Geschichte erleben unter freiem Himmel

Reetdachkaten oder slawische Holzhütten durchstöbern und längst vergessene Arbeitsgeräte und Maschinen kennenlernen: Das bieten Dutzende Freilichtmuseen und Museumsdörfer in Norddeutschland. Bei Mitmachaktionen können Besucher traditionelle Handwerkstechniken selbst ausprobieren oder den typischen Alltag vergangener Zeiten nacherleben. Tipps für interessante Familienausflüge.

500 Jahre Landleben im Museumsdorf Cloppenburg

Mühlen, historische Werkstätten, Gutshäuser und Bauernhöfe: Im Museumsdorf Cloppenburg bieten mehr als 50 Gebäude einen Blick auf das Landleben in vergangenen Zeiten. mehr

Niedersachsen

Museumsdorf Hösseringen in der Heide

Ein Freilichtmuseum zur Geschichte der Lüneburger Heide: 26 typische Gebäude der Region bilden ein Haufendorf und einen Einzelhof. Ausstellungen erklären klassische Heide-Gewerke. mehr

Brotmuseum in Ebergötzen

"Vom Korn zum Brot" heißt die kulturhistorische Sammlung im Brotmuseum Ebergötzen. Ein Freigelände mit Mühlen und Backöfen ergänzt die Ausstellung zur Geschichte des Brotes. mehr

Archäologisches Zentrum Hitzacker

Der Norden vor 3.000 Jahren: Menschen leben in einfachen Häusern, bauen Essbares an. Das Archäologische Zentrum Hitzacker stellt all das nach und lädt zum Mitmachen ein. mehr

Freilichtmuseum Stade

Auf einer kleinen Insel in Stade steht seit hundert Jahren eine Sammlung historischer Gebäude aus der Region. Das Freilichtmuseum lädt Besucher zu einer Zeitreise ein. mehr

Schleswig-Holstein

Freilichtmuseum Molfsee

Reetdachkaten und Windmühlen, Handwerker und ein historischer Jahrmarkt: Das Freilichtmuseum Molfsee bei Kiel zeigt Landleben von einst als Erlebnis für die ganze Familie. mehr

Wikinger-Museum Haithabu

Wie lebten die Menschen in der Wikinger-Siedlung Haithabu? Das Wikinger-Museum gibt Antworten und hat Teile des Handelsplatzes, der heute zum UNESCO-Welterbe zählt, nachgebaut. mehr

In Albersdorf geht es zurück in die Steinzeit

Ein Dorf mit Hügelgräbern lässt im Steinzeitpark Dithmarschen die Welt unserer Urahnen lebendig werden. Sonntags können Besucher selbst Feuer entfachen und Bogenschießen. mehr

Museumsdorf Unewatt

Ein Spaziergang durch das Dorf Unewatt in Angeln zeigt, wie ländliches Leben und Arbeiten früher aussahen. Die Grenzen zwischen Dorf und Museum verschwimmen dabei. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Groß Raden: Heiligtum der Slawen

Vor 1.000 Jahren war Groß Raden in Mecklenburg ein Tempelort der Slawen. Heute können Besucher dort den Alltag einer Siedlung aus dem frühen Mittelalter nacherleben. mehr

Freilichtmuseum Schwerin-Mueß

Authentischer geht es nicht: Das Freilichtmuseum Schwerin-Mueß besteht aus dem historischen Dorfkern des gleichnamigen Bauern- und Fischerdorfes. mehr

Agroneum in Alt Schwerin

Das Freilichtmuseum zeigt die Geschichte der Landwirtschaft. Besucher bummeln durch ein historisches Dorf, bestaunen uralte Maschinen, Geräte und Gebäude. mehr

Ukranenland bei Torgelow

In dem Museumsdorf können Besucher in den Alltag der Slawen vor rund 1.000 Jahren eintauchen. Sie lernen alte Handwerkskunst kennen oder schippern über die Uecker. mehr

Hamburg und Umland

Rieck-Haus: Ausflug in Hamburgs Vergangenheit

Wie haben die Bauern früher in Hamburgs Gemüsegarten, den Vierlanden, gelebt? Das zeigt das Museum Rieck-Haus. Ein Besuch lässt sich gut mit einem Ausflug verbinden. mehr

Museumsdorf Volksdorf

Eine Schmiede, eine Mühle und ein Schaubauernhof mit vielen Tieren: In Volksdorf liegt Hamburgs einziges Museumsdorf. Ein Besuch lohnt besonders an Veranstaltungstagen. mehr

Freilichtmuseum am Kiekeberg

Ein Rundgang durch das Freilichtmuseum bei Hamburg ist abwechslungsreich und bietet viele Möglichkeiten, selbst aktiv werden. Ideal für Familien. mehr

Urlaubsregionen im Norden

Mehr Ratgeber

01:40
NDR Info

Jugend-Girokonten im Vergleich

21.01.2019 07:41 Uhr
NDR Info
05:42
Nordtour

Botanika Bremen: Ein Ausflug nach Asien

19.01.2019 18:00 Uhr
Nordtour
03:15
NDR Fernsehen

Brexit: Bei welcher Airline kann man noch buchen?

17.01.2019 11:23 Uhr
NDR Fernsehen