Rügen und Hiddensee

Deutschlands größte Insel ist ein Urlaubsziel der Extraklasse: Lange Strände, die berühmten Kreidefelsen, grüne Alleen, zahlreiche Häfen und prächtige Seebäder sorgen für vielseitigen Ferienspaß. Außerdem ist Rügen eine der sonnenreichsten Regionen Deutschlands. Wer es ruhiger mag, findet auf der Nachbarinsel Hiddensee viel Ursprüngliches und unberührte Natur.

Leuchtturm am Kap Arkona auf Rügen. © NDR Foto: Norbert Brandt aus Neubrandenburg

Kreidefelsen, Strand und Buchenwald: So vielseitig ist Rügen

Spektakuläre Kreidefelsen, schöne Schlösser, feinster Sandstrand: Deutschlands größte Insel Rügen bietet so viele Sehenswürdigkeiten, dass es für mehr als einen Urlaub reicht. Bildergalerie

Blick in den Nationalpark Jasmund © NDR Foto: Ronny Blohm aus Güstrow

Jasmund: Rügens Nationalpark aus Kreide und Wald

Im Nordosten der Insel Rügen liegt Deutschlands kleinster Nationalpark. Seine Buchenwälder gehören zum Weltnaturerbe. mehr

Blühender Ginster vor dem Leuchtturm Dornbusch auf Hiddensee. © NDR Foto: Christian Skerka aus Berlin

Insel Hiddensee: Kleinod in der Ostsee

Ruhig, ursprünglich und autofrei: Hiddensee, die kleine Nachbarinsel von Rügen, ist ein Ort für Naturfreunde und Romantiker. mehr

Kurhaus in Binz auf Rügen © fotolia Foto: pure-life-pictures

Binz: Rügens Seebad der weißen Villen

Strahlend weiße Holzhäuser aus dem 19. Jahrhundert sind das Markenzeichen von Binz. Das größte Ostseebad auf der Insel Rügen bietet aber auch lange Strände und viel Natur. mehr

Historisches Gebäude auf der Seebrücke in Sellin auf Rügen. © fotolia Foto: huci

Zwischen Wald und Meer: Ostseebad Sellin

Sellin liegt malerisch auf einem Hochufer im Osten Rügens. Auf der Seebrücke verbreitet das Brückenhaus historischen Charme. Das waldreiche Umland lädt zum Wandern ein. mehr

Luftaufnahme der Stadt Putbus auf Rügen © fotolia Foto: AxelBurchardt

Rügens Mitte rund um Putbus und Bergen

Auch im Landesinneren gibt es sehenswerte Ausflugsziele - wie die alte Residenzstadt Putbus und Bergen, die Inselhauptstadt. mehr

Die historische Eisenbahn Rasender Roland fährt auf Rügen unten dicht belaubten Bäumen hindurch. © Fotolia Foto: Matthias Stolt

Im "Rasenden Roland" über Rügen schnaufen

Rügen auf gemütliche Art entdecken: Die Schmalspurbahn "Rasender Roland" ist mit maximal Tempo 30 unterwegs. Sie verbindet Ausflugsziele wie das Schloss Granitz und das Seebad Binz. mehr

Geschichte

Die Wissower Klinken vor dem Abbruch vom 24.2.2005. © picture-alliance / ZB Foto: Kalaene Jens

Als Rügen die Wissower Klinken verlor

Bis vor 15 Jahren waren die berühmten Kreidefelsen eine der Hauptattraktionen Rügens. Doch am 24. Februar 2005 stürzten die Wissower Klinken in die Ostsee. Wie kam es zu dem Abbruch? mehr

Luftaufnahme des ehemaligen KdF-Seebades Prora (27.04.2011) © picture alliance / dpa Foto: Stefan Sauer

Prora - Der "Koloss" von Rügen

Als "Seebad der 20.000" hatten die Nazis die riesige Anlage geplant. Heute sind die denkmalgeschützten Gebäude wieder beliebt. mehr

Ausflugstipp

Boote liegen in einer Bucht des Jasmunder Bodden. © NDR Foto: Max Bachmann aus Sassnitz

Bodden-Panoramaweg: Wandern im stillen Rügen

Der Panoramaweg führt 24 Kilometer durch einen ursprünglichen Teil der Insel am Großen Jasmunder Bodden entlang. mehr

Blühende Sträucher und Kiesstrand an einer Steilküste auf der Halbinsel Mönchgut auf Rügen. © imago/imagebroker Foto: Andreas Vitting

Halbinsel Mönchgut: Das ursprüngliche Rügen

Steilküsten, sanfte Hügel und kleine Orte: Im Südosten der Insel Rügen liegt eine Landschaft, die ihre Ursprünglichkeit bewahrt hat - die Halbinsel Mönchgut mit dem Kneipp-Kurort Göhren. mehr

Jagdschloss Granitz © Fotolia.com Foto: Manuel Schönfeld

Jagdschloss Granitz: Ein Schmuckstück

Das Jagdschloss Granitz auf Rügen gehört zu den Touristenattraktionen im Nordosten. Kein Wunder - der Aufstieg zur Aussichtsplattform auf dem zentralen Turm ist spektakulär. mehr

Der sogenannte Adlerhorst des Baumwipfelpfades im Naturerbezentrum auf Rügen © Die Erlebnis Akademie AG

Durch die Baumwipfel von Rügen spazieren

Im Naturerbe-Zentrum Rügen gelangen Besucher über einen Baumwipfelpfad zu einem 40 Meter hohen Aussichtspunkt. Erlebnisstationen vermitteln dabei Wissen zu Wald und Natur. mehr

Eine Besucherin der Insel Vilm geht an einer uralten Eiche vorbei. © imago/imagebroker

Vilm: Wildes Eiland in der Ostsee

Seit 400 Jahren wächst der Wald auf der kleinen Ostseeinsel südlich von Rügen. Besucher können unter fachkundiger Führung auf spannende Entdeckertour gehen. mehr