Stand: 30.07.2019 14:40 Uhr

Lokschuppen Aumühle - Museum für Eisenbahnfans

Bild vergrößern
Der Lokschuppen beherbergt zwei historische Dampfloks und Waggons.

Wer sich für Eisenbahn-Oldtimer interessiert und einen Ausflug ins Grüne unternehmen möchte, findet in Aumühle bei Hamburg ein attraktives Ziel: das Eisenbahnmuseum Lokschuppen. Es liegt am Rand des Sachsenwaldes direkt an den Abstellgleisen der S-Bahn und wird von einem Verein betrieben. Ehrenamtliche kümmern sich um den Erhalt und die Pflege der Anlage und ihrer Schätze. Dazu gehören die "T3", eine mehr als 100 Jahre alte Dampflok, weitere Dampf- und Diesel-Lokomotiven sowie Personen- und Güterwaggons. Wechselnde Ausstellungen in einem ehemaligen S-Bahn-Waggon zeigen Impressionen aus der Eisenbahn-Geschichte.

Fahrt mit Hebel-Draisine und Feldbahn

Da der Lokschuppen nur über ein kurzes Schienennetz verfügt, sind Fahrten mit den großen Lokomotiven leider nicht möglich. Besucher können aber eine Handhebel-Draisine aus den 1920er-Jahren ausprobieren oder eine kurze Fahrt mit einem von Hand geschobenen Feldbahnwagen unternehmen. Beides ist speziell für Kinder attraktiv. Ergänzt wird das Angebot durch Aktionstage, die mehrmals jährlich stattfinden.

Ausgangspunkt für Spaziergang im Sachsenwald

Bild vergrößern
Durch den Sachsenwald führen verschiedene attraktive Wanderwege.

Ein Besuch im Eisenbahnmuseum lässt sich gut mit einem Spaziergang durch den Sachsenwald verbinden. Vier ausgeschilderte Rundwanderwege starten jeweils ganz in der Nähe des Lokschuppens. Die kürzeste Route, der Schlangenweg, eignet sich mit knapp fünf Kilometern für einen ausgedehnten Spaziergang. Er führt unter anderem zum Garten der Schmetterlinge im benachbarten Friedrichsruh.

Lokschuppen Aumühle

am Waldweg Richtung Friedrichsruh
21521 Aumühle
Tel. (04104) 963 92 08

Öffnungszeiten und Termine auf der Website des Museums
Eintritt frei, Spenden willkommen

Anfahrt: mit der S 21 bis Aumühle

Karte: Der Lokschuppen in Aumühle
Weitere Ausflugstipps

Diese Museumsbahnen fahren im Norden

Sie dampfen, schnaufen und quietschen: Historische Eisenbahnen begeistern Erwachsene und Kinder gleichermaßen. Ein Überblick über beliebte Museumsbahnen-Strecken im Norden. mehr

Natur und Geschichte im Sachsenwald erleben

Schleswig-Holsteins größter Wald liegt vor den Toren Hamburgs: der Sachsenwald, Privatbesitz der Familie von Bismarck. Für Besucher verbindet er Natur, Geschichte und Freizeitspaß. mehr

17 Bilder

Spaziergang durch den Sachsenwald

Eine Wanderung durch den Sachsenwald entspannt und ist eine echte Erlebnistour: Einheimische Bäume, Pflanzen und flinke Waldbewohner warten am Wegesrand auf Entdeckung. Bildergalerie

Auf Bismarcks Spuren durch Friedrichsruh

In dem kleinen Ort im Sachsenwald lebte Otto von Bismarck bis zu seinem Tod 1898. Ein Museum, eine Dauerausstellung und ein Mausoleum erinnern an den "Eisernen Kanzler". mehr

Dieses Thema im Programm:

Mein Nachmittag | 16.01.2019 | 16:20 Uhr

Mehr Ratgeber

09:18
Mein Nachmittag
09:42
Mein Nachmittag