VIDEO: Santa Pauli: Weihnachtsmarkt auf Spielbudenplatz eröffnet (2 Min)

Hamburgs Weihnachtsmärkte öffnen wieder

Stand: 25.11.2021 13:39 Uhr

Nachdem die Weihnachtsmärkte im vergangenen Jahr wegen Corona ausfallen mussten, freuen sich viele Hamburger, dass die Advents-Treffpunkte 2021 wieder stattfinden dürfen. Welche Regeln gelten dort?

Die meisten Märkte sind - unter Einhaltung der üblichen Abstandsregeln und Maskenpflicht - frei zugänglich. Für den Verzehr von Speisen und Getränken gelten dieselben Corona-Regelungen wie in der Gastronomie, diese Bereiche sind abgetrennt. Dort gilt nach dem jüngsten Beschluss des Senats die 2G-Regel, es haben also nur Geimpfte und Genesene Zutritt. Ein Überblick.

Historischer Weihnachtsmarkt am Hamburger Rathaus

Ein beleuchteter Schlitten mit Rentieren auf dem Hamburger Weihnachtsmarkt. © Colourbox Foto: Oleksandr Prykhodko
Vor dem Rathaus öffnet 2021 wieder einer der schönsten Hamburger Weihnachtsmärkte.

Ein Wiener Caféhaus im Jugendstil, historische Verkaufswagen sowie ein Karussell aus den 20er-Jahren sind die Besonderheiten d es historischen Weihnachtsmarkts von Roncalli auf dem Rathausmarkt. Mit seinem nostalgischen Flair ist er besonders stimmungsvoll. Im Angebot: zahlreiche Leckereien, Geschenkartikel sowie Kunsthandwerk aus dem Erzgebirge, der Lausitz und Tirol, wenig Massenware. An einigen Buden können Besucher miterleben, wie die Produkte entstehen.

Wo: Rathausmarkt
Termin: 22. November bis 23. Dezember
Öffnungszeiten: tgl. 11-21 Uhr
Corona-Regeln: Zutritt zu den Ständen frei, gastronomischer Bereich 2G-Regel

"Weißer Zauber" am Jungfernstieg

Pagodenzelte und des Weihnachtsmarkts am Jungfernstieg und Märche schiffe auf der Alster © www.mediaserver.hamburg.de Foto: Christian O. Bruch
Die Märchenschiffe an der Binnenalster sind dieses Jahr noch nicht wieder dabei, aber die schönen Pagodenzelte.

Schlichte weiße Pagodenzelte, schön illuminiert und mit weißen Sternen gekrönt: Der Weihnachtsmarkt am Jungfernstieg setzt bewusst einen Kontrast zu den üblichen rustikalen Weihnachtsbuden. Mehr als 80 Händler bieten Kunsthandwerk, Spielwaren und Dekoratives.

Wo: Jungfernstieg
Termin: 18. November bis 29. Dezember, am 21. November sowie 24./25. Dezember geschlossen
Öffnungszeiten: tgl. 11-21 Uhr, Fr/Sa bis 22 Uhr, Gastronomie bis 23 Uhr
Besonderheiten: historisches Riesenrad aus dem Jahr 1926
Corona-Regeln: Markt frei betretbar, gastronomischer Bereich 2G-Regel

Weihnachtsmärkte rund um die Mönckebergstraße

Ein Mann stellt Weihnachtswichtel in die Auslage seiner Bude auf dem Hamburger Weihnachtsmarkt. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt
Wer kleine Geschenke und Kunsthandwerk sucht, wird auf den Weihnachtsmärkten in der Innenstadt fündig.

Links und rechts von Hamburgs wichtiger Einkaufsmeile laden gleich drei Weihnachtsmärkte zum Bummeln ein. Entlang der Spitalerstraße reihen sich Buden mit Geschenkartikeln und weihnachtlichen Spezialitäten. Im nostalgischen Weihnachtsdorf am Gerhard-Hauptmann-Platz zeigen Kunsthandwerker ihr Können, außerdem gibt es dort ein großes gastronomisches Angebot. Rund um die Petrikirche lockt ein weiterer kleiner Markt mit Kinderkarussell und Schaukästen, die Szenen aus verschiedenen Märchen zeigen.

Wo: Mönckebergstraße zwischen Petrikirche, Gerhart-Hauptmann-Platz und Spitalerstraße
Termin: 18. November bis 30. Dezember (Spitalerstraße + Gerhart-Hauptmann-Platz)
Öffnungszeiten:
Spitalerstraße: tgl. 10-21 Uhr, Gastronomie bis 23 Uhr, 25. Dezember geschlossen
Gerhart-Hauptmann-Platz: tgl. 10-21 Uhr, Gastronomie bis 23 Uhr, 25. Dezember geschlossen
Rund um die Petrikirche: 22. November bis 30. Dezember, tgl. 10.30-21 Uhr, Gastronomie bis 23 Uhr, 25. Dezember geschlossen
Corona-Regeln: Petrikirche und Spitalerstraße frei betretbar, gastronomischer Bereich 2G-Regel, Gerhart-Hauptmann-Platz: Zugang nur gemäß 2G-Regel

Weihnachtsparade fällt 2021 noch aus

Die traditionelle Weihnachtsparade an den Advents-Sonnabenden mit Musik und weihnachtlichen Figuren findet 2021 noch nicht wieder statt.

Santa Pauli: Der etwas andere Weihnachtsmarkt

Lebkuchen in Penis-Form auf dem Hamburger Weihnachtsmarkt Santa Pauli © dpa-Bildfunk Foto: Daniel Bockwoldt/dpa
Auch das Warenangebot an den Ständen unterscheidet sich auf "Santa Pauli" von dem traditioneller Märkte.

Weihnachten auf der "sündigen Meile" ist natürlich nicht ganz jugendfrei, denn im Angebot sind dort auch erotische Geschenkideen und eine tägliche Stripshow. Sie startet stündlich ab 19 Uhr, ist gratis und hat mit einem Menstrip auch für Frauen etwas zu bieten. In der Glühweinapotheke können sich Besucher ihren eigenen Glühwein mischen. Ansonsten lockt der Kiezmarkt mit klassischen Weihnachtsbuden und Live-Musik.

Wo: Spielbudenplatz
Termin: 15. November bis 23. Dezember, 21. November geschlossen
Öffnungszeiten: Mo-Mi 16-23 Uhr, Do 16-0 Uhr, Fr/Sa 13-1 Uhr, So 13-23 Uhr
Corona-Regeln: Zugang nur gemäß 2G
Anfahrt: S 1/S 3 bis Reeperbahn oder U 3 bis St. Pauli

Weihnachtsmärkte in den Hamburger Stadtteilen

Neben den großen Märkten in der Innenstadt gibt es zahlreiche kleinere in verschiedenen Stadtteilen - eine Auswahl.

  • Hafencity (Überseequartier), kleiner Markt mit Eislaufbahn (für Kinder und Jugendliche kostenlos), Eisstockschießen, Adventsgewinnspiel und Kinder-Programm, 22. November bis 30. Dezember, tgl. 12-20.30 Uhr, 24./25.12. geschlossen, Zugang zur Weihnachtslounge gemäß 2G-Regel
  • Fleetinsel, kleiner Markt mit vorwiegend kulinarischen Spezialitäten. Besonderheit sind die zwei weihnachtlich beleuchteten Segelschiffe. 18. November bis 23. Dezember, tgl. 12-21 Uhr, im Gastrobereich gilt 2G
  • Gänsemarkt, gemütlicher kleiner Markt mit Weihnachtsdorf aus Lebkuchenhäuschen, Kunsthandwerk und kulinarischen Spezialitäten, 22. November bis 24. Dezember, tgl. 11-21 Uhr, Gastronomie bis 23 Uhr, ausschließlich 2G-Regel
  • Altona/Ottensen (Fußgängerzone vor dem Mercado), Kunsthandwerk, Kinder-Programm mit Musik-Mitmach-Theater. Besonderheit ist die Zwergenhütte, in der Kinder Selbstgebasteltes ohne Standgebühr verkaufen können (Anmeldung unter Tel. 040/398 68 40). 22. November bis 23. Dezember, Mo-Mi 11-21 Uhr, Do-Sa 11-22 Uhr, So 12-20 Uhr, abgetrennter Gastronomiebereich mit 2G-Regelung
  • Eimsbüttel (vor der Apostelkirche), familiärer Markt mit schöner Atmosphäre, Kinderprogramm und Live-Musik, 18. November bis 22. Dezember, Mo-Mi 14.30-21 Uhr, Do-Fr 14.30-22 Uhr, Sa 12-22 Uhr, So 12-20 Uhr, 21.11. nur 17-20 Uhr. Auf dem gesamten Markt gilt die 2G-Regel.
  • Eimsbüttel (Osterstraße/Fanny-Mendelssohn-Platz), 18. November bis 30. Dezember, Mo-Sa 11-21 Uhr, So 12-20 Uhr, 21.11. sowie 24.-26.12. geschlossen, für Gastronomie gilt die 2G-Regel
  • Eppendorf (Marie-Jonas-Platz), Punschhütte und kleines Kulturprogramm. 22. November bis 30. Dezember, Mo-Sa 11-20 Uhr, So 11-20 Uhr, 24.-26. Dezember geschlossen, im Gastrobereich gilt 2G
  • Niendorf (Tibarg), Nordischer Weihnachtsmarkt mit Holzhütten und Tipis. 25. November bis 24. Dezember, tgl. 11-20 Uhr, Heiligabend 11-13 Uhr, im Gastrobereich gilt 2G
  • St. Georg, Schwul-lesbischer Weihnachtsmarkt "Winter Pride" mit Live-Musik an den Wochenenden, 22. November bis 30. Dezember, tgl. 12-2 22 Uhr, Fr/Sa bis 24 Uhr, 24.-26.12. geschlossen. Auf dem gesamten Markt gilt das 2G-Modell.
  • Wandsbek (Wandsbeker Markt), Weihnachtsdorf und 400 Quadratmeter große Eisbahn aus Kunststoff, 5. November bis 2. Januar, tgl. 12-22 Uhr, Heiligabend und Silvester 11-14 Uhr, 25./26.12. sowie Neujahr 14-21 Uhr. Auf dem gesamten Markt gilt die 2G-Regel.
  • Bergedorf (rund ums Schloss), "Wichtelmarkt" mit vielen kleinen Hütten, an den Wochenenden Kunsthandwerkermarkt im Schlossshof und Kinderprogramm mit Weihnachtsbäckerei, 22. November bis 30. Dezember, tgl. 11-21 Uhr, 24.12. 11-13 Uhr, 25./26.12. geschlossen. Auf der Schlosswiese gilt die 2G-Regelung.
  • Freilichtmuseum am Kiekeberg (Rosengarten-Ehesdorf), Weihnachtsmarkt der Kunsthandwerker mit mehr als 120 Anbietern sowie Kinderprogramm, 26.-28. November + 10.-12. Dezember, Fr 14-20 Uhr, Sa/So 10-18 Uhr. Eintritt: 7 Euro, Kinder frei. Auf dem Gelände gilt die 2G-Regel sowie Maskenpflicht drinnen und draußen.

Weitere Informationen
Abendansicht des beleuchteten Hamburger Michel © NDR Foto: Philipp Szyza

Corona: Wie Hamburgs Hauptkirchen Weihnachten feiern

Viele Gemeinden in Hamburg bieten in diesem Jahr wieder Präsenz-Gottesdiensten an. Bei einigen muss man sich vorher anmelden. mehr

Weihnachtsdekoration hängt an den Laternen auf dem Hamburger Rathausmarkt. © picture alliance / dpa Foto: Marcus Brandt

Weihnachtsmärkte 2021: Diese Corona-Regeln gelten im Norden

Im Norden finden wieder Weihnachtsmärkte statt, allerdings mit verschärften Auflagen. Welche Regeln gelten in den Ländern? mehr

Ein dekorierter Glühweinstand auf einem Weihnachtsmarkt. © Colourbox Foto: Roman Babakin

Weihnachtsmärkte im Norden sind geöffnet

Glühweinduft und Lichterglanz: Im Norden sind viele Weihnachtsmärkte unter Corona-Auflagen geöffnet. Eine Auswahl. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | 16.11.2021 | 14:00 Uhr

Blick von der Elbe auf die Hamburger Landungsbrücken © NDR Foto: Kathrin Weber

Hamburg: Vielseitige Metropole am Wasser

Elbphilharmonie, Alster, Hafen und viel Grün: Hamburg hat viele Facetten. Wasser spielt dabei eine wichtige Rolle. Tipps für Besucher. mehr

Urlaubsregionen im Norden