Stand: 23.11.2018 11:04 Uhr

Prachtvolle Gebäude aus Backstein entdecken

Aus Kleinem entstand Großes: Mit mächtigen Kirchen, Klöstern und Rathäusern aus Backstein demonstrierten die Hansestädte im Norden einst ihren Wohlstand. Auch nach Jahrhunderten beeindrucken die kunstvoll strukturierten Fassaden der Prachtbauten. Kein anderer Baustoff prägt die Altstädte entlang der Küsten so wie die kleinen roten Steine aus gebranntem Ton. Vom 13. bis zum 16. Jahrhundert entstanden Dutzende imposanter Bauwerke - meist im Stil der sogenannten Backsteingotik. Die besonders gut und vollständig erhaltenen Altstädte von Wismar und Stralsund sowie die deutlich später erbaute Speicherstadt und das Kontorhausviertel in Hamburg zählen sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Sehenswerte Backstein-Gebäude

Von Ort zu Ort auf der Route der Backsteingotik

Eine Route der Backsteingotik verbindet rund 40 Städte und Orte mit solchen architektonischen Schätzen. Von Dänemark bis Polen zieht sie sich an der Ostseeküste entlang, mit Abstechern ins Hinterland. Ein Schwerpunkt liegt in auf den Hansestädten in Mecklenburg-Vorpommern. Nördlichste Station in Deutschland ist jedoch Flensburg unter anderem mit den Kirchen St. Johannis und St. Marien sowie dem Kaufmannshaus am Südermarkt. Der Verein Route der Backsteingotik beschreibt auf seiner Website alle aufgenommen Gebäude.

Die lange Geschichte des Backsteins

Doch längst nicht alle Backstein-Gebäude stammen aus dem Mittelalter. Ziegel wurden in Europa bereits vor Jahrtausenden verwendet, für repräsentative Gebäude aber teils von anderen Materialien wie Marmor oder Sandstein verdrängt. Bei der regionalen Verteilung spielten die natürlichen Vorkommen eine wichtige Rolle. Seit dem frühen Mittelalter gewann im Norden Backstein zunehmend an Bedeutung. Die traditionelle Bauweise aus Holz oder Holz-Fachwerk und Lehm eignete sich nicht für höhere Gebäude. Erst mit Stein wurden Dimensionen wie das fast 40 Meter hohe Mittelschiff der Lübecker Marienkirche von 1350 möglich. Die Stabilität und Wetterbeständigkeit sowie die gestalterischen Möglichkeiten von Backsteinen ließen sie zu einem bis heute beliebten Baustoff werden.

Naturprodukt aus Ton und Lehm

Backsteine sind weitgehend ein Naturprodukt aus Ton und Lehm. Nach dem Abbau wird er gereinigt und mit Wasser gemischt, dann in die typische Backstein-Form gepresst und getrocknet. Im Brennofen härtet das Material bei Temperaturen um 1.000 Grad aus. Die mineralische Zusammensetzung des Tons und die Brenntemperatur ergeben die gewünschte Farbe. Eisenhaltiger Ton sorgt für die typische Rotfärbung, kalkhaltiger Ton ergibt gelbe Backsteine. Der Begriff Backstein steht als Oberbegriff für Baustoffe wie Mauerziegel, Klinker und Verblender.

Heimatkunde: Backstein.

Heimatkunde: Backstein

Hamburg Journal -

Der rote Backstein prägt Hamburgs Fassaden wie kaum ein anderer Baustoff. Das war aber nicht immer so - und es könnte sich auch bald ändern.

3 bei 9 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Stichwort Backsteingotik

Backsteingotik bezeichnet einen mittelalterlichen Baustil (12. bis 16. Jh.), der typisch für die Architektur der nordischen Hansestädte im Ostseeraum vom dänischen Ribe bis ins estische Tartu ist. In Norddeutschland gibt es zahlreiche Orte wie Lübeck, Wismar oder Stralsund, deren Altstädte durch Profan- und Sakralbauten der Backsteingotik geprägt sind.
Charakteristisch für diese Gebäude ist der gebrannte rote Backstein, der zum Teil auch in Kombination mit dunkel glasierten Steinen verbaut wurde, sodass eine schöne Oberflächenstruktur entstand. Ferner kennzeichnen gemauerte Ornamente, Stufengiebel, Schaufassaden sowie Netz- und Sterngewölbe die Backsteingotik.

Weitere Informationen

Mittelalterliche Pracht im Münster Doberan

Die Kirche war einst der geistliche Mittelpunkt eines Zisterzienserklosters. Heute, mehr als 800 Jahre später, gilt das Doberander Münster als Prunkstück der Backsteingotik. mehr

Die Fabrik der roten Steine

Ziegelsteine prägen das Bauhandwerk seit Jahrhunderten. Die Historische Ziegelei Benzin in Mecklenburg zeigt, wie die roten Quader vor 100 Jahren produziert wurden. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 17.03.2018 | 19:30 Uhr

Urlaubsregionen im Norden

Mehr Ratgeber

29:31
Sass: So isst der Norden

Steckrüben und Fisch in Molfsee

09.12.2018 16:30 Uhr
Sass: So isst der Norden
03:39
Nordtour

Welcher Weihnachtsbaum passt zu mir?

08.12.2018 18:00 Uhr
Nordtour
02:48
Nordmagazin

Wie Hunde Demenzkranken Lebensfreude geben

09.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin