VIDEO: Olsborg: Die Geschichte der Insel im Großen Plöner See (4 Min)

Großer Plöner See: Schiffstouren, Baden und Wandern

Stand: 20.07.2021 17:44 Uhr

Der Große Plöner See lockt Besucher im Sommer mit Badestellen und guten Wassersportmöglichkeiten. Neben schönen Wanderungen und Schiffsfahrten lohnt auch ein Stadtbummel durch die Kleinstadt Plön.

Mit einer Fläche von rund 28 Quadratkilometern ist der der Große Plöner See das größte Binnengewässer Schleswig-Holsteins. Er liegt eingebettet in sanfte Hügelketten in der Seenlandschaft der Holsteinischen Schweiz. Die Ufer und Strände laden zu Wanderungen und zum Baden ein.

Der Plöner See bietet im östlichen Teil hervorragende Bedingungen für Wassersport wie Paddeln, Segeln, Surfen und Rudern - sogar Tauchen ist in Teilen des Sees erlaubt. Der westliche Teil ist seit 1993 Naturschutzgebiet und nur in einem schmalen Korridor befahrbar.

Schiffstouren auf dem westlichen und südlichen Plöner See

Ein Fahrgastschiff auf dem Großen Plöner See. © Picture-Alliance / ImageBROKER Foto: Egon Bömsch
Die Große Plöner-See-Rundfahrt führt durch den westlichen Teil des Binnengewässers.

Zu den Ausflugsklassikern gehören Seerundfahrten mit einem der Fahrgastschiffe - vorbei an zahlreichen Inseln durch Vogel- und Naturschutzgebiete. Die Große Plöner-See-Rundfahrt führt von den Anlegern Fegetasche, Plön und Prinzeninsel in den westlichen Teil des Sees nach Dersau und Ascheberg.

Bei der Bosau-Fahrt können Besucher hingegen den südlichen Teil des Großen Plöner Sees kennenlernen. Von Fegetasche geht es vorbei am Plöner Schloss zunächst in den Seeteil um Ascheberg und dann durch den Bischofsee zum Anleger in Bosau. Auch kombinierte Fahrten sind möglich. Die meisten Fahrgastschiffe transportieren auch Fahrräder. Am besten vorab klären, ob eine Mitnahme möglich ist.

Badestellen: Schwimmen in den Sommermonaten

An 13 ausgewiesenen Badestellen bietet der Große Plöner See in den Sommermonaten Gelegenheit zum Schwimmen. Die Wasserqualität ist generell sehr gut. Im Hochsommer wurden im Plöner See allerdings wiederholt Zerkarien nachgewiesen. Diese Parasiten können einen heftigen Juckreiz auf der Haut auslösen.

Diese Badestellen sind besonders zu empfehlen:

  • Prinzeninsel (Nordufer): schöner Sandstrand an der Badestelle Prinzenbad
  • Dersau (Südwestufer): Badesteg, Badeinsel und Grillplatz an der Badestelle
  • Ascheberg (Westufer): Windsurfen an der Badestelle Schloss Aschberg möglich

Schöne Wanderwege entlang des Seeufers

Wiesen und Erlenbruchwälder prägen das Naturschutzgebiet nahe der Orte Sepel und Godau auf der Halbinsel Störland, durch das ein schöner, von Knicks gesäumter Wanderweg führt. Seltene Vogelarten wie der Seeadler nutzen die Naturlandschaft als Brut- und Rückzugsgebiet und sind mit Glück bei einem Ausflug zu beobachten.

Auch der Rundweg Prinzeninsel (6,03 Km), der an Sehenswürdigkeiten wie dem Plöner Schloss und der Seepromenade entlang führt, sowie der auch gut für Kinder geeignete Rundweg Dersauer Uklei (4,8 Km) bieten schöne Wanderstrecken. Der Holsteinische Schweiz Weg ist mit 52,37 Kilometern Länge eher für eine Mehrtagestour geeignet. Er führt durch den Naturpark Holsteinische Schweiz und verbindet Plön und Eutin. Auf der Strecke liegen Bösdorf, Malente, Schönwalde und Kasseedorf.

Rundgang durch Plön: Schloss, Prinzenhaus und Parnaßturm

Luftaufnahme der Stadt Plön mit Schloss und Altstadt. © Picture-Alliance / xim.gs
Auf einem Hügel über der Altstadt thront das weiße Plöner Schloss.

Neben dem Naturerlebnis ist auch ein Besuch der Plöner Altstadt lohnenswert. Gassen mit historischen Häusern prägen das Stadtbild, das durch den markanten Turm der im neuromanischen Stil errichten Nikolaikirche überragt wird. Das weiße Plöner Schloss im Stil der Renaissance thront auf einem Hügel über der Stadt. Sehenswert ist auch das Prinzenhaus, das innen im Rokokostil ausgeschmückt ist. 

Eine schöne Fernsicht über den Plöner See und die Holsteinische Schweiz können Ausflügler vom 20 Meter hohen Parnaßturm genießen. Der Stahlturm mit gemauertem Unterbau steht nordöstlich des Stadtzentrums auf einem kleinen Hügel, sodass die tatsächliche Höhe etwa 85 Meter beträgt.

Karte: Großer Plöner See

Weitere Informationen
Ausflugsschiff auf dem Dieksee bei Bad Malente © fotolia Foto: travelpeter

Von See zu See durch die Holsteinische Schweiz

Fünf Seen - ein Ausflug. Eine Schiffstour auf den Seen zwischen Plön und Bad Malente zeigt die üppige Natur der Holsteinischen Schweiz aus der Wasserperspektive. mehr

Luftbild des Schlosses in Plön und von Teilen der Stadt © imago/xim.gs

Plön: Idyllische Kleinstadt am großen See

Das Schloss ist das Wahrzeichen der Stadt in der Holsteinischen Schweiz. Der Plöner See bieten schöne Naturerlebnisse. mehr

Blick auf den Ratzeburger See und den Ratzeburger Dom. © MEV-Verlag Germany Foto: Reinhard Balzerek

Badeseen in Schleswig-Holstein

Es muss nicht immer Salzwasser sein: Das Land zwischen den Meeren bietet neben Nord- und Ostsee auch viele idyllische Badeseen mit guter Wasserqualität. Eine Auswahl. mehr

Dieses Thema im Programm:

Nordtour | 17.07.2021 | 18:00 Uhr

Der Großensee in Stormarn. © hamburg-marketing

Freizeitspaß ganz nah: Badeseen im Norden

Wer Abkühlung von sommerlicher Hitze sucht, findet im Norden viele Badeseen mit guter Wasserqualität. Eine Auswahl. mehr

Radfahrer entspannt im Gras neben einem Baum © Fotolia.com Foto: Dudarev Mikhai

Ausflugstipps: Entdecke den Norden

Radtour, Wanderung oder ein Tag am Strand: Der Norden bietet viele Ziele. Einfach Wunschkriterien auswählen und Tipps bekommen. mehr

In einem Klassenraum stehen die Stühle auf den Tischen. © imago images / stpp

So geht der Norden 2021/22 in die Schulferien

Die Ferientermine der norddeutschen Bundesländer auf einen Blick. mehr

Urlaubsregionen im Norden