VIDEO: Olsborg: Die Geschichte der Insel im Großen Plöner See (4 Min)

Plön: Idyllische Kleinstadt am großen See

Stand: 20.07.2021 17:48 Uhr

Ein weißes Schloss überragt das hübsche Städtchen in der Holsteinischen Schweiz. Der Plöner See und die idyllische Prinzeninsel mit Badestelle bieten schöne Naturerlebnisse.

"Die kleine Stadt liegt, rings von Seen umgeben, auf einem schmalen Landstrich rings um den mäßigen Hügel herum, dessen Höhe das alte herzogliche Schloss einnimmt, von alten Bäumen, Alleen und terrassenartig abfallenden Gärten umringt." So beschrieb der Musikhistoriker Rochus von Liliencron in den "Jugenderinnerungen" von 1902 seinen Geburtsort.

Promenade und viele Badestellen am See

Plön ist mit rund 9.000 Einwohnern auch heute noch eine gemütliche Kleinstadt. Die malerischen Gassen der Altstadt, die Twieten mit vielen historischen Häusern, laden genauso wie die kilometerlange "Strandpromenade" am Großen Plöner See zum Bummeln ein. Mit 13 Badestellen und einem breiten Wassersportangebot ist der See außerdem ein ideales Revier für Schwimmer, Segler und Surfer.

Schloss: Residenz der Herzöge zu Schleswig-Holstein-Plön

Luftbild des Schlosses in Plön und von Teilen der Stadt © imago/xim.gs
Das Plöner Schloss steht auf einem Hügel über der Stadt.

Wahrzeichen der Stadt ist das weiße Schloss im Renaissance-Stil aus der Zeit um 1635, das auf einem Hügel thront. Die Herzöge zu Schleswig-Holstein-Plön ließen das Schloss während des Dreißigjährigen Krieges errichten. Bereits im 12. Jahrhundert stand dort eine Burg. Bis zum Tod von Herzog Friedrich Karl von Schleswig-Holstein-Plön im Jahr 1761 diente es als Residenz, danach noch einige Zeit als Witwensitz.

Nach bewegter Geschichte - unter anderem als Gelehrtenschule - bewohnte ab 1840 der dänische König Christian VIII. das Schloss als Sommerresidenz. Er war es auch, der den strahlend weißen Putz aufbringen ließ. Es folgten Nutzungen als preußische Kadettenanstalt, NS-Erziehungsanstalt (Napola) und nach dem Zweiten Weltkrieg als Internat. Heute beherbergt das Schloss eine Bildungsstätte für das Augenoptiker-Handwerk. Führungen sind nach Voranmeldung möglich, finden derzeit Corona-bedingt jedoch nicht statt.

Rokoko-Pracht im Prinzenhaus

Blick auf die Fassade des Prinzenhaus in Plön. © Picture-Alliance / imageBROKER Foto: Siegfried Kuttig
Um 1900 diente das Prinzenhaus der schulischen Erziehung der Söhne Kaiser Wilhelms II..

Das sogenannte Prinzenhaus, in das 1896 die Kronprinzen Wilhelm und Eitel Friedrich als Kadetten einzogen, liegt auf einer Halbinsel. 1744 war das von außen unscheinbare Gebäude als Gartenhaus für das Herzogspaar entstanden. Von innen ist es reich im Rokokostil ausgeschmückt. Für die Schulausbildung der jungen Prinzen wurden extra zwei Seitenflügel angebaut. 1910 wurde die Prinzenschule geschlossen. Später diente das Haus als Lazarett und Internat. Das Rokokoschlösschen ist für die Öffentlichkeit bei Führungen zugänglich.

Natur genießen: Prinzeninsel und Seerundfahrten

Ein Fahrgastschiff auf dem Großen Plöner See. © Picture-Alliance / ImageBROKER Foto: Egon Bömsch
Die Große Plöner-See-Rundfahrt führt durch den westlichen Teil des Binnengewässers.

Neben dem Kunst- spielt auch der Naturgenuss in Plön eine wichtige Rolle. Ein Rundgang über die dicht bewaldete Prinzeninsel südwestlich der Stadt bietet immer wieder schöne Seepanoramen. Eine Badestelle mit Sandstrand, das Prinzenbad, lädt bei Sommerwetter zum Verweilen ein. Die etwa zwei Kilometer lange und stellenweise nur 30 Meter breite Halbinsel darf nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkundet werden. Auf der Südspitze steht ein kleiner Pavillon am Lieblingsplatz der letzten deutschen Kaiserin, Auguste Victoria. Ihre Söhne erhielten auf der Prinzeninsel eine landwirtschaftliche Ausbildung.

Beliebte Ausflüge in die Natur sind auch die große Plöner Seerundfahrt durch den Westteil des Sees, die Bosau-Schiffsfahrt durch den südlichen Teil sowie Radtouren auf den vielen ausgeschilderten Wegen.

Parnaßturm: Fernsicht auf die Holsteinische Schweiz

Einen weiten Blick über die Stadt, den See und den Naturpark Holsteinische Schweiz bietet der Parnaßturm. Die 20 Meter hohe Stahlfachwerk-Konstruktion auf einem gemauerten Sockel nordöstlich des Stadtzentrums von Plön ist von Ostern bis Ende Oktober geöffnet.

Regionalgeschichte im Museum des Kreises Plön

Auch ein Besuch im Heimatmuseum, das über die Regionalgeschichte informiert, lohnt sich. Das Museum des Kreises Plön beherbergt unter anderem eine umfangreiche Glassammlung mit Exponaten aus dem 16. bis 19. Jahrhundert. Einen Apothekergarten mit mehr als 350 Heilpflanzen können Besucher auf dem Museumsvorplatz erkunden. Passend dazu gibt es in den Ausstellungsräumen eine komplett eingerichtete historische Apotheke, eine Hommage an die Plöner Hofapotheke, die bis 1928 im Museumsgebäude ihre Geschäftsräume hatte.

Karte: Plön und die Seen

In der Region
Blick auf Plön mit St. Nikolai Kirche, See und Schloss. © picture-alliance / Bildagentur Huber Foto: picture-alliance/Bildagentur Huber/Gräfenhain

Großer Plöner See: Schiffstouren, Baden und Wandern

13 Badestellen und ein breites Sportangebot machen ihn zu einem der attraktivsten Seen in der Region. mehr

Boote liegen bei schönem Sommerwetter an einem Holzsteg am Ukleisee nahe Eutin. © picture-alliance / DUMONT Bildarchiv Foto: Katja Kreder

Naturpark Holsteinische Schweiz entdecken

Rund 200 Seen und eine sanfte Hügellandschaft machen den Park für Wanderer, Radler und Paddler attraktiv. mehr

Ausflugsschiff auf dem Dieksee bei Bad Malente © fotolia Foto: travelpeter

Von See zu See durch die Holsteinische Schweiz

Fünf Seen - ein Ausflug. Eine Schiffstour auf den Seen zwischen Plön und Bad Malente zeigt die üppige Natur der Holsteinischen Schweiz aus der Wasserperspektive. mehr

Dieses Thema im Programm:

Nordtour | 17.07.2021 | 18:00 Uhr

Frau wandert im herbstlichen Wald. © fotolia Foto: ruslan_khismatov

Ausflugstipps: Entdecke den Norden

Radtour, Wanderung oder Stadtbummel: Der Norden bietet viele Ziele. Einfach Wunschkriterien auswählen und Tipps bekommen. mehr

In einem Klassenraum stehen die Stühle auf den Tischen. © imago images / stpp

So geht der Norden 2021/22 in die Schulferien

Die Ferientermine der norddeutschen Bundesländer auf einen Blick. mehr

Urlaubsregionen im Norden