Stand: 04.06.2019 14:42 Uhr

Hüven: Eine Mühle für Wasser und Wind

Bild vergrößern
Die windschiefe Hüvener Mühle kann mit Wind- und Wasserkraft arbeiten.

Wasser oder Wind - das sind die Kräfte, die Mühlen antreiben. In Hüven im Emsland aber existiert eine Mühle, die beide Antriebsarten nutzt und damit wohl in ganz Europa einzigartig ist. Seit mehr als 400 Jahren steht sie am Ufer des Flüsschens Mittelradde: ein altes, windschiefes Fachwerkhaus mit aufgesetztem Windmühlenturm. Ein pfiffiger Mühlenbauer hat ihn Mitte des 19. Jahrhunderts angebaut, um die Mühle auch in trockenen Monaten betreiben zu können.

Aufwendige Sanierung

Hüvener Mühle

Hüvener Mühle 12
49751 Hüven
Tel. (05964) 95 97 00

Öffnungszeiten
Mai bis September
Dienstag bis Freitag: 10-13 Uhr und 15-18 Uhr
Samstag/Sonntag: 10-18 Uhr (auch April und Oktober)

Vor rund zehn Jahren wurde die Mühle für mehr als eine Million Euro restauriert und ist nun wieder funktionsfähig. Das Örtchen Hüven hat mehrere Müller, die die Mühle ehrenamtlich betreuen und Besuchern vorführen. Ein kleines Besucherzentrum in dem Gebäude informiert über die Geschichte und Funktionsweise der ungewöhnlichen Mühle. Außerdem beteiligt sich die Hüvener Mühle am Deutschen Mühlentag, der jährlich am Pfingstmontag stattfindet.

Karte: Hüvener Mühle
Mehr Mühlen

Willkommen in den historischen Mühlen

Ob mit Wind oder Wasser - historische Mühlentechnik fasziniert. Am Mühlentag standen im Norden Dutzende liebevoll renovierte Mühlen für Besucher offen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 16.05.2016 | 10:48 Uhr

Urlaubsregionen im Norden

Mehr Ratgeber

03:52
Nordmagazin