Hamburg - das Tor zur Welt

Hafenmetropole, Stadt der Brücken und Wasserwege, grüne Großstadt: Die zweitgrößte Stadt Deutschlands hat viel zu bieten. Attraktionen wie eine Hafenrundfahrt und die Speicherstadt sind ein Muss. Wer möchte, kann aber auch unbekanntere Ecken erkunden.

Blick auf das Hamburger Rathaus und die Binnenalster mit Wasserfontäne. © fotolia Foto: thorabeti

Hamburg: Vielseitige Metropole am Wasser

Elbphilharmonie, Alster, Hafen und Parks: Hamburg hat viele Facetten, Wasser spielt dabei eine wichtige Rolle. Tipps für Besucher. mehr

Ein Paar steht an den Landungsbrücken im Hamburger Hafen und blickt auf die Elbe mit dem Schwimmdock und den stimmungsvollen Abendhimmel. © dpa Foto: Bodo Marks

Hamburgs Hafen per Schiff, Rad und zu Fuß entdecken

Speicherstadt und Elbphilharmonie, Containerterminal: Tipps für Touren durch den Hafen - auch abseits bekannter Routen. mehr

Blick von Plaza der Elbphilharmonie auf die Überseebrücke. © NDR Foto: Christine Raczka

Hamburgs beste Aussichten

Welche Aussichtspunkte bieten den besten Blick über Hamburg? Wir haben die schönsten Plätze mit Panorama-Sicht und aufregenden Perspektiven zusammengestellt. mehr

Die 5 Hamburger Hauptkirchen (Fotomontage) © fotolia.com, imago Foto: Tim Müller-Zitzke, VDR, thorabeti, Kameraauge, Imagebrocker

So sehenswert sind Hamburgs Hauptkirchen

St. Petri, St. Jacobi, St. Katharinen, St. Nikolai und der Michel: Fünf Hauptkirchen prägen Hamburgs Panorama. Sie sind unterschiedlich, aber jede hat etwas Überraschendes zu bieten. mehr

Elbphilharmonie © Pressebilder Elbphilharmonie Foto: iwan baan

Elbphilharmonie - Hamburgs stolzes Wahrzeichen

Die Elbphilharmonie entwickelt sich zum größten Besuchermagneten Hamburgs. Hier finden Sie Informationen zu Programm und Ticket-Kauf sowie alles rund um die spektakuläre Eröffnung. mehr

Eine Fähre im Hamburger Hafen vor der Silhouette der Stadt. © imago images/Jürgen Ritter

Hamburg vom Wasser aus entdecken

Ob Kanutrip auf der Alster, Hafenrundfahrt per Barkasse oder Amphibienbus: Tipps für Touren auf Hamburgs schönen Gewässern. mehr

Luftbild der Hamburger Außenalster © imago images / Westend61

Die Alster - Hamburgs blaue Mitte

Im Norden ein Flüsschen, im Zentrum ein großer See: Die Alster prägt Hamburgs Stadtbild. Tipps für Entdeckertouren. mehr

Blick auf die Bille in Hamburg mit Sportbooten und Hausboot. © dpa / picture alliance Foto: Hinrich Bäsemann

Fluss der Gegensätze - die Bille

Vom idyllischen, von Wanderwegen gesäumten Wald-Bächlein wandelt sich die Bille in Hafennähe zum kanalisierten Industriefluss. mehr

Dutzende Kanus, Padddler und Tretbootfahrer sind auf dem Wasser des Leinpfadkanals in Hamburg unterwegs. © imago images / Hoch Zwei Stock/Angerer

Hamburgs Kanäle: Lebensadern der Großstadt

Früher waren sie Verkehrswege, heute sind vor allem Ausflügler auf den Kanälen unterwegs. Vom Wasser aus zeigt Hamburg einen bunten Mix aus Industriekultur, Villen und Gärten. mehr

Videos

Tipps

Außenansicht der Hamburger Deichtorhallen. ©  imago/imagebroker

Kunstmeile Hamburg: Fünf Museen, ein Ticket

Fünf Hamburger Museen zwischen Alster und Hauptbahnhof bilden die Kunstmeile - und locken mit vergünstigtem Eintritt. mehr

Besucher im Vortex-Tunnel des Museums der Illusionen in Hamburg. © NDR Foto: Irene Altenmüller

Wo Familien in Hamburg viel erleben können

Staunen, entdecken, mitmachen: Ausstellungen und Museen locken mit Angeboten für Groß und Klein. Ausflugsziele in Hamburg. mehr

Zwei Kanus fahren bei schönem Wetter auf einem Alsterkanal in Hamburg. © imago images/Hoch Zwei Stock/Angerer

Paddeln in Hamburg abseits bekannter Routen

Neben den Alsterkanälen bietet Hamburg viele weitere Wasserwege für Kanu & Co auf Dove Elbe, Bille oder Alsteroberlauf. mehr

Offene Weideflächen im Naturschutzgebiet Höltigbaum in Hamburg. © Behörde für Umwelt und Energie

Wandern im Naturschutzgebiet Höltigbaum

Am Hamburger Stadtrand grasen Schafe und Rinder. Besucher können das Naturschutzgebiet auf Rundwegen kennenlernen. mehr

Das Lotsenhaus Seemannshöft in Hamburg-Finkenwerder. © NDR Foto: Kathrin Weber

Finkenwerder: Hamburgs maritimer Stadtteil

Früher waren es Schiffe und Fischerei, heute ist Finkenwerder für das Airbuswerk bekannt, bietet aber auch viel Grün. mehr

Eine U-Bahn fährt auf dem Hafenviadukt an den Hamburger Landungsbrücken vorbei. © Hamburger Hochbahn

Hamburg auf der Bahnlinie U3 erkunden

Die mehr als 100 Jahre alte Hamburger Linie U3 ist eine der interessantesten U-Bahnstrecken Deutschlands. Sie verläuft die meiste Zeit oberirdisch und führt am Hafen vorbei. mehr

Besucher im Hamburg-Abschnitt des Miniatur Wunderlandes in Hamburg. © Miniatur Wunderland Hamburg

Miniatur Wunderland Hamburg: Per Modelleisenbahn um die Welt

Von der Elphi bis zur Copacabana: Zehn fantasievolle Mini-Welten umfasst die riesige Modelleisenbahn-Anlage in Hamburg. mehr

Stände und Besucher am frühen Morgen auf dem Hamburger Fischmarkt. © imago Foto: Westend61

Bummel über den Hamburger Fischmarkt

Fischbrötchen und Kaffee, Bananen und Blumen: Auf dem Hamburger Fischmarkt treffen sich jeden Sonntag Frühaufsteher, Touristen und Nachtschwärmer beim Einkaufsbummel an der Elbe. mehr

Elbblick vom Aussichtspunkt des Hamburger Puppenmuseums in der Villa Michaelsen. © NDR Foto: Oliver Klebb

Der Elbhöhenweg - Steile Piste für Naturfans

Steile Aufstiege und enge Serpentinen: Der Elbhöhenweg in Hamburg-Blankenese ist kein leichter Spaziergang, bietet aber großartige Ausblicke. Wir verraten, wo die schönsten sind. mehr

Die Honigfabrik im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg.

Wilhelmsburg - ein Hamburger Stadtteil im Wandel

Hafenkräne und grüne Wege, Hochhäuser und Öko-Bauten, Multikulti und eine Mühle: Wilhelmsburg ist Hamburgs wohl gegensätzlichster Stadtteil. Tipps für einen Entdeckertrip. mehr

Blick auf das Industriedenkmal Kaltehofe. © Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe

Zur Wasserkunst auf die Elbinsel

Die Elbinsel Kaltehofe diente fast 100 Jahre der Hamburger Wasserversorgung. Heute befindet sich dort ein Museum mit Park. mehr

Bauerngarten auf Gut Karlshöhe in Hamburg. © Hamburger Klimaschutzstiftung /Gut Karlshöhe

Gut Karlshöhe: Grüne Oase für Naturfans

Ländliche Idylle, neue Energietechnik, Erlebnisausstellung: Das Gut Karlshöhe in Hamburg lädt zu Entdeckungstouren ein. mehr

Reet gedecktes Bauernhaus im Freilichtmuseum Rieck Haus © imago/imagebroker

Vier- und Marschlande: Ausflüge in Hamburgs Gemüsegarten

Prächtige Bauernhäuser, schöne Radstrecken, viel Wasser: Das Gebiet im Südosten der Stadt ist ein attraktives Ausflugsziel. mehr

Blick auf die Reitbrooker Mühle, davor die Dove Elbe © picture alliance Foto: Christian Ohde

Unterwegs auf der anderen Elbe

Die Dove Elbe schlängelt sich in den Vierlanden durch Wiesen und Felder. Ein ideales Ziel für Wassersportler und zum Baden. mehr

Ansteigender Pfad in den Harburger Bergen. © NDR Foto: Irene Altenmüller

Auf Gipfeltour in den Harburger Bergen

Im Süden Hamburgs und im angrenzenden Niedersachsen liegen die Harburger Berge. Steile Anstiege und enge Täler machen das Gebiet für Wanderer und Mountainbiker attraktiv. mehr

Nebliger, frostiger Morgen über einer Wiese im Duvenstedter Brook. © Jens Kube Foto: Jens Kube

Durch die Wildnis der Großstadt

Moore, verwunschene Landschaften, seltene Tiere: In Hamburg sind die grünen Oasen näher als man denkt. In den Naturschutzgebieten leben auch Arten, die es nur dort gibt. mehr

Ein Läufer auf dem Tutenberg im Altonaer Volkspark © NDR Foto: Irene Altenmülller

Auf dem Grünen Ring durch Hamburg wandern

Durch Parks, Kleingärten und Wälder: Auf dem Grünen Ring können Wanderer Hamburgs grüne Seiten kennenlernen. Eine interaktive Wanderkarte gibt es online. mehr

Gärten und Parks

Parkbesucher auf der Festwiese im Hamburger Stadtpark © NDR Foto: Irene Altenmüller

Stadtpark Hamburg: Das grüne Herz der Stadt

Ein Planetarium, ein Freibad, Biergärten und eine riesige Wiese: Der Stadtpark ist ein Ort zum Spielen und Entspannen. mehr

Wasserspiele und blühende Tulpen im Park Planten un Blomen in Hamburg © NDR Foto: Irene Altenmüller

Planten un Blomen: Wasserspiele, Konzerte und viel Grün

Kunstvoll angelegte Gärten, Sitzplätze im Grünen und plätschernde Wasserläufe machen den zentralsten Park Hamburgs so reizvoll. mehr

Ziergräser, Katzenminze blühen in einem Beet, im Hintergrund ist der Schulgarten-Pavillion im Hamburger Volkspark zu sehen.  Foto: Anja Deuble

Volkspark Altona - Entspannen in Hamburgs größter Grünanlage

Der Altonaer Volkspark ist vielen vor allem durch das Fußballstadion bekannt. Dabei locken dort auch Wald, Wiesen und Gärten. mehr

Blick auf den Hamburger Gedächtnisfriedhof in Hamburg-Ohlsdorf © NDR Foto: Irene Altenmüller

Friedhof Ohlsdorf: Hamburgs besonderer Park

Naturidyll und einzigartiges Kulturdenkmal: Der weltgrößte Parkfriedhof ist beides. Viele Hamburger und Kriegsopfer ruhen dort. mehr

Blick auf die Elbe und den Römischen Garten in Hamburg-Blankenese. © Picture-Alliance / Zoonar Foto: Michael Krabs

Römischer Garten - Italien mitten in Hamburg

Er ist ein Geheimtipp in Hamburgs Parklandschaft: der Römische Garten. Hoch über der Elbe bietet er im Sommer Theater bei Picknick. mehr

Besucher der Gartenschau in Hamburg-Wilhelmsburg sitzen auf einer Terrasse am Wasser. © igs 2013 Foto: Andreas Bock

Im Inselpark Wilhelmsburg geht es sportlich zu

Klettern, skaten, schwimmen oder paddeln: Das grüne Idyll in Hamburg-Wilhelmsburg ist ein Paradies für Freizeitsportler. mehr

Bambus-Allee im Botanischen Garten Hamburg. © NDR Foto: Kathrin Weber

Naturschätze aus aller Welt in Klein Flottbek

Bambus, Rosen, Mammutbäume: Im Botanischen Garten Klein Flottbek können Besucher vielfältige Pflanzenwelten erkunden. mehr

Geschichte

Tafel am zentralen Gedenkort am ehemaligen Hannoverschen  Bahnhof in Hamburg © NDR Foto: Irene Altenmüller

Gedenkort erinnert an NS-Opfer

Vom Hannoverschen Bahnhof in der heutigen Hamburger Hafencity wurden während der NS-Zeit Tausende Menschen in den Tod geschickt. Heute erinnert daran ein Gedenkort. mehr

Eine Grabsteinreihe auf dem Jüdischen Friedhof Altona © NDR.de Foto: Marc-Oliver Rehrmann

Den Jüdischen Friedhof Altona entdecken

Der Jüdische Friedhof in Hamburg-Altona gehört zu den bedeutendsten jüdischen Begräbnisplätzen weltweit. Trotzdem kennen ihn selbst viele Einheimische nicht. Ein Rundgang lohnt sich. mehr

Wachturm und Mauer in der KZ-Gedenkstätte Hamburg-Neuengamme. © dpa Foto: Maurizio Gambarini

KZ Neuengamme: Tatort und Gedenkstätte

Im Konzentrationslager Hamburg-Neuengamme starben während der NS-Zeit mehr als 40.000 Menschen. Seit 2005 ist das Areal Gedenkstätte. mehr

Blick in das Kehrwiederviertel mit Brooksbrücke vor dem Bau der Speicherstadt um 1883 © Archiv Speicherstadtmuseum

Hamburger Geschichte - eine Chronologie

Die Entwicklung des Hafens, der Bau der ersten U-Bahn, der Feuersturm oder die Sturmflut: Ausschnitte aus Hamburgs bewegter Geschichte bis zurück zu ihren Anfängen. mehr