Stand: 28.09.2018 09:50 Uhr

Mit dem Rennrad durchs Cuxland

Bild vergrößern
Der Weg zum Strand ist bei den Touren meist nicht weit.

Wer im Norden zu einem Fahrrad-Ausflug startet, sitzt meist auf einem Treckingbike. Die robusten Räder eignen sich für gut ausgebaute Strecken ebenso wie für Abschnitte auf Feldwegen. Doch immer mehr Radler sind auf sportlichen Rennrädern unterwegs. Die Urlaubsregion Cuxland zwischen Elbe und Weser greift diesen Trend auf und hat drei Rundstrecken speziell für sportliche Fahrer ausgeschildert. Die dünnen Reifen ihrer Räder und das höhere Tempo verlangen nach gut geteerten Straßen, die dennoch wenig von Autos befahren sein sollten.

Das Pontoncafé in Cuxhaven

Cuxhaven - Ein Wochenende im Watt

die nordstory -

Cuxhaven ist die drittgrößte Stadt an der deutschen Nordseeküste. Sie zählt zu den größten Fischereihäfen Deutschlands, lebt aber auch vom Kurbetrieb und Tourismus.

4,16 bei 123 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Strecken ab 71 Kilometern

Die kürzeste Rennradroute "Nordseeküstentour" ist 71 Kilometer lang und führt durch Wiesen und Felder südwestlich von Cuxhaven. Los geht es im Stadtteil Weserwisch, dann über Sahlenburg und Berensch am Deich entlang in Richtung Bremerhaven. Kurz vor Dorum ist nach 25 Kilometern der südlichste Punkt erreicht und die Tour führt zurück in Richtung Cuxhaven. Die nächsten zehn Kilometer sind die "Bergetappe" der insgesamt flachen Rundfahrt. Der Anstieg führt auf knapp 30 Meter Höhe, dann auf einer Brücke über die A27 und danach wieder spürbar abwärts. In einem weiten Bogen, am Gudendorfer See vorbei, erreichen Radler bei Kilometer 59 Franzenburg, den größten Ort an der Strecke, bevor es zurück nach Cuxhaven geht.

92 Kilometer zwischen Nordsee und Weser

Wer gut 20 Kilometer mehr fahren möchte, kann die Route "Zwischen Nordsee, Elbe und Weser" wählen. Die 92-Kilometer-Runde führt in die gleiche Richtung, jedoch etwas weiter nach Süden und Osten. Bei Franzenburg erfordert ein Anstieg in ein Waldgebiet etwas Kraft und Kondition.

121 Kilometer in Richtung Hamburg

Eine Herausforderung für gut trainierte Radler ist die 121 Kilometer lange "Große Cuxlandtour". Sie beginnt in der Nähe des Aussichtspunkts "Alten Liebe" in Cuxhaven. Durch das Hafengebiet führt die Route am Elbdeich entlang nach Otterndorf und weiter über das Oste-Sperrwerk bis nach Freiburg an der Elbe. Dort ist nach 55 Kilometern der östlichste Punkt erreicht und die Route verläuft weiter im Binnenland über Wingst zurück nach Cuxhaven.

Rundfahrten auch für weniger schnelle Radler

Auch wer es nicht ganz so sportlich angehen möchte, findet in der Region Cuxland zahlreiche Radtouren. Zwölf Rundfahrten mit plattdeutschen Namen wie de Hoben, de Geest oder de Utsicht führen 38 bis 63 Kilometer durch die flache Landschaft. Einige Routen wie de Küst beginnen in Cuxhaven, andere wie de Geest im Raum Bremerhaven.

Einen Überblick über alle Touren in der Region und die genauen Streckenführungen bietet ein Routenplaner auf der Website von Cuxland.

Karte: Urlaubsregion Cuxland
Weitere Informationen

Cuxhaven: Abwechslungsreiches Nordseebad

Schiffe bestaunen, frischen Fisch genießen oder durch ausgedehnte Heidegebiete wandern: Cuxhaven, das beliebte Seebad an der Nordseeküste, bietet mehr als nur Strand und Watt. mehr

Wie Cuxhaven zum Seebad wurde

Am 24. Juni 1816 gründen Hamburger Politiker und Kaufleute in Cuxhaven ein Seebad. Zunächst baden dort nur einige Adelige und reiche Bürger, denn vielen ist das Wasser nicht geheuer. mehr

Dieses Thema im Programm:

die nordstory | 08.04.2018 | 20:15 Uhr

Urlaubsregionen im Norden

Mehr Ratgeber

08:47
Mein Nachmittag

Winsen: Stadt zwischen Luhe und Ilmenau

15.03.2019 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
29:46
NDR Fernsehen

Italienische Spezialitäten auf dem Pferdehof

17.03.2019 16:30 Uhr
NDR Fernsehen
11:03
Mein Nachmittag

Tanzen tut gut

15.03.2019 16:20 Uhr
Mein Nachmittag