NDR Kultur à la carte

Studiogast: Ulrike Balke-Holzberger

Montag, 13. Juli 2020, 13:00 bis 14:00 Uhr

Podcast NDR Kultur Neue CDs © Neil Godding/Unsplash

Rückenschmerzen - Volksleiden Nummer eins

NDR Kultur - NDR Kultur à la carte -

Die Gesundheitstrainerin Ulrike Balke-Holuberger empfiehlt gegen stressbedingte Rückenschmerzen: Zittern. Kleine, wellige Bewegungen können Spannungen lindern.

3 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download
Bild vergrößern
Ulrike Balke-Holzberger erzählt in der Sendung, welche Übungen bei Rückenschmerzen wirklich helfen. (Symbolbild)

Ulrike Balke-Holzberger arbeitet seit vielen Jahren als Sozialpsychologin, Psychotherapeutin und Organisationsberaterin in einem Bereich, den man im weitesten Sinn als Gesundheitsmanagement bezeichnen kann. Sie ist dabei sehr häufig Menschen begegnet, die unter Rückenschmerzen leiden. Also ist sie nachdrücklich der Frage nachgegangen: Was kann man tun, damit der Schmerz geht?

Neurogenes Zittern baut Stress ab

Sie arbeitet mit Körperübungen, die entspannen, ein gutes Körpergefühl erzeugen und die Widerstandsfähigkeit gegen Stress und Krisen stärken. Wichtiger Bestandteil der Übungen ist das sogenannte neurogene Zittern. Jeder Mensch kann zittern, zum Beispiel wenn man friert, aber man kann es auch gezielt lernen und einsetzen, um etwas einfach abzuschütteln, Stress abzubauen.

Wie das geht, wie man es lernt und welche Übungen bei Rückenschmerzen wirklich helfen, erklärt Ulrike Balke-Holzberger in der Sendung NDR Kultur à la carte.

Das Gespräch führte Annemarie Stoltenberg.

Weitere Informationen

NDR Kultur à la carte

In der Sendung "NDR Kultur à la carte" kommen Menschen zu Wort, die etwas zu sagen haben. Die Gäste stellen sich nicht nur den Fragen, sie bringen auch ihre Lieblingsmusik mit. mehr