Stand: 06.06.2019 10:54 Uhr

Fährmann, hol über!

Flüsse verbinden, aber sie trennen auch. Selbst wenige Meter von einem Ufer zum anderen werden zu einer unüberwindbaren Entfernung. Seit Jahrhunderten pendeln daher Fähren als preiswerte Alternative zum Bau von Brücken. Noch immer bestehen viele Verbindungen auf dem Wasser, im Norden besonders an Elbe und Weser. Von Anliegern, Radtouristen und Autofahrern werden sie geschätzt und gern genutzt. Außerdem sind die gemächlichen Transporter beliebte Ausflugsziele.

Flexibel und umweltfreundlich

Einen festen Fahrplan kennen die meisten Fähren nicht. Der Fährmann wartet auf der Seite des Flusses, an der er zuletzt Passagiere abgesetzt hat. Kommt am anderen Ufer Kundschaft, genügt ein Wink und die Fähre setzt sich in Bewegung - bei vielen kleinen Fähren fast lautlos, ohne Motor, nur mit der Kraft des Wassers. Die kurze Fahrt an Bord kostet wenig Geld, ein Plausch mit dem Fährmann und anderen Reisenden gibt es meist gratis dazu.

Weitere Informationen
Die Mini-Fähre "Kronsnest" fährt über die Krückau (Schleswig-Holstein) © picture alliance / Christian Charisius/dpa Foto: Christian Charisius

Kronsnest: Mit der Fähre über die Krückau nach Seester

Am Elberadweg bringt ein Kahn bei Kronsnest Fußgänger und Radfahrer über die Krückau. Das spart 20 Kilometer Wegstrecke. mehr

Luftaufnahme mit der Schwebefähre Osten-Hemmoor über den Fluss Oste. © picture alliance / Zoonar Foto: Jürgen Wackenhut

Hemmoor: Kreidesee und Schwebefähre

Zwei Besonderheiten ziehen Besucher nach Hemmoor im Cuxhavener Land: Der bei Tauchern und Anglern beliebte Kreidesee und die historische Schwebefähre über den Fluss Oste. mehr

Strandabschnitt mit Radarturm auf der Weserinsel Harriersand. © Picture-Alliance / dpa Foto: Ingo Wagner

Harriersand - Inselidylle mitten in der Weser

Eine Straße und Natur-Sandstrand: Die Flussinsel Harriersand liegt in der Weser. Camper können auf einem Zeltplatz übernachten. mehr

Zwei Radfahrerinnen auf dem Weser-Radweg bei Rühle. © Weserbergland Tourismus e.V. Foto: Weserbergland Tourismus e.V.

Weser-Radweg: Flusstour von Hann. Münden bis Cuxhaven

Von Hann. Münden bis an die Nordseeküste führt ein beliebter Radfernweg: 520 Kilometer an der Weser durch Niedersachsen. mehr

Dieses Thema im Programm:

die nordstory | 14.11.2019 | 14:15 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/ratgeber/reise/Faehren-an-der-Weser-,faehren126.html
Bäume und Felder säumen einen Bachlauf, die "Große Hüttener Au". © NDR Foto: Anja Deuble

Ausflugstipps: Entdecke den Norden

Die warmen Tage sind ideal für Ausflüge und der Norden bietet viele schöne Ziele. Einfach Wunschkriterien eingeben und Tipps bekommen. mehr

In einem Klassenraum stehen die Stühle auf den Tischen. © imago images / stpp

So geht der Norden 2022 in die Schulferien

Die Ferientermine der norddeutschen Bundesländer auf einen Blick. mehr

Urlaubsregionen im Norden