Ein Schmetterling der Art "Attacus Caesar" im Tropenhaus des "Garten der Schmetterlinge" in Friedrichsruh, dahinter eine Biologin. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Garten der Schmetterlinge: Tropenparadies bei Hamburg

Stand: 26.09.2022 10:00 Uhr

Rund1.000 bunte Falter flattern im Garten der Schmetterlinge in Friedrichsruh durch eine tropische Landschaft unter Glas. Im Freigelände locken ein Rosengarten, ein Kaninchengehege und ein Libellenteich.

Friedrichsruh ist vielen bekannt als Stammsitz der Familie von Bismarck. Doch der kleine Ort östlich von Hamburg im Sachsenwald beherbergt auch ein kleines tropisches Paradies: den Garten der Schmetterlinge. Bei 80 Prozent Luftfeuchtigkeit und Temperaturen um 26 Grad fühlen sich dort mehr als 1.000 tropische Falter aus 40 verschiedenen Arten wohl. Zwischen blühenden Hibiskuspflanzen, Bananenstauden und anderen tropischen Gewächsen fliegen sie frei in dem gläsernen Tropenhaus umher. Besonders auffällig sind die Atlasspinner. Mit einer Flügelspannweite von rund 30 Zentimeter zählen sie zu den größten Schmetterlingen der Welt. Die nachtaktiven Tiere haben allerdings nur eine kurze Lebenserwartung.

Von der Raupe zum Schmetterling: Das Leben der Falter

Schautafeln und -kästen erläutern die Entwicklung der Tiere vom Ei über die Raupe zur Puppe und schließlich zum Schmetterling. Mit etwas Glück können Besucher einen jungen Falter dabei beobachten, wie er im Tropenhaus aus seiner Hülle schlüpft. Je nach Art endet das Leben der Tiere innerhalb weniger Tage, manche können aber auch mehrere Monate alt werden. Die meisten Tiere werden aus Zuchtfarmen tropischen Ländern importiert und kommen als Luftfracht im Puppenstadium nach Friedrichsruh. Einige wenige Arten werden dort im Tropenhaus auch gezüchtet.

"Singender Wassergarten" mit Koikarpfen

Bei der Gründung des Gartens der Schmetterlinge im Jahr 1985 war er der erste seiner Art in Deutschland. Inzwischen hat sich der Park zu einem abwechslungsreichen Ausflugsziel für Familien entwickelt. In einem "Singenden Wassergarten" plätschert Wasser durch Bambusrohre, Klangspiele erzeugen Töne, Kois leben zwischen seltenen Kamelien und exotischen Pflanzen.

Kaninchen und Wiesen im Freigelände

Im Freigelände blühen Rosen und Duftpflanzen, eine Blumenwiese lockt heimische Schmetterlinge an, über einem Teich schwirren im Sommer die Libellen. Ein Kaninchengehege, ein kleiner Bachlauf sowie die beiden Spielplätze sind vor allem für Familien mit kleinen Kindern beliebte Treffpunkte.

Garten der Schmetterlinge

Am Schlossteich 8
21521 Aumühle-Friedrichsruh
Tel. (04104) 60 37
geöffnet April bis Mitte Oktober
aktuelle Öffnungszeiten und Eintrittspreise auf der Website des Gartens

Karte: Garten der Schmetterlinge in Aumühle

Weitere Informationen
Das Bismarck-Museum in Friedrichsruh © imago/McPHOTO

Auf Otto von Bismarcks Spuren durch Friedrichsruh

Der "Eiserne Kanzler" lebte bis zu seinem Tod im Sachsenwald. Ein Museum, eine Ausstellung und ein Mausoleum erinnern an ihn. mehr

Der historische Bahnhof Friedrichsruh im Herbst. © Otto-von-Bismarck-Stiftung Foto: Natalie Wohlleben

Friedrichsruh: Ein kleiner Bahnhof mit großer Geschichte

Der Bahnhof bei Hamburg ist einer der ältesten in Deutschland. Bismarck wohnte nebenan und fuhr stets mit dem Zug nach Berlin. mehr

Eine Hummel sitzt auf einer lilafarbenen Bienenweide. © NDR Foto: Anja Deuble

Diese Blumen locken Bienen, Schmetterlinge und Hummeln

Viele Insekten haben Probleme Nahrung zu finden. Als Unterstützung können Gartenbesitzer bestimmte Blumen pflanzen. mehr

Sonnenstrahlen leuchten auf Tannen und Farne im Sachsenwald. © NDR Foto: Anja Deuble

Sachsenwald: Auf Bismarcks Spuren durch die Natur

Schleswig-Holsteins größter Wald ist eng mit dem Namen Bismarck verbunden. Sechs Wanderwege führen durch die Natur. mehr

Dieses Thema im Programm:

Nordtour: Den Norden erleben | 14.04.2018 | 18:00 Uhr

Sonne strahlt durch Bäume im Gespensterwald bei Nienhagen an der Ostsee. © NDR Foto: Eckhard Wolfgramm aus Salow

Ausflugstipps: Entdecke den Norden

Wanderung, Museumsbesuch oder Städtetrip: Der Norden bietet viele Ziele. Einfach Wunschkriterien auswählen und Tipps bekommen. mehr

Eine der Sehenswürdigkeiten von Pellworm: der Leuchtturm der Insel. © NDR/jumpmedientv

Tipps für Ausflüge im Norden in Leichter Sprache

Hier finden Sie Tipps für einen schönen Ausflug in Nord·deutschland. Diese Tipps sind in Leichter Sprache. Und sie sind nach Bundes·ländern geordnet. mehr

In einem Klassenraum stehen die Stühle auf den Tischen. © imago images / stpp

So geht der Norden 2024/2025 in die Schulferien

Die Ferientermine der norddeutschen Bundesländer auf einen Blick. mehr

Urlaubsregionen im Norden