Thema: Hamburger Geschichte

Die Geschichte des Hamburger Hafens

Das Jahr 1189 gilt als Geburtsstunde des Hamburger Hafens. Er überstand Katastrophen und Kriege und ist noch immer das wirtschaftliche Herz der Stadt. Eine wechselvolle Geschichte. mehr

Sturmflut 1962: Hamburg versinkt im Wasser

Vom 16. auf den 17. Februar 1962 wütet in Hamburg eine schwere Sturmflut. Die Deiche brechen, 315 Menschen sterben. Hintergründe, Bilder und Zeitzeugenberichte zur Katastrophe. mehr

Sturmflut '62: Zeitzeugen erinnern sich

Auf Dächern auf Hilfe wartend, vom Wasser in der Wohnung eingeschlossen oder als Helfer im Einsatz: Zeitzeugen schildern, wie sie die Sturmflut 1962 erlebt haben. mehr

Von Zahnprothesen und Korinthen: Randnotizen zur Flut

Gebiss gerettet, Korinthen genascht, Sparbücher getrocknet: Kuriose Erlebnisse aus den Tagen der Sturmflut - jenseits der tragischen Ereignisse. mehr

Multimedia-Doku

Die Geschichte der Landungsbrücken

Die St. Pauli Landungsbrücken sind das Herzstück des Hamburger Hafens. Sie blicken auf eine lange Geschichte zurück. Eine Multimedia-Dokumentation erzählt sie. mehr

Als Hamburg kapitulierte

Am 3. Mai 1945 ist Adolf Hitler seit drei Tagen tot. Trotzdem ist das Regime noch nicht am Ende. Doch jener 3. Mai wird in Hamburg die entscheidende Wende bringen. mehr

1958: Hamburg bekommt eine neue Synagoge

Genau 20 Jahre nach der Reichspogromnacht wird 1958 in Hamburg der Grundstein für die erste Synagoge nach dem Krieg gelegt. Am 4. September 1960 findet die Einweihung statt. mehr

1965: Rolling-Stones-Fans lassen es krachen

Lange haben die Fans darauf gewartet: Am 13. September 1965 treten die Rolling Stones das erste Mal in Hamburg auf. Am Rande der Konzerte hauen Randalierer ordentlich auf den Putz. mehr

Onkel Pö: Wo Udo rocken lernte

Von Udo Lindenberg bis Al Jarreau: Im Onkel Pö gaben sich Musiker aus aller Welt Klinke und Mikro in die Hand. 15 Jahre lang galt die Hamburger Kultkneipe als Sprungbrett für große Karrieren. mehr

Norddeutsche Geschichte