VIDEO: Nachwuchs in den Tierparks Neumünster und Arche Warder (4 Min)

Im Tierpark Neumünster Eisbär und Elch treffen

Stand: 29.03.2021 14:02 Uhr

Die Tier- und Pflanzenwelt Nordeuropas bildet den Schwerpunkt des Tierparks im Herzen Schleswig-Holsteins. In einem weitläufigen Waldgelände zeigt er rund 100 verschiedene Arten.

Mehr als 700 Tiere leben auf dem 24 Hektar großen Waldgelände, von Bären über Affen bis zu zahlreichen nordischen Tieren wie Polarfuchs oder Elch, der auch das Wappentier des Tierparks ist. Zu den Besucherlieblingen gehören Seehunde und Eisbären, die hinter einer dicken Glasscheibe unter Wasser zu beobachten sind. Eisbär "Vitus" bringt es auf 3,60 Meter Körpergröße und zählt damit zu den mächtigsten Eisbären in deutschen Zoos. Die Anlagen für Damwild und Berberaffen können Besucher betreten und den Tieren so sehr nah kommen.

Fütterungen und Führungen durch den Tierpark

Zahlreiche Pinguine stehen im Tierpark Neumünster an ihrem Becken. © NDR Foto: Samir Chawki
Pinguine gehören zu den Lieblingen der Besucher.

Nahezu stündlich werden verschiedene Tiere vor den Augen der Besucher gefüttert. Über die aktuellen Zeiten informieren Mitarbeiter an den Kassen. Bei kostenpflichtigen Führungen, auch speziell für Kinder, erfahren Teilnehmer viele Details über die Tierpark-Bewohner. Ein Walderlebnispfad klärt über ökologische Zusammenhänge auf. Die Zooschule richtet sich an Schulklassen, Jugendgruppen und Kindergärten und will Verständnis für Fauna und Flora vermitteln.

Tierpark Neumünster

Geerdtsstraße 100
24537 Neumünster
Tel. (04321) 514 02

aktuelle Öffnungszeiten und Eintrittspreise auf der Website des Tierparks

Streichelwiese und Agility für Hunde

Außerdem zeigt der Tierpark Neumünster Zeugnisse menschlicher Kulturgeschichte wie einen rekonstruierten Geestbauernhof und ein Hünengrab. Zum Angebot auf dem weitläufigen Gelände gehören auch eine Streichelwiese mit Ziegen und Minischafen, ein großer Abenteuer-Spielplatz sowie eine Agility-Strecke mit Aufgaben für Hunde um einen Teich mit Wassergeflügel.

Weitere Informationen
Jungtier in der Seehundstation Friedrichskoog. © dpa Foto: Horst Pfeiffer

Tierische Ausflüge im Norden

Tiger und Affen, aber auch heimische Tiere wie Seehunde oder seltene Haustierrassen leben im Norden. Eine Auswahl der attraktivsten Tierparks, Zoos und Aquarien. mehr

Schweine gucken über einen Zaun. © NDR Foto: Isabelle Breitbach

Tierpark Arche Warder zeigt seltene Nutztierrassen

Poitou-Esel, Rotkopfschafe, Bentheimer Schweine: Im Park zwischen Rendsburg und Neumünster lernen Besucher 80 Arten kennen. mehr

Karte: Tierpark Neumünster

Dieses Thema im Programm:

Nordtour | 27.03.2021 | 18:00 Uhr

Jungtier in der Seehundstation Friedrichskoog. © dpa Foto: Horst Pfeiffer

Tierische Ausflüge im Norden

Tiger und Affen, aber auch heimische Tiere wie Seehunde oder seltene Haustierrassen leben im Norden. Eine Auswahl der attraktivsten Tierparks, Zoos und Aquarien. mehr

Ein Segelboot auf der Elbe, im Vordergrund ein Sandstrand. © NDR Foto: Anja Deuble

Ausflugstipps: Entdecke den Norden

Wer Ausflüge in die Natur unternehmen möchte, findet im Norden viele Ziele. Einfach Wunschkriterien auswählen und Tipps bekommen. mehr

In einem Klassenraum stehen die Stühle auf den Tischen. © imago images / stpp

So geht der Norden 2021/22 in die Schulferien

Die Ferientermine der norddeutschen Bundesländer auf einen Blick. mehr

Urlaubsregionen im Norden