolypen
    PCO-Syndrom
    Restless-Legs-Syndrom
    Rheuma
    Sinusitis
    Untergewicht
    Zöliakie (auf Glutenfreiheit aller industriell verarbeiteten Zutaten achten)

    Dieses Thema im Programm:

    Die Ernährungs-Docs | 29.01.2024

    Die neuesten Rezepte

    Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

    Umfrage zur Fußball-EM: ein neues Sommermärchen?