Hengstparade in Redefin © picture-alliance/ ZB Foto: Jens Büttner

Redefin - Landgestüt mit Tradition in Mecklenburg-Vorpommern

Stand: 20.04.2021 15:10 Uhr

Als Zentrum der Pferdezucht ist Redefin weit über die Grenzen Mecklenburg hinaus bekannt. Aber auch als Veranstaltungsort und Ausflugsziel bietet sich das historische Landgestüt an.

Der Name Redefin steht für die Zucht edler Pferde: Bereits 1812 gründete Herzog Friedrich Franz I. von Mecklenburg-Schwerin das Landgestüt im heutigen Kreis Ludwigslust, um die Qualität der Pferdezucht zu verbessern. Neben der Zucht und Hengsthaltung bilden die Mitarbeiter sowohl Pferde als auch Pferdewirte, Reit- und Fahrtrainer aus, organisieren kulturelle und sportliche Veranstaltungen für Pferdefreunde und Musikliebhaber und bieten Gastboxen für Wanderreiter und Gäste an.

Die Hengstparaden sind der jährliche Höhepunkt

Seit 1935 gehören die Redefiner Hengstparaden zu den bedeutendsten Veranstaltungen des Landes, Züchter und Pferdesportfans treffen sich jährlich an drei Sonntagen im September.

Hengstparade in Redefin © picture-alliance/ ZB Foto: Jens Büttner
Prächtige Friesenhengste präsentieren ihr Können bei der traditionellen Quadrille.

Der Redefinder Fanfarenzug und ein Kesselpauker eröffnen traditionell das Programm. Anspruchsvolle Quadrillen, spezielle Formen des Formationsreitens, und das herausfordernde Hindernisfahren mit Kutschen gehören zu den Höhepunkten der Veranstaltung. Beim großen Mehrspänner ziehen insgesamt 16 Hengste einen Wagen. Zum Abschluss sind römische Kampfwagen zu sehen, die von je vier Hengsten gezogen werden.

Rundgänge und Kulturveranstaltungen

Das Gestüt mit seinen gepflegten historischen Gebäuden gehört dem Land Mecklenburg-Vorpommern und eignet sich ganzjährig als Ausflugsziel. Zu besichtigen sind das Gelände mit der klassizistisch geprägten Anlage und der Park. Das Gestüt bietet auch Führungen an, für die sich die Besucher vorher anmelden müssen. Zudem finden regelmäßig kulturelle Veranstaltungen statt, wie die Picknick-Pferde-Sinfoniekonzerte oder der Winterzauber- Weihnachtsmarkt.

Karte: Das Landgestüt Redefin

Corona-Hinweis

Wegen der Corona-Pandemie sind viele Sehenswürdigkeiten derzeit leider geschlossen. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld!

 

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 08.05.2021 | 16:00 Uhr

Blumenwiese am Prinzen-Teich bei Buntenbock in Niedersachsen. © NDR Foto: Anja Deuble

Ausflugstipps: Entdecke den Norden

Wer Ausflüge in die Natur unternehmen möchte, findet im Norden viele Ziele. Einfach Wunschkriterien auswählen und Tipps bekommen. mehr

In einem Klassenraum stehen die Stühle auf den Tischen. © imago images / stpp

So geht der Norden 2021/22 in die Schulferien

Die Ferientermine der norddeutschen Bundesländer auf einen Blick. mehr

Urlaubsregionen im Norden