Thema: Alternativmedizin

Auf einem Stück Pergamentpapier liegen eine Forelle, zwei Lachssteaks und eine halbierte Zitrone. © fotolia Foto: George Dolgikh

Antientzündliche Omega-3-Quellen wie Algenöle: Worauf achten?

Omega-3-Fettsäuren haben eine große Wirkung auf unseren Stoffwechsel. Man findet sie in Fischen, Pflanzen- und Algenöl. mehr

Junge Frau im Bett schaut verzweifelt und legt die Hand gegen die Stirn. © Fotolia.com Foto: Sergey

Schlafstörungen: Wie kann Naturheilkunde helfen?

Die Naturheilkunde hat verschiedene Methoden, die bei Schlafstörungen helfen können - ganz ohne Nebenwirkungen. mehr

Ein Mann trägt Salbe aus einer Tube auf seinen Ellenbogen auf. © PantherMedia Foto: Chamille White

Die Natur-Docs: Naturheilkunde statt Chemie

Wie alternative Verfahren Krankheiten wie Rheuma oder Arthrose lindern und heilen können. mehr

Audios & Videos

Schüßler-Salze Blume und Messingschale © panthermedia Foto: CHROMORANGE

Heilpraktiker: Darauf sollten Sie achten

Heilpraktiker behandeln ihre Patienten ganzheitlich. Kritik gibt es an der laxen Ausbildung. Worauf sollten Patienten achten? mehr

Weihrauch © Colourbox Foto: Mohammed Anwarul Kabir Choudhury

Multiple Sklerose: Weihrauch wirkt wie Kortison

Welche Rolle spielen die Arzneimittel Gold, Weihrauch und Myrrhe aus der damaligen Zeit heute in der Medizin? mehr

Eine Labormitarbeiterin schaut sich mit der Pinzette einen Cannabis-Setzling an. © NDR Foto: Lisa Synowski

Legales Cannabis aus Bad Bramstedt

Eine Firma in Bad Bramstedt startet die erste legale Cannabis-Zucht Deutschlands - mit einer Lieferung aus Kanada. mehr

Der fertige Hustensaft sieht richtig gesund aus! © NDR Foto:  Mirella Pappalardo

Hustensaft aus Kräutern selber machen

Für den selbst gemachten Hustensaft braucht man Zwiebeln, Thymian und Salbei. Brauner Kandis macht ihn schmackhaft. mehr

Eine Frau steht in einem Wald und breitet die Arme aus. Ihre Augen sind geschlossen. © colourbox Foto: Sergey Nivens

Waldbaden: Den Wald mit allen Sinnen erleben

Riechen, fühlen, sehen und schmecken: Waldbaden ist ein neuer Gesundheitstrend und soll Stress abbauen. mehr

Auf dem Tisch liegt Material für Kirschkernkissen: Stoff, Kirschkerne und Nähzubehör. © NDR Foto: Mirella Papparlardo

Selber nähen: Kirschkernkissen

Warme Kirschkernkissen sind gut gegen Bauchweh und Gliederschmerzen. Gekühlt helfen die Kissen gegen Prellungen oder Kopfschmerzen. mehr

Alle Zutaten für die Beinwelltinktur liegen auf einem Tisch. © NDR Foto: Mirella Pappalardo

Beinwell-Tinktur selber machen

Beinwell wurde schon in alter Zeit als Heilkraut verwendet. Es wirkt bei Prellungen und Verstauchungen schmerzlindernd und entzündungshemmend. mehr

Frische Brombeeren in einer kleinen Schale. © COLOURBOX Foto: Alena Kazlouskaya

Warum Brombeeren so gesund sind

Brombeeren sind kalorienarm und reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen. Auch die Blätter des Brombeerstrauchs gelten als gesund: Sie werden in der Naturheilkunde eingesetzt. mehr

Ein Mann trägt Salbe aus einer Tube auf seinen Ellenbogen auf. © PantherMedia Foto: Chamille White

Neurodermitis: Schwarztee lindert Entzündung der Haut

Bei Neurodermitis kann Schwarztee statt Kortison Entzündungen der Gesichtshaut eindämmen. Auch bei anderen Beschwerden an Haut und Schleimhaut haben sich pflanzliche Mittel bewährt. mehr