Stand: 19.08.2020 13:11 Uhr

Spaziergang mit Ausblick am Hummelsee

Blick zwischen Bäumen auf den Hummelsee in Hamburg-Hummelsbüttel. © NDR Foto: Irene Altenmüller
Ruhiges Idyll am Rande Hamburgs: der Hummelsee.

Ein Spaziergang am Müllberg - das hört sich zunächst wenig reizvoll an. Wer es trotzdem wagt, darf sich überraschen lassen von einer beschaulichen Naturlandschaft und einer tollen Aussicht über Hamburg. Denn im Stadtteil Hummelsbüttel, nahe der Grenze zu Schleswig-Holstein, erhebt sich ein 79 Meter hoher Berg. Er entstand aus einer Mülldeponie, die in den 1980er-Jahren geschlossen wurde. Vom Müll und Schutt, der hier einst lagerte, ist heute nichts mehr zu sehen. Stattdessen bietet sich Besuchern ein echtes Naturidyll.

Blick auf den Hummelsee in Hamburg-Hummelsbüttel. © NDR Foto: Irene Altenmüller
AUDIO: Beschauliches Naturidyll: der Hummelsee (2 Min)

Hummelsee - beliebt bei Anglern und Modellbootfans

Wasservögel auf dem Hummelsee in Hamburg-Hummelsbüttel, im HIntergrund der ehemalige Müllberg. © NDR Foto: Irene Altenmüller
Gänse und andere Vögel fühlen sich an dem bis zu neun Meter tiefen Hummelsee wohl.

Am Fuß der Erhebung, inmitten von Feldern, Bäumen und Sträuchern, liegt der Hummelsee. Er entstand durch Sand- und Kiesabbau und ist heute ein Paradies für Wasservögel. Aber auch bei Modellbootliebhabern ist der See beliebt: Bei schönem Wetter flitzen etliche kleine Boote übers Wasser. Außerdem ist der See ein gutes Revier für Angler: Karpfen, Schleie und Zander tummeln sich in dem Gewässer.

Spaziergang und Picknick am See

Um den See herum führt ein hübscher, etwa ein Kilometer langer Rundweg, der auch von Familien mit kleinen Kindern gut zu bewältigen ist. Wer ein Picknick mitbringt, kann es sich auf einer Wiese am Wasser bequem machen. Dort ist es auch erlaubt zu grillen. Baden ist aber verboten, obwohl die Wasserqualität gut ist. Eine Ausweisung als Badesee wird aber derzeit geprüft.

Ausblick über Hamburg

Blick auf den Hummelsee in Hamburg-Hummelsbüttel, in der Ferne das Stadtpanorama. © NDR Foto: Irene Altenmüller
Vom Gipfel des Müllbergs ist die Silhouette der rund 15 Kilometer entfernten Innenstadt zu sehen.

Besonders lohnend ist eine "Gipfeltour" auf den Müllberg. Statt eines Kreuzes markieren mehrere Findlinge den Gipfel. Die kurze Anstrengung des Aufstiegs lohnt sich, denn von oben bietet sich ein einmaliger Blick auf die Hamburger Innenstadt. Bei guter Sicht zeichnen sich in der Ferne alle Hauptkirchen, der Fernsehturm und die Elbphilharmonie ab.

Anfahrt mit Bus, Pkw oder Fahrrad

Schattiger Weg unter Bäumen am Hummelsee in Hamburg-Hummelsbüttel. © NDR Foto: Irene Altenmüller
Der Rundweg um den See verläuft meist unter schattigen Bäumen.

Als Ausgangspunkt für einen Spaziergang eignet sich der Parkplatz an der Glashütter Landstraße. Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommt, erreicht den Hummelsee am besten mit der Buslinie 178 über die Haltestelle Heimgarten. Mit dem Rad empfiehlt sich die Anfahrt über die kleine Straße Rehagen, die mitten durch Felder und Wiesen führt. Autos ist die Durchfahrt verboten.

Ein Ausflug zum Hummelsee lässt sich gut mit einer Tour ins Raakmoor verbinden, das nur etwa zwei Kilometer entfernt liegt. Schautafeln an den Wegen in dem wiedervernässten Moor informieren über die empfindliche Tier- und Pflanzenwelt des Naturschutzgebiets.

Karte: Der Hummelsee

VIDEO: Hamburgs versteckte Ufer (4 Min)

Weitere Informationen
Blick von der Elbe auf die Hamburger Landungsbrücken © NDR Foto: Kathrin Weber

Hamburg - das Tor zur Welt

Hafenmetropole, Stadt der Brücken und Wasserwege, grüne Großstadt: Hamburg hat für Einheimische und Touristen viel zu bieten. Tipps für interessante Touren. mehr

Nebliger, frostiger Morgen über einer Wiese im Duvenstedter Brook. © Jens Kube Foto: Jens Kube

Durch die Wildnis der Großstadt

Moore, verwunschene Landschaften, seltene Tiere: In Hamburg sind die grünen Oasen näher als man denkt. In den Naturschutzgebieten leben auch Arten, die es nur dort gibt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Plus | Ausflugstipps – Entdecke den Norden | 21.08.2020 | 07:30 Uhr

Blick von Plaza der Elbphilharmonie auf die Überseebrücke. © NDR Foto: Christine Raczka

Hamburgs beste Aussichten

Welche Aussichtspunkte bieten den besten Blick über Hamburg? Wir haben die schönsten Plätze mit Panorama-Sicht und aufregenden Perspektiven zusammengestellt. mehr

Urlaubsregionen im Norden