NDR Buch des Monats: "Mittagsstunde"

Ihr Roman "Altes Land" war Jahresbestseller 2015. Nun erscheint Dörte Hansens neues Buch "Mittagsstunde" - das NDR Buch des Monats. Schauplatz ist der fiktive friesische Ort Brinkebüll. mehr

Aktuell

Göttinger Literaturherbst meldet Besucherrekord

22.10.2018 11:45 Uhr

Neuer Besucherrekord beim Göttinger Literaturherbst: Rund Besucher 19.000 zog es in die verschiedenen Lesungen - das waren 3.000 mehr als im vergangenen Jahr. mehr

Was griechische Götter uns heute sagen

23.10.2018 12:40 Uhr

Stephen Fry erzählt auf seine Weise griechische Sagen nach. Dabei erwähnt er, dass es sich zwar um erfundene Geschichten handelt, die jedoch viele Denker und Dramatiker beflügelt haben. mehr

Ein Sammelsurium von Anekdötchen

22.10.2018 12:40 Uhr

"1913 - Was ich unbedingt noch erzählen wollte" liest sich wunderbar weg, aber am Ende bleibt nur Verstimmung. Norbert Illies inszeniert sein 1913 mit onkelhaftem Spott. mehr

Audios

Weitere Neuerscheinungen

Gabriels Vision von der Zukunft der Welt

22.09.2018 15:08 Uhr

Die Blaupause für eine neue Weltordnung mag in Sigmar Gabriels Sachbuch "Zeitenwende in der Weltpolitik" nicht zu finden sein. Wie der Autor ist das Buch aber nie langweilig. mehr

Fotos von der Entstehung des Lebens

21.10.2018 17:40 Uhr

Frans Lanting dokumentiert das Leben auf Erden. Sein Bildband "Leben - Eine Reise durch die Zeit" verbindet neueste wissenschaftliche Erkenntnisse mit bestechend akribischen Aufnahmen. mehr

Lesungen

NDR Kultur

Hannelore Hoger liest Dörte Hansen

15.10.2018 08:30 Uhr
NDR Kultur

Dörte Hansen siedelt ihren zweiten Roman "Mittagsstunde" in Nordfriesland an. Einfühlsam und zugleich humorvoll erzählt die Autorin über den Lauf der Zeit. mehr

NDR Kultur

Will Quadflieg liest Iwan Turgenew

15.10.2018 22:00 Uhr
NDR Kultur

"Väter und Söhne" ist Iwan Turgenews berühmtester Roman. Das Buch löste große literarische und auch politische Kontroversen aus, aufgrund derer der Autor sein Land verließ. mehr

Literaturkritik

Literaturkritik per Zufall

Literaturkritik ist unverständliches Geschwafel? Manchmal schon. Der Kritikgenerator kann solche schrulligen wie verworrenen Phrasen zu immer neuen Texten zusammensetzen. Probieren Sie es mal! mehr

Buchrezensionen