Stand: 17.04.2019 16:46 Uhr

Traditionstour durch das Teufelsmoor

Bild vergrößern
Der rote "MAN BR 796" nimmt im Güterwagen auch Fahrräder mit.

Einst war die Gegend hinter der Nordseeküste zwischen Elbe und Weser eine weite Moorlandschaft. Torfkähne bestimmten die Geschwindigkeit. Doch von 1909 an wurde eine Eisenbahnverbindung durch das Teufelsmoor gebaut. Der Moorexpress war das erste Landfahrzeug, das abgebauten Torf in die Städte transportierte - und später auch Menschen.

Ausflug mit Zug und Fahrrad

1978 kam das Aus für den regelmäßigen Personenverkehr auf der 99 Kilometer langen Strecke zwischen Stade und Bremen. Erst im Jahr 2000 wurden die Gleise in der noch immer dünn besiedelten Landschaft restauriert. Seitdem fahren die historischen Dieseltriebwagen des Moorexpress von Mai bis Oktober regelmäßig an Wochenenden und Feiertagen. Das älteste Modell bringt es auf mehr als 75 Jahre, das jüngste auf immerhin knapp 50. In gemütlichem Tempo geht es vorbei an Wiesen, Feldern und Gräben.

Bild vergrößern
Der Bahnhof in Worpswede wurde 1910 von dem Künstler Heinrich Vogeler entworfen und 2013 umfassend restauriert.

Der Moorexpress stoppt auf seiner fast dreistündigen Fahrt an etwa 25 Haltepunkten und transportiert auch Fahrräder. So lässt sich eine Zugfahrt gut mit einer Radtour kombinieren. Sehenswert sind nicht nur die gepflegten historischen Züge, sondern auch einige Stationen an der Strecke. Besonders der schön restaurierte Jugendstilbahnhof im Künstlerort Worpswede strahlt viel Eisenbahnromantik vergangener Zeiten aus.

Jährliches Bergfest mit langer Tafel mitten im Zentrum von Worpswede. © NDR/Juschka Weiß

Das Künstlerdorf Worpswede

die nordstory -

Das Dorf Worpswede zehrt noch immer von seinem Ruf als einstige Künstlerkolonie. Der Film trifft unterschiedlichste Menschen, die ihr Herz an diesen Ort verloren haben.

3,77 bei 134 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Moorexpress

Bahnhofstraße 67
27404 Zeven
Tel. (04281) 944 20

Strecke
Bremen - Worpswede - Bremervörde - Stade

Fahrzeit
etwa 2:45 Stunden, Teilstrecken möglich

Termine 2019
1. Mai bis 3. Oktober
an Sonnabenden, Sonntagen und Feiertagen

Fahrpreis
(eine Richtung)
Erwachsene: 15 Euro
Kinder (6-14 Jahre): 7,50 Euro
Familien (2 Erwachsene und alle eigenen Kinder bis 14 Jahre): 37,50 Euro
Teilstrecken: ab 4 Euro

Weitere Informationen auf der Website des Moorexpresses

Karte: Moorexpress zwischen Bremen und Stade
Weitere Informationen

Diese Museumsbahnen fahren im Norden

Sie dampfen, schnaufen und quietschen: Historische Eisenbahnen begeistern Erwachsene und Kinder gleichermaßen. Ein Überblick über beliebte Museumsbahnen-Strecken im Norden. mehr

Dieses Thema im Programm:

Landpartie - Im Norden unterwegs | 19.07.2015 | 14:00 Uhr

Urlaubsregionen im Norden

Mehr Ratgeber

04:16
Nordtour
88:26
Landpartie - Im Norden unterwegs

Wassersportparadies Mecklenburg-Vorpommern

Landpartie - Im Norden unterwegs