Stand: 23.12.2019 10:45 Uhr

Warnemündes Natur auf Thalasso-Wegen genießen

Spaziergänger am herbstlichen Stand von Warnemünde. © imago images / Fotoagentur Nordlicht
Der Wald reicht bei Warnemünde bis an den Strand.

Wandern ist gesund, ob im Wald oder an der Küste. Rostock-Warnemünde, das Seebad an der Ostsee, bietet beides und nutzt diese Lage für ein spezielles Angebot: Thalasso-Kurwege. Thalasso steht für die Behandlung von Krankheiten mit Meeresluft, Meerwasser, Sonne und Sand.

VIDEO: Zwischen Ostsee und Küstenwald: Der Thalasso-Wanderweg (4 Min)

Auf Thalasso-Kurwegen am Strand und im Wald

In und bei Warnemünde gibt es zehn ausgewiesene Thalasso-Kurwege mit Längen von 3,7 bis 16,7 Kilometern. Sie führen zum Teil am Strand entlang, zum anderen Teil durch das Waldgebiet Rostocker Heide östlich der Warnow-Mündung oder den Küstenwald Stoltera westlich des Ortes. Damit kombinieren die Touren das Gehen auf Sand an der frischen, reinen Meeresluft mit Bewegung auf Waldboden und in Waldluft. So sollen das Immunsystem gestärkt und unter anderem Krankheiten der Atemwege, der Haut und des Stoffwechsels positiv beeinflusst werden.

Audiotouren als Begleiter

Um den gewünschten Effekt zu verstärken und die Wanderungen kurzweilig zu halten, bietet Warnemünde zu vier Strecke jeweils eine Audiotour an. Sie kann kostenlos auf ein Smartphone geladen oder per App unterwegs gehört werden. Neben der Wegbeschreibung geht es darin um landschaftliche Besonderheiten der Strecken und die Wirkung von Thalasso. Zusätzlich schlägt eine weibliche Stimme Atem- und Bewegungsübungen vor.

Karte: Warnemünde und die Rostocker Heide
Weitere Informationen
Leuchtturm, "Teepott" und Warnow-Mündung in Warnemünde © imago images/allOver-MEV

Warnemünde: Mehr als Rostocks Strandbad

Das ehemalige Fischerdorf Warnemünde hat sich zu einem beliebten Urlaubsort entwickelt. Sehenswert: der Leuchtturm und die alte Hafeneinfahrt mit den schmucken Fischerhäusern. mehr

Herbststimmung am Hochuferweg bei Stoltera © NDR Foto: Werner Bayer aus Neubrandenburg

Stoltera: Ein Stück ursprüngliche Steilküste

20 Meter tief fällt die Ostseeküste bei Warnemünde zum Meer hin ab. Ein Wanderweg durch das Naturschutzgebiet Stoltera bietet weite Ausblicke auf die See, die am Land nagt. mehr

Radfahrer auf einem Weg in der Rostocker Heide © TuK GmbH Foto: Manfred Wigger

Spielerisch die Rostocker Heide entdecken

Bei Rostock liegt einer der letzten großen deutschen Küstenwälder: die Rostocker Heide. Ein Entdeckerpfad mit Spielstationen und begleitender App informiert über die Natur der Region. mehr

Giebelhäuser am Markt und die Marienkirche in Rostock © imago/allOver-MEV

Rostock: Tradition trifft Moderne

Die Altstadt, der Hafen und das Ostseebad Warnemünde prägen Rostock ebenso wie Bauten aus der DDR-Zeit. Lebensader der größten Stadt Mecklenburg-Vorpommerns ist die Warnow. mehr

Dieses Thema im Programm:

Nordtour | 21.12.2019 | 18:00 Uhr

Vier Menschen und ein Hund gehen am Strand spazieren, während sich am Himmel dunkle Wolken auftürmen. © NDR Foto: Wolfgang Bayer aus Neubrandenburg

Ausflugstipps: Entdecke den Norden

Wer im Winter Ausflüge in die Natur unternehmen möchte, findet im Norden viele Ziele. Einfach Wunschkriterien auswählen und Tipps bekommen. mehr

In einem Klassenraum stehen die Stühle auf den Tischen. © imago images / stpp

So geht der Norden 2020/21 in die Schulferien

Die Ferientermine der norddeutschen Bundesländer auf einen Blick. mehr

Urlaubsregionen im Norden