NDR Buch des Monats Oktober: "Liebestölpel"

Im Roman "Liebestölpel" schreibt der Rostocker Autor Peter Wawerzinek vom "tollpatschigen Versuch mit der Liebe klarzukommen". Es ist das NDR Buch des Monats Oktober. mehr

Aktuell

"Der Norden liest" ist wieder auf Tour

16.10.2019 14:30 Uhr

Das NDR Kulturjournal packt seine Koffer und ist mit spannenden Gästen wie Ulrich Tukur, Karen Köhler und Christian Berkel auf Lesereise durch Norddeutschland. mehr

Karen Köhler und Johannes Böhme lesen in Wolfsburg

16.10.2019 14:29 Uhr

Träume, Ängste und Entwicklungen - davon handeln die beiden Romane von Karen Köhler und Johannes Böhme. Vorgestellt wurden sie von den Autoren am 15. Oktober in Wolfsburg. mehr

Adler-Olsen stellt neuen Krimi in Hamburg vor

16.10.2019 11:27 Uhr

Der dänische Bestseller-Autor Jussi Adler-Olsen schreibt über grauenhafte Morde. In Hamburg verzauberte er mit Humor bei der Lesung seines neuen Carl-Mørck-Krimis "Opfer 2117". mehr

"Eine sehr politische Buchmesse"

15.10.2019 16:54 Uhr

Diese Frankfurter Buchmesse will offenbar die politischste aller Zeiten werden, so Alexander Solloch von NDR Kultur. Er ist in Frankfurt und berichtet von der Eröffnungspressekonferenz. mehr

Der Schutzgeist des Geflügelbauern

17.10.2019 12:40 Uhr

Ein Schutzgeist spielt in Chigozie Obiomas Roman "Das Weinen der Vögel" eine besondere Rolle. Der spirituelle Überbau der Geschichte öffnet somit das Fenster zu Denk- und Glaubensräumen. mehr

"Auf dem Seil": Eine neue Verantwortung

16.10.2019 12:40 Uhr

Terézia Moras Roman "Auf dem Seil" ist für Menschen geschrieben, die den Mut haben innezuhalten und sich auch den unangenehmen Fragen des Lebens und des Zusammenlebens zu stellen. mehr

Audios

03:47
NDR Kultur

Stewart O'Nan: "Henry persönlich"

15.10.2019 12:40 Uhr
NDR Kultur

Stewart O'Nans Roman nimmt den Leser mit in das Alltagsleben eines Mannes im Ruhestand und erzählt dabei Geschichten, die jeder aus dem eigenen Leben nachempfinden kann. Audio (03:47 min)

04:42
NDR Kultur

Salman Rushdie: "Quichotte"

14.10.2019 12:40 Uhr
NDR Kultur

Cervantes' "Don Quijote" verliert seinen Verstand, weil er zu viele Ritterromane liest. Salman Rushdie findet in den TV-Shows ein Äquivalent für unsere Zeit. Audio (04:42 min)

04:22
NDR Kultur

Peter Handke: "Zeichnungen"

13.10.2019 17:40 Uhr
NDR Kultur

Der Literaturnobelpreisträger 2019 Peter Handke kann nicht nur schreiben, sondern auch zeichnen, wie ein Bildband zeigt. Audio (04:22 min)

Weitere Neuerscheinungen

Literaturnobelpreisträger Peter Handke: "Zeichnungen"

13.10.2019 17:40 Uhr

Am Donnerstag wurde bekannt gegeben, dass Schriftsteller Peter Handke den Literaturnobelpreis 2019 erhält. Er kann aber nicht nur schreiben, sondern auch zeichnen, wie ein Bildband zeigt. mehr

Bildbände über Rembrandt und seine Selbstporträts

06.10.2019 17:40 Uhr

Rembrandts meist gemaltes und gezeichnetes Motiv war er selbst. Anlässlich seines 350. Todestages sind gleich zwei Bildbände mit seinen Selbstbildnissen erschienen. mehr

Lesungen

NDR Kultur

Lesung: Maja Lundes "Die Letzten ihrer Art"

NDR Kultur

Das Buch von Maja Lunde handelt vom Schicksal einer seltenen Pferderasse und vom Aussterben der Arten an sich. Thomas Loibl, Meike Droste u.a. lesen daraus vor. mehr

NDR Kultur

Achim Gertz liest Ferdinand Gregorovius

NDR Kultur

Ferdinand Gregorovius war einer der angesehensten Reiseschriftsteller seiner Zeit. Zwischen 1857 und 1877 erscheinen in fünf Bändern seine "Wanderjahre in Italien". mehr

Literaturkritik

Literaturkritik per Zufall

Literaturkritik ist unverständliches Geschwafel? Manchmal schon. Der Kritikgenerator kann solche schrulligen wie verworrenen Phrasen zu immer neuen Texten zusammensetzen. Probieren Sie es mal! mehr

Buchrezensionen