Stand: 21.01.2015 11:29 Uhr  | Archiv

Schiffshebewerk Scharnebeck

Das Schiffshebewerk Lüneburg in Scharnebeck ist das größte Schiffshebewerk in Deutschland - ein beeindruckendes Bauwerk. Bei seiner Fertigstellung im Dezember 1975 war es das größte Doppelsenkrecht-Schiffshebewerk der Welt. In zwei mit Wasser gefüllten Trögen werden Schiffe, die den Elbe-Seitenkanal befahren, von der Elbmarsch 38 Meter höher in die Geestlandschaft der Lüneburger Heide gehoben, wie in einem gigantischen Fahrstuhl. Die reine Fahrzeit eines Troges dauert drei Minuten, von der Ein- bis zur Ausfahrt ist ein Schiff 20 Minuten unterwegs.

Die "Schiffstreppe" bei Lüneburg

Ein Informationszentrum zeigt, wie das Schiffshebewerk funktioniert. Von der Aussichtsplattform lässt sich eine Schleusung miterleben. Wer selbst im Wassertrog mitfahren möchte, kann das auf einer Barkasse tun: Sie schippert die Besucher durch das Hebewerk; einmal hinauf und wieder herunter. Der ungewöhnliche Ausblick über die Elbtalauen begeistert nicht nur Technikfans.

Schiffshebewerk Scharnebeck

Infozentrum WSA Uelzen
Am Unteren Vorhafen
21379 Scharnebeck
Tel. (04136) 91 26-29 31

Öffnungszeiten
Ausstellungshalle von 1. April bis 15. Oktober, täglich 10 bis 18 Uhr
Zwei Besucherplattformen sind ganzjährig rund um die Uhr geöffnet - Eintritt frei.

Barkassen-Fahrten durch das Schiffshebewerk bietet die Reederei Helle in Lauenburg an; Tel. (04153) 59 28 48. Dauer: etwa eine Stunde.

Karte: Schiffshebewerk Scharnebeck
Industriekultur

Schätze der Industriekultur erleben

Von Bauhaus-Architektur über eine Hochbrücke mit Schwebefähre bis zur Raketentechnik: Viele spannende Denkmäler der Industriekultur stehen Besuchern in Norddeutschland offen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Niedersachsen 18.00 | 12.11.2015 | 18:00 Uhr

Urlaubsregionen im Norden

Mehr Ratgeber

01:40
NDR Info

Jugend-Girokonten im Vergleich

21.01.2019 07:41 Uhr
NDR Info
05:42
Nordtour

Botanika Bremen: Ein Ausflug nach Asien

19.01.2019 18:00 Uhr
Nordtour
03:15
NDR Fernsehen

Brexit: Bei welcher Airline kann man noch buchen?

17.01.2019 11:23 Uhr
NDR Fernsehen