Zoo Osnabrück: Tierische Weltreise durch die Kontinente

Stand: 15.02.2021 12:15 Uhr

Von kleinen Blattschneiderameisen bis zu Elefanten: Im Osnabrücker Zoo leben rund 2.200 Tiere aus fast 300 verschiedenen Arten. Auf einem Rundgang können Besucher verschiedene Themenwelten entdecken.

Mit 23,5 Hektar ist der Zoo Osnabrück nach eigenen Angaben der größte in Niedersachsen. Im Laufe seiner mehr als 80-jährigen Geschichte wurde er immer wieder umgebaut und erweitert. So sind bisher zwölf Tierwelten entstanden: vom asiatischen "Ankor Wat" mit Orang-Utans und Tigern bis zu den "Wasserwelten" mit Pinguinen und Seehunden. Zu den Stars des Zoos gehört Orang-Utan Buschi, der mit Pinsel und Farbe sehenswerte Bilder malt.

Guter Blick auf die Tiere von Höhenpfaden

Blick in ein großes Gehege im Kajanaland im Zoo Osnabrück. © Zoo Osnabrück gGmbH
Aussichtsplattformen und Höhenpfade bieten Besuchern gute Blicke in die Gehege.

In der jüngsten Tierwelt "Mapungubwe", einer afrikanischen Landschaft, leben Breitmaulnashörner, Zebras und Pinselohrschweine. Besucher können sie von erhöhten Pfaden aus beobachten. Auch in der nordamerikanischen Tierwelt "Manitoba" führt ein solcher Höhenpfad über die Köpfe von Wölfen und Schwarzbären. Zu den weiteren Bewohnern gehörten Waldbisons, Polarfüchse, Biber und Schnee-Eulen.

Glasscheiben statt Gitter

Die große afrikanische Landschaft "Takamanda" wurde dem gleichnamigen Nationalpark in Kamerun nachempfunden. Die künstliche Savanne ist Heimat von Dutzenden Bewohnern aus 20 Arten, darunter Schimpansen, Tüpfelhyänen und Servale (afrikanische Wildkatze), aber auch Esel und Ziegen. Statt Gitter trennen Glasscheiben die Tiere in dem naturnahen Gelände mit Wasserlöchern und Felsformationen von den Besuchern.

Besonderheit "Unterirdischer Zoo"

Besucher besichtigen ein Höhlensystem im unterirdischen Zoo Osnabrück. © Zoo Osnabrück gGmbH Foto: Stephan-Schute-Foto
Im "Unterirdischen Zoo" erleben Besucher Tiere in ihren Erdhöhlen.

Andere Bereiche des Zoos sind das "Tal der grauen Riesen" mit Elefanten und Nashörnern, die afrikanische Steppenlandschaft "Samburu" mit Giraffen und Straußen sowie der "Unterirdische Zoo". Das begehbare Höhlensystem gibt auf 500 Quadratmetern Einblicke in das Leben von Präriehunden, Ratten und Nacktmullen, die weitgehend in der Erde leben. Sie laufen vor den Augen der Besucher durch ihre verglasten Gänge. In Nischen neben den Höhlen der einzelnen Tierarten stehen Modelle zum Anfassen.

Aquarien und viele Spielmöglichkeiten für Kinder

Zur Tierwelt "Aquarium" gehören 22 Salz- und Süßwasser-Aquarien, das größte enthält mehr als 10.000 Liter Wasser. Zahlreiche Fischarten teilen sich die Unterwasserlandschaften mit Krebsen, Anemonen und Korallen.

Speziell für Kinder bietet der Zoo neben Ziegen und Schafen im "Streichelland" mehrere Spielplätze mit großen Klettergeräten, Wasserbereichen und einem Baumhausdorf.

Zoo Osnabrück

Klaus-Strick-Weg 12
49082 Osnabrück
Tel. (0541) 95 10 50

aktuelle Öffnungszeiten und Eintrittspreise auf der Website des Zoos

Karte: Zoo Osnabrück

Weitere Informationen
Löwen liegen im Zoo Osnabrück. © Picture Alliance Foto: Friso Gentsch

Löwenangriff im Zoo Osnabrück: Menschliches Versagen

Offenbar hatte die attackierte Tierpflegerin die Sicherheitsvorschriften verletzt. Der Frau geht es inzwischen besser. mehr

Ein Pinguin wird im Zoo Hannover gewogen. © NDR

Pinguine vollzählig an Bord - Zoos zählen durch

Die Zoos in Hannover und Osnabrück haben Inventur gemacht. Leicht zu zählen: Eisbären. Eher schwierig: Flamingos. mehr

Ein neugeborenes Kirk-Dikdik sitzt im Zoo Osnabrück in einem Gehege. © Zoo Osnabrück Foto: Jan Banze

Mini-Hörner und treu: Antilopen-Nachwuchs im Zoo Osnabrück

Das Kirk-Dikdik-Mädchen ist am 6. Januar auf die Welt gekommen. Es war die erste Geburt des Jahres in dem Tierpark. mehr

Im Zoo Osnabrück sind die Löwen auf einer neuen Außenanlage. © Zoo Osnabrück Foto: Jan Banze

Löwen weihen ihr neues Außengehege im Zoo Osnabrück ein

Die Anlage wurde für rund 2,5 Millionen Euro um- und ausgebaut. Wegen der Corona-Krise ruft der Zoo zu Spenden auf. mehr

Dieses Thema im Programm:

Nordtour | 06.02.2021 | 18:00 Uhr

Vier Menschen und ein Hund gehen am Strand spazieren, während sich am Himmel dunkle Wolken auftürmen. © NDR Foto: Wolfgang Bayer aus Neubrandenburg

Ausflugstipps: Entdecke den Norden

Wer im Winter Ausflüge in die Natur unternehmen möchte, findet im Norden viele Ziele. Einfach Wunschkriterien auswählen und Tipps bekommen. mehr

In einem Klassenraum stehen die Stühle auf den Tischen. © imago images / stpp

So geht der Norden 2021 in die Schulferien

Die Ferientermine der norddeutschen Bundesländer auf einen Blick. mehr

Urlaubsregionen im Norden