Deine Geschichte - unsere Geschichte: Die 50er-Jahre im Podcast

Als der Krieg längst vorbei ist, wird Helgoland durch Sprengungen und Bomben nahezu zerstört, doch seine Bewohner kehren zurück. Der erste Bundeskanzler Konrad Adenauer (CDU) verkündet das Grundgesetz - die Geburtsstunde der Bundesrepublik. Ost und West driften zunehmend auseinander, "Marktwirtschaft oder Sozialismus?" wird zur ideologisch aufgeladenen trennenden Frage. In der ersten Staffel widmet sich der neue NDR Info Podcast "Deine Geschichte - unsere Geschichte" der Nachkriegszeit und den 1950er-Jahren - emotional und informativ.

Helmut und Helga Schulz Ende bei ihrer Hochzeit. © privat
AUDIO: Wir bauen einen sozialistischen Staat (4/12) (34 Min)

Zeitzeugen und Historiker zeichnen facettenreiches Bild

Die Erzählungen von Zeitzeugen gehen unter die Haut. Verbunden mit Ton-Dokumenten und dem Wissen von Historikern werden sie Teil unserer Geschichte. Die Redakteurinnen Ulrike Bosse und Katharina Kaufmann beleuchten das Leben von Geflüchteten nach dem Zweiten Weltkrieg, den Demokratisierungsprozess, die Wiederbewaffnung Deutschlands und der DDR wie auch die Stationierung von Elvis Presley in Westdeutschland. Insgesamt zwölf Folgen der ersten Staffel zeichnen ein nahbares, facettenreiches und in den zeithistorischen Hintergrund eingebettetes Bilder der 50er bis zum Mauerbau.

Jeden Mittwoch in einer neuen Podcast-Folge in der ARD-Audiothek und sonntags um 14.33 Uhr im Programm von NDR Info.

Alte Fotografien liegen nebeneinander. © Lady-Photo, NatalyaLucia, Everett Collection | Courtesy Everett Collection

Abonnieren Sie hier den Podcast "Deine Geschichte - unsere Geschichte"

Zeitzeugen, Tondokumente und das Wissen der Historiker begleiten uns auf einer historischen Spurensuche. mehr

Staffel 1 - Folge 4

Ein Mutter geht Anfang der 60er-Jahre mit ihren Kindern an Fotowänden mit SED-Propaganda, unter anderem mit Walter Ulbricht im Bild, vorbei. © picture-alliance / akg-images / Gardi Foto: Gardi

Wir bauen einen sozialistischen Staat: Die Verheißung der DDR

Mit Walter Ulbricht an der Spitze formt die SED die DDR zum sozialistischen Staat. Auch viele Bürger sehen zunächst die Vorteile. mehr

Helmut und Helga Schulz Ende bei ihrer Hochzeit. © privat
34 Min

Wir bauen einen sozialistischen Staat (4/12)

Ein halbes Jahr nach der Bundesrepublik wird die Deutsche Demokratische Republik gegründet. Die SED wird zur alles dominierenden Kraft. 34 Min

Staffel 1 - Folge 3

Konrad Adenauer spricht im Parlamentarischen Rat und verkündet am 23. Mai 1949 offiziell das Grundgesetz. © picture-alliance / AKG

Wir werden Demokraten: Die junge Bundesrepublik

In der jungen deutschen parlamentarischen Demokratie wird Konrad Adenauer zur prägenden Figur. Zeitzeuge Otto Wulff war nah dran. mehr

Otto Wulff mit Konrad Adenauer Mitte der 1950er-Jahre © Otto Wulff / privat
27 Min

Wir werden Demokraten (3/12)

Im Westen Deutschlands entsteht unter Aufsicht der Alliierten eine parlamentarische Demokratie. Der CDU-Politiker Konrad Adenauer wird die prägende Persönlichkeit der jungen Bundesrepublik. 27 Min

Staffel 1 - Folge 2

Fluechtlingstreck 1945 auf dem Weg nach Westen © Picture Alliance | akg-images | akg-images Foto: akg-images | akg-images
31 Min

Neue Heimat, alte Ängste (2/12)

Flüchtlinge und Vertriebene sind nicht willkommen im Nachkriegsdeutschland. Aber im Zuge des Wiederaufbaus des Landes finden sie eine neue Heimat. 31 Min

Fluechtlingstreck 1945 auf dem Weg nach Westen © Picture Alliance | akg-images Foto: akg-images

Vertrieben in die Zukunft: Alte Ängste in der neuen Heimat

Existenznot und Anfeindungen verlängern nach Kriegsende das Leid von Vertriebenen. Willkommen sind sie in der neuen Heimat nicht. mehr

Staffel 1 - Folge 1

Auf Helgoland werden bei der Übergabe der Insel an die Deutschen am 1. März 1952 die Flaggen von Helgoland (r), der Bundesrepublik Deutschland (Mitte) und Schleswig-Holsteins (l.) gehisst. © picture alliance Foto: Jochen Blume

Wie Helgoland wieder deutsch wurde

Am 1. März 1952 weht auf Helgoland wieder die schleswig-holsteinische Flagge. Die Insulaner kehren zurück auf ein Trümmerfeld. mehr

Drei Bewohner besichtigen am 1. März 1952 die völlig zerstörte Hauptstraße der Insel Helgoland © dpa picture alliance Foto: Jochen Blume
32 Min

Helgoland wird wieder deutsch (1/12)

Als der Krieg längst vorbei ist, wird Helgoland nahezu zerstört, doch seine Bewohner kehren zurück und bauen ihr Leben auf der Insel neu auf. 32 Min

Dossiers

Sogenannte Trümmerfrauen entsorgen in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg Schutt mit Loren. © picture alliance / akg-images

Nachkriegszeit: Trauer, Trümmer, Teilung - und Aufbruch

Nach dem Krieg sind die deutschen Städte eine Trümmerlandschaft. Das Land wird in vier Besatzungszonen aufgeteilt. mehr

Fabrikhalle von VW in Wolfsburg 1954. © AP Foto: Reithausen

50er-Jahre: Marktwirtschaft oder Sozialismus?

Kurz nach ihrer Gründung gehen Bundesrepublik und DDR in den 50ern unterschiedliche Wege. Während der Westen bald vom Wirtschaftswunder profitiert, setzt der Osten auf Planwirtschaft. mehr

Mehr Geschichte

Ein Mutter geht Anfang der 60er-Jahre mit ihren Kindern an Fotowänden mit SED-Propaganda, unter anderem mit Walter Ulbricht im Bild, vorbei. © picture-alliance / akg-images / Gardi Foto: Gardi

Wir bauen einen sozialistischen Staat: Die Verheißung der DDR

Mit Walter Ulbricht an der Spitze formt die SED die DDR zum sozialistischen Staat. Auch viele Bürger sehen zunächst die Vorteile. mehr

Norddeutsche Geschichte