Die 30er-Jahre: Fortschritt vor der Katastrophe

Die 30er-Jahre sind auch in Norddeutschland maßgeblich von der Machtübernahme der Nationalsozialisten geprägt. Weltwirtschaftskrise und Massenarbeitslosigkeit machen den Menschen zu schaffen. Abseits von Krise und politischer Umwälzung sorgt aber auch die erste erfolgreiche Kernspaltung für Aufsehen. Und etliche verkehrstechnische Errungenschaften wie U-Bahn und Düsenflugzeug verändern das Leben der Menschen.

Die Entdeckung der Kernspaltung

1939 erschien in der Zeitschrift "Naturwissenschaft" der Bericht von Otto Hahn und Fritz Straßmann über die erste erfolgreiche Kernspaltung. Der Beginn des Atomzeitalters. mehr

Vom völkischen Gewerkschaftshaus zur Filmkulisse

1930 wächst auf Hamburgs größter Baustelle ein ultramodernes Hochhaus - das heutige Brahms Kontor. Auftraggeber ist eine völkisch-antisemitische Gewerkschaft. mehr

Das Planetarium: Hamburgs Fenster zum All

Am 30. April 1930 öffnet das Planetarium im Hamburger Stadtpark seine Türen. Dank modernster Technik "reisen" heute jährlich 300.000 Besucher zu den Sternen. mehr

Der NDR

Die Welte-Funkorgel: Ein Multitalent für das Radio

Der NDR

8. November 1930: Ein ganz besonderer Klang erfüllt den großen Sendesaal der Norag an der Rothenbaumchaussee in Hamburg - die neue Welte-Funkorgel. mehr

Jungfernstieg: Deutschlands erste U-Bahn-Haltestelle

Dämme mussten aufgeschüttet werden und das Grundwasser abgesenkt: Am 25. März 1931 ist die Station Jungfernstieg eröffnet worden - die erste Unterwasser-Haltestelle Deutschlands. mehr

Dunkle Mordserie: Der Fall Adolf Seefeldt

Seine Opfer waren Jungen in Matrosenanzügen: Mindestens zwölf Kinder tötete der Serienmörder in den 30er-Jahren. Am 23. Mai 1936 wurde Adolf Seefeldt in Schwerin hingerichtet. mehr

Max Schmeling - Sportidol für Generationen

Max Schmelings Weg vom Hamburger Jung zum Box-Weltstar machte ihn populär wie kaum einen anderen deutschen Sportler. Am 19. Juni 1936 besiegte er in seinem berühmtesten Kampf Joe Louis. mehr

Carl von Ossietzky: Ein mutiger Pazifist

Der Hamburger Journalist und Herausgeber der "Weltbühne" war überzeugter Pazifist. Am 23. November 1936 wurde Carl von Ossietzky rückwirkend der Friedensnobelpreis zuerkannt. mehr

Rostock 1939: Weltweit erster Düsenjet hebt ab

Es ist ein Meilenstein in der Geschichte der Luftfahrt: Am 27. August 1939 fliegt der erste Düsenflieger der Welt über Rostock. Eine Sensation, die im Geheimen stattfindet. mehr

Die NS-Zeit: Krieg und Terror

1933 wird der Nationalsozialist Adolf Hitler zum Reichskanzler ernannt. Fortan setzt das NS-Regime seinen absoluten Führungsanspruch durch - mithilfe von Terror und Propaganda. mehr

Norddeutsche Geschichte