Nordseeküste Schleswig-Holstein: Urlaub am Wattenmeer

Von der Elbmündung bis zur dänischen Grenze erstreckt sich die Nordseeküste Schleswig-Holsteins. Geprägt wird sie von Deichen, Schafen und dem einzigartigen Wattenmeer - ein Natur-Paradies für Urlauber.

Luftbild von St. Peter Ording © Tourismus-Zentrale St. Peter-Ording

Strand bis zum Horizont in St. Peter-Ording

Zwölf Kilometer Sandstrand, Dünen, Salzwiesen: Das Nordseebad ist so weitläufig, dass Urlauber dort reichlich Platz finden. mehr

Sehenswertes

Leuchtturm Westerhever auf Eiderstedt. © picture-alliance / Bildagentur Huber Foto: Bildagentur Huber/Gräfenhain

Eiderstedt: Nordsee-Urlaub am Wattenmeer

St. Peter-Ording und der Leuchtturm Westerhever sind die bekanntesten Ausflugsziele auf der nordfriesischen Halbinsel. mehr

Strandkörbe stehen am Grünstrand von Büsum im Abendlicht. © TMS Büsum

Büsum: Krabben, Hafen und Nordseestrand

Das Nordseebad ist idealer Ausgangspunkt für Wattwanderungen. Grünstrand und Promenade laden zu Spaziergängen ein. mehr

Sportboote im Hafen von Tönning. © NDR Foto: Kathrin Weber

Tönning: Hafenflair an der Eider erleben

Der Hafen mit dem Packhaus und die hübsche Altstadt zeichnen Tönning aus. Einen Besuch lohnt auch das Multimar Wattforum. mehr

Besucher vor dem Großaquarium im Multimar Wattforum © Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum Foto: Christensen

Watt und Meer erleben im Multimar Wattforum

Von Seepferdchen bis zu Walen: Das Wattforum in Tönning zeigt einen Lebensraum, der Urlaubern meist verborgen bleibt. mehr

Blick auf den Husumer Hafen mit Gebäuden und Schiffen. © Tourismus und Stadtmarketing Husum GmbH

Husum: Nordsee, Strand und Hafenflair

Theodor Storm nannte sie einst die "Graue Stadt am Meer". Heute zeigt sich Husum bunt und mit vielen Sehenswürdigkeiten. mehr

Vogelschutzgebiet Katinger Watt aus der Luft gesehen © NABU

Katinger Watt: Naturschönheit hinterm Deich

Seltene Vogelarten, blühende Wiesen und viel Wasser: Im Katinger Watt an der Eidermündung stehen Naturschutz und sanfter Tourismus im Einklang. Ein Ausflugstipp. mehr

Sankt-Johannis-Kirche in Meldorf © NDR Foto: Christine Raczka

In Meldorf steht Dithmarschens Dom

Größte Sehenswürdigkeit der Stadt unweit der Nordseeküste ist der imposante Dom. Ein Besuch des Burgenviertels lohnt ebenfalls. mehr

Eine Kegelrobbe liegt in der Quarantäne der Seehundstation in Friedrichskoog. © Seehundstation Friedrichskoog e.V. Foto: Tanja Rosenberger

Seehundstation Friedrichskoog: Hilfe für Heuler

Oft verlieren junge Seehunde im Wattenmeer ihre Mütter. In Friedrichskoog päppeln Pfleger die Heuler auf. Besucher sind willkommen. mehr

Ein Mann fotografiert in der Ausstellung "Emil Nolde - Stille Welten" einige Exponate. © picture alliance/dpa | Axel Heimken Foto: Axel Heimken

Emil Nolde Museum Seebüll zeigt Jahresausstellung 2022

"Emil Nolde - Stille Welten" heißt die aktuelle Schau im nordfriesischen Seebüll. Sie ist bis Ende Oktober zu sehen. mehr

Audios & Videos

Inseln

Natur

Drei junge Leute gehen barfuß im Watt spazieren. © fotolia Foto: Edler von Rabenstein

Welterbe Wattenmeer: Im Takt der Gezeiten

Das Wattenmeer ist ein einzigartiges Küstengebiet und Weltnaturerbe. Urlaubern bietet es ein besonderes Naturerlebnis. mehr

Geschichte

Fundstücke im NordseeMuseum © dpa Foto: Horst Pfeiffer

Rungholt - Nordfrieslands "Atlantis der Nordsee"

Der Ort soll reich, der Untergang bei einer Sturmflut eine Gottes-Strafe gewesen sein. Mythen ranken um das nordfriesische Rungholt. mehr

Ein Schild zeigt die Grenze des Nationalparks Wattenmeer auf Sylt an. © NDR Foto: Axel Franz

1985: Schleswig-holsteinisches Wattenmeer wird Nationalpark

Der neue Nationalpark ruft zunächst den Unmut vieler Küstenbewohner hervor. Sie fürchten um ihre wirtschaftliche Existenz. mehr