Debatten und Hintergründe

Hände halten ein Gamepad © NDR

Zocken ohne Ende: Wann ist es Computerspielsucht?

700.000 Kinder und Jugendliche in Deutschland nutzen Computerspiele riskant oder pathologisch. Wann wird aus Spaß Sucht? mehr

Collage: ein Mann, zwei Frauen. © NDR/Kulturjournal

Wie fühlen sich Depressionen an?

Milka Loff Fernandes, Nova Meierhenrich und Tobi Katze: Drei betroffene Prominente berichten von ihrer Erkrankung. mehr

Laminierte Blätter mit einem Friedenszeichen und einem Davidstern liegen umringt von Blumen auf einem Steinboden. © picture-alliance/dpa Foto: Jonas Güttler

Wie antisemitisch ist Deutschland?

Übelste Beleidigungen gegen Juden, handfeste Bedrohungen und antiisraelische Demonstrationen - hört Judenhass nie auf? mehr

Swaantje Güntzel sitzt mit Plastikflaschen vor einem Bild im Museum © Swaantje Güntzel/Henriette Pogoda Foto: Henriette Pogoda

Plastik im Meer: Hamburgerin provoziert mit Aktionskunst

Die Hamburger Künstlerin Swaantje Güntzel bringt mit ihren Aktionen das Plastik aus dem Meer zurück in die Lebenswirklichkeit der Menschen. mehr

Grafik: Eine schwarze Frau und ein weißer Mann stehen Rücken an Rücken. © NDR/Kulturjournal

Spaltet Identitätspolitik die Gesellschaft?

Die einen sagen, Identitätspolitik spaltet die Gesellschaft. Andere sehen sie als notwendig, um gegen Diskriminierung zu kämpfen. mehr

Julia Westlake schaut durch einen leeren Bilderrahmen © NDR Fernsehen

"Tabu Wechseljahre - Nicht mit uns!": Doku über die Menopause

Bis heute gibt es viel Unwissenheit, Klischees und Mythen über die Menopause. Julia Westlake trifft Frauen aus der Kulturszene, die das ändern wollen. mehr

Der Terrassenbau Davenstedt in Hannover. © NDR Kulturjournal

Wie sieht die Zukunft der Bausünden aus?

Die Beton-Bauten der 1960er- und 1970er-Jahre prägen viele norddeutsche Städte. Das Kulturjournal hat Denkmalschützer und Gegner des "Brutalismus" getroffen. mehr

Ein Spielzeugbagger steht vor ener Pfütze © NDR Fernsehen
15 Min

Stadt.Land.Ende? Wo können wir wohnen?

Die Städte wachsen über ihre Grenzen hinaus. Die Folge sind steigende Grundstückspreise und der Ressourcenverbrauch. 15 Min

Ein Mädchen blickt aus einem Fenster © imago stock people/Aitor Carrera Porté
13 Min

Ausgebremst und einsam: Jugendliche in der Corona-Zeit

Zwei Hamburger Projekte wollen auf das Leid der Jugendlichen durch die Corona-Pandemie aufmerksam machen. 13 Min

Eine Frau mit Gitarre in rosa Nebel © NDR

Männer, macht Platz! Musikerinnen kämpfen für Gleichberechtigung

Frauen sind im Musikgeschäft unterrepräsentiert. Mit Netzwerken versuchen sie, die Dominanz der Männer zu brechen. mehr

Pegah Ferydoni © NDR Fernsehen/Kulturjournal

"Nie mehr leise": Für mehr Sichtbarkeit und Vielfalt in der Kultur

Fünf Frauen aus der Kulturbranche sprechen über strukturelle Diskriminierung in ihren Berufen und ihre Lösungsvorschläge. mehr

Drei Raubkunst-Bronzen aus dem Land Benin in Westafrika sind im Museum für Kunst und Gewerbe (MKG) in einer Vitrine ausgestellt. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Kunst aus Zeiten des Kolonialismus: Alles nur geklaut?

Ein Spitzentreffen heute im Bundeskanzleramt widmet sich dem Umgang mit Raubgut aus der Kolonialzeit. Wie wird zukünftig verfahren? mehr

Eine Apnoe-Taucherin sitzt am Boden eines Schwimmbeckens. © NDR/Kulturjournal

Einsamkeit bei jungen Menschen: "Die einsame Generation"

Experten sprechen bei Einsamkeit inzwischen von einer Epidemie. Das Kulturjournal widmet sich dem Thema in einem Film. mehr

Aktuelle Videos

Wünsch dir deinen NDR

Moderatorin Julia Westlake.

Ins Freilichtmuseum Molfsee mit Julia Westlake

"Wünsch Dir Deinen NDR": Moderatorin Julia Westlake macht für das Kulturjournal einen Ausflug ins Freilichtmuseum Molfsee. mehr

Das Experiment

Michail Paweletz © NDR
29 Min

Wie rassistisch bist Du?

Moderator Michail Paweletz diskutiert mit sechs Gästen ganz offen über Rassismus und ihre eigenen Vorurteile. 29 Min

Unsere Buchtipps

aufgeschlagene Bücher  Foto: Vladimir Melnikov

Buchtipps des NDR Fernsehens

Neuvorstellungen, Buchbesprechungen, Kritiken der Kulturmagazine im NDR Fernsehen - hier nach Datum sortiert - zum Nachlesen. mehr

Das NDR Buch des Monats

Ein Buch steht senkrecht auf einer asphaltierten Straße. Es hat einen weißen Einband, auf dessen rechten unteren Ecke ein Vogel mit zwischen den Federn versteckten Kopf zu sehen ist. Der Name der Autorin Angelika Klüssendorf ist rot am oberen Rand zu sehen, darunter steht der Titel: "Vierunddreißigster September".

NDR Buch des Monats: "Vierunddreißigster September" von Angelika Klüssendorf

Der Roman der eigenwilligen Schriftstellerin über einen Mord besticht mit klarer, konzentrierter Sprache. Er schildert das Innenleben einer Dorfgemeinschaft mehr

Kultur trotz Corona

Weiße Plastikstühle stehen mit klarem Abstand in einem Park, im Vordergrund sieht man ein Absperrband. © photocase.de Foto: streifenkaro

Ein Jahr Kultur trotz Corona

Bilanz, Befürchtungen und Perspektiven. Der Themenschwerpunkt schaut auf ein Jahr Corona und die Auswirkungen auf die Kultur. mehr

Zukunft Wohnen

Papierhaus steht auf einer grünen Wiese © photocase Foto: complize

"Stadt. Land. Haus." - Wie möchten wir wohnen?

Von Ballungsräumen und Dörfern: Wie möchten wir gern wohnen und leben - und wie sieht die Realität in Städten und auf dem Land aus? mehr

Die Museumsdetektive

Grafik - eine rote Spirale in deren Mitte Folgendes: Museumsdetektive. Auf den Spuren geraubter Kunst im Norden. © NDR

Auf den Spuren geraubter Kunst

Raubkunst gehört auch im Norden zum Bestand vieler Museen. Woher kommen die Objekte? Wo ist der Besitz von Opfern? mehr

"Giganten am Meer": Wieso steht das da?

Das Kurzentrum in Westerland auf Sylt © dpa- Report Foto: Kurt Scholz

Das Neue Kurzentrum auf Sylt

Seit den 60er-Jahren steht das Neue Kurzentrum auf Sylt, trotz allen Stürmen und Gezeiten und ist zum Wahrzeichen Westerlands geworden. Wieso steht das da? mehr

Das Maritim Hotel von weitem. © NDR/Stefan Mühlenhoff

Das "Maritim" in Travemünde

Schleswig-Holsteins höchstes Gebäude steht am Strand in Travemünde. 119 Meter stapeln sich die 36 Etagen des "Maritim" Hotel in die Höhe. Wieso steht das da? mehr

Ansicht eines Hochhauses von schräg unten. © NDR Foto: Maryam Bonakdar

Die Fernblickhäuser auf Fehmarn

Für viele Fehmaraner sind sie wie drei Stacheln im Auge: Die Fernblickhäuser in Burgtiefe auf Fehmarn. Wieso stehen die da? mehr

Aktuell informiert

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Nordmagazin 09:00 bis 09:30 Uhr