Waldbaden: Den Wald mit allen Sinnen erleben

Stand: 16.10.2020 12:57 Uhr

Waldbaden ist ein neuer Gesundheitstrend. Den Wald mit allen Sinnen zu erleben soll Stress abbauen und gegen viele Zivilisationskrankheiten helfen. Inzwischen gibt es zahllose Angebote und Seminare.

Auf fast einem Drittel der Fläche Deutschlands wächst Wald. Obwohl er längst intensiv bewirtschaftet wird, gilt Wald als pure Natur. So zieht er viele Menschen fast magisch an: Wanderer, Sportler und Erholungsuchende. Der neueste Trend: Waldbaden. Er kommt aus Japan und findet bei uns immer mehr Anhänger.

Enger Kontakt zur Natur

Ob allein, mit Freunden, Familie oder unter professioneller Anleitung suchen Menschen im Wald Entspannung und Kontakt zur Natur. Beim Waldbaden gehen sie auf Tuchfühlung mit dem Ökosystem Wald. Feste Regeln gibt es nicht, es geht um Achtsamkeit, Wahrnehmung und Empfindungen mit allen Sinnen.

Mehr als ein Spaziergang

Der Wald mit seinem besonderen, häufig feuchten Klima lässt sich riechen. Die Stille oder das Rauschen der Blätter lassen sich hören, Moose und Rinden mächtiger Bäume lassen sich spüren. Hunderte Grün- und Brauntöne, Licht und Schatten sorgen für optische Vielfalt. Waldbaden will mehr sein als ein Spaziergang oder eine lange Wanderung. Es gibt kein Ziel, keine Distanz, keine Leistung. Wichtiger ist es, den Wald etwa zwei Stunden lang bewusst wahrzunehmen.

Waldbaden kommt aus Japan

EIne Frau liegt auf einer Liege auf der Landesgartenschau in Bad Iburg. © Landesgartenschau Bad Iburg
Innehalten und den Wald spüren war auch ein Angebot der Gartenschau Bad Iburg.

In Japan entstand Waldbaden in den 1980er-Jahren. Inzwischen hat sich Shinrin Yoku zu einer Gesundheitsmethode entwickelt. Stress soll im Wald abgebaut werden, Ängste und depressive Stimmungen sollen abnehmen. Die Liste der positiven Wirkungen ist lang und vielfältig. Zahlreiche Studien belegen Effekte auf das körperliche und psychische Wohlergehen. In Mecklenburg-Vorpommern haben 2020 Beschäftigte aus medizinischen Berufen eine Fortbildung zum "Waldtherapeuten" abgeschlossen.

Touren, Seminare und Reisen

Allerorten entstehen Angebote zum Thema Waldbaden: Geführte Touren, Seminare und Reisen. Die Landesgartenschau im niedersächsischen Bad Iburg lud 2019 ein, auf Lichtungen zwischen Bäumen Kraft zu tanken. Liegen und Badewannen - natürlich ohne Wasser - standen bereit. In Vorpommern hat eine Inititative den "Löcknitzer Gesundheitswald" ausgerufen, eine Kardiologin stellt ihren Patienten "grüne Bewegungsrezepte" aus.

Weitere Informationen
Wald © Labo M GmbH

Wissenswertes rund um die Heilkraft des Waldes

Forscher auf der ganzen Welt beginnen gerade erst zu verstehen, warum der Wald den Menschen guttut. Fest steht, dass Waldluft Stoffe enthält, die gesund sind. mehr

Waldbaden © NDR
4 Min

Trend: Waldbaden

Das Rauschen der Blätter und der Duft von Tannennadeln: Ein Waldspaziergang tut Körper und Seele gut, gerade in diesen Zeiten. In Japan ist mit dem sogenannten Waldbaden sogar ein regelrechter Gesundheitstrend entstanden - und auch in Deutschland wollen immer mehr Menschen angeleitet den Wald wahrnehmen. 4 Min

Wanderer auf dem Goetheweg im Harz © Harzer Tourismusverband

Berge, Wälder und Seen: Wandern im Harz

Kleine Flüsse, tiefe Täler, dichte Wälder: Der Harz bietet viele abwechslungsreiche Wanderrouten. 13 Touren vom Tagesausflug zu den Luchsen bis zum Fernwanderweg Hexenstieg. mehr

Dieses Thema im Programm:

Nordtour | 17.10.2020 | 18:00 Uhr

Personen gehen unter gelbgefärbtem Bäumen im Wald © Colourbox

Ausflugstipps: Entdecke den Norden

Der Herbst ist ideal für Ausflüge in die Natur und der Norden bietet Hunderte tolle Ziele. Einfach Wunschkriterien auswählen und Tipps bekommen. mehr

In einem Klassenraum stehen die Stühle auf den Tischen. © imago images / stpp

So geht der Norden 2020/21 in die Schulferien

Die Ferientermine der norddeutschen Bundesländer auf einen Blick. mehr

Urlaubsregionen im Norden