Sendedatum: 17.08.2016 16:10 Uhr  | Archiv

Stichwort Backsteingotik

Bild vergrößern
Ein schönes Beispiel der Backsteingotik: die Schmuckfassade des Rathauses in Stralsund.

Backsteingotik bezeichnet einen mittelalterlichen Baustil (12. bis 16. Jh.), der typisch für die Architektur der nordischen Hansestädte im Ostseeraum vom dänischen Ribe bis ins estische Tartu ist. In Norddeutschland gibt es zahlreiche Orte wie Lübeck, Wismar oder Stralsund, deren Altstädte durch Profan- und Sakralbauten der Backsteingotik geprägt sind.

Charakteristisch für diese Gebäude ist der gebrannte rote Backstein, der zum Teil auch in Kombination mit dunkel glasierten Steinen verbaut wurde, sodass eine schöne Oberflächenstruktur entstand. Ferner kennzeichnen gemauerte Ornamente, Stufengiebel, Schaufassaden sowie Netz- und Sterngewölbe die Backsteingotik.

Weitere Informationen

Mittelalterliche Pracht im Münster Doberan

Die Kirche war einst der geistliche Mittelpunkt eines Zisterzienserklosters. Heute, mehr als 800 Jahre später, gilt das Doberander Münster als Prunkstück der Backsteingotik. mehr

Dieses Thema im Programm:

17.08.2016 | 16:10 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/ratgeber/Stichwort-Backsteingotik,backsteingotik102.html

Mehr Ratgeber

08:47
Mein Nachmittag

Winsen: Stadt zwischen Luhe und Ilmenau

15.03.2019 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
29:46
NDR Fernsehen

Italienische Spezialitäten auf dem Pferdehof

17.03.2019 16:30 Uhr
NDR Fernsehen
11:03
Mein Nachmittag

Tanzen tut gut

15.03.2019 16:20 Uhr
Mein Nachmittag