Tierpark St. Peter-Ording: Seehunde im Westküstenpark erleben

Stand: 03.01.2023 09:28 Uhr

In St. Peter Ording zieht es Urlauber meist an den Strand. Wer Abwechslung sucht, ist im Westküstenpark richtig. Besondere Attraktion ist das große Robbarium für die Seehunde.

In der Anlage, die mit Nordseewasser gefüllt ist, leben mehrere Seehunde. Vom Beckenrand oder durch eine große Scheibe können Besucher die Tiere aus nächster Nähe beobachten sowie zweimal täglich bei deren Fütterung zusehen. Während der etwa 15-minütigen Vorführung stellt ein Pfleger die Tiere vor, informiert über ihre Lebensweise und lässt sie kleine Kunststücke zeigen. Im Robbarium leben gemeinsam mit den Seehunden Basstölpel.

Haustiere und große begehbare Voliere

Große Voliere mit Teich im Westküstenpark St. Peter Ording. © NDR Foto: Kathrin Weber
Die große Voliere mit Teich ist begehbar.

Neben den Robben beherbergt der Park rund 800 weitere Tiere aus 130 Arten, darunter Schildkröten, Schlangen und mehrere Haustierarten wie Esel, Ziegen, Schafe, Ponys und Alpakas. In Volieren leben etliche unterschiedliche Vögel - vom Reiher bis zur Eule. Attraktion ist eine große begehbare Voliere. Der Westküstenpark ist zudem ein Brutplatz für Störche. Rund 20 Paare brüten und ziehen dort jedes Jahr ihre Jungtiere auf.

Viele Angebote für Kinder

Alpakas und Esel im Westküstenpark St. Peter Ording. © NDR Foto: Kathrin Weber
Auf der Pony- und Eselswiese tummeln sich auch Alpakas.

Zum festen Programm gehören weitere öffentliche Fütterungen bei den Pelikanen und Kormoranen, den Schildkröten und den Haustieren. Mit seinen Angeboten ist der Park besonders für Familien mit Kindern geeignet. Sie können Tieren wie Waschbär, Greifvogel oder Schlange begegnen und sich auf dem Spielplatz oder in der Kinderscheune austoben. Auf einer großen Wiese leben Esel und Alpakas, die sich streicheln lassen. Beliebt ist die tägliche Alpakawanderung quer durch den Park mit einer Gruppe von Tieren (kostenpflichtig).

Erlebnisführungen für Kinder und Schüler

Für interessierte Tierfreunde besteht die Gelegenheit, auf dem Gelände des Westküstenparks für einen Tag als Tierpfleger zu arbeiten. Für Kinder- und Schüler-Gruppen organisiert der Park Erlebnisführungen zu verschiedenen Themen wie Vögel, Robben oder dem Lebensraum Küste. Wer mehr über Robben erfahren möchte, kann ein Kombiticket kaufen. Es beinhaltet den Eintritt in den Park und eine Fahrt zu den Seehundbänken.

Westküstenpark & Robbarium

Wohldweg 6
25826 St. Peter-Ording
Tel. (04863) 30 44

Öffnungszeiten und Preise auf der Website des Parks

Weitere Informationen
Luftbild von St. Peter Ording © Tourismus-Zentrale St. Peter-Ording

St. Peter-Ording: Urlaub am riesigen Nordseestrand

Zwölf Kilometer Sandstrand, Dünen, Salzwiesen: Das Nordseebad ist so weitläufig, dass Urlauber dort viel Platz finden. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 17.04.2023 | 19:30 Uhr

Besucher vor dem großen Panoramabecken "Hai-Atoll" im Tropen-Aquarium Hamburg © Hagenbeck

Zoos und Tierparks in Norddeutschland

Tiger und Affen, aber auch heimische Tiere wie Seehunde oder seltene Haustierrassen leben im Norden. Eine Auswahl an Tierparks, Zoos und Aquarien. mehr

Drei junge Leute gehen barfuß im Watt spazieren. © fotolia Foto: Edler von Rabenstein

Welterbe Wattenmeer: Im Takt der Gezeiten

Das Wattenmeer ist ein einzigartiges Küstengebiet und Weltnaturerbe. Urlaubern bietet es ein besonderes Naturerlebnis. mehr

Segelboote liegen auf dem Eutiner See vor dem Schloss. © Norbert Schmäling Foto: Norbert Schmäling

Ausflugstipps: Entdecke den Norden

Radtour, Wanderung, oder Städtetrip: Der Norden bietet viele Ziele. Einfach Wunschkriterien auswählen und Tipps bekommen. mehr

Urlaubsregionen im Norden

Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Ist Wohnen bald unbezahlbar?