VIDEO: Menschen an der Seeve (59 Min)

Mit dem Kanu auf der Seeve durch Heide und Wald paddeln

Stand: 09.07.2021 10:39 Uhr

In vielen Windungen und mit kleinen Stromschnellen windet sich die Seeve auf 40 Kilometern durch die Lüneburger Heide zur Elbe - ein ideales Revier sowohl für sportliche als auch gemütliche Paddeltouren.

Das Heideflüsschen entspringt bei dem kleinen Ort Wehlen südlich von Handeloh. Von dort fließt die Seeve in nordwestliche Richtung vorbei an den Städtchen Jesteburg und Seevetal, bis sie bei Wuhlenburg etwa auf Höhe des Hohendeicher Sees in die Elbe mündet. Die Seeve zählt zu den kältesten Flüssen der Region, weil mehrere kleine Zuflüsse kaltes Grundwasser zuführen.

Paddeltour: Von Jesteburg zur Horster Mühle

Ein Eisvogel sitzt auf einem bemoosten Ast. © imago images / agefotostock Foto: Ralf Kistowski
Die ruhigste Zeit für Touren ist gleich morgens. Mit etwas Glück zeigt sich dann vielleicht auch ein Eisvogel.

Der bei Paddlern beliebteste Flussabschnitt beginnt mitten im Wald am Eisenbahnviadukt zwischen Jesteburg und Marxen. Dort befindet sich eine Stelle zum Einsetzen des Bootes. Vorbei an dicht bewachsenen Ufern und über einige keine Stromschnellen geht es zunächst bis zum Bendestorfer Wehr. Geübte Paddler können das Wehr durchfahren, sollte sich aber zuvor vom Land aus einen Eindruck von der Schwierigkeit verschaffen. Wer es gemütlicher mag, trägt das Boot um.

Hinter dem Wehr strömt die Seeve durch eine offene, von Wiesen geprägte Landschaft. Getragen von der Strömung geht es schließlich wieder durch waldiges Terrain bis zur Horster Mühle mit ihrem hölzernen Mühlrad. Dort endet die etwa acht Kilometer lange Tour.

Paddeln bis zur Elbe nur mit dem Kajak

Aus Naturschutzgründen ist das Befahren nur zwischen 9 und 18 Uhr erlaubt. Hinter der Horster Mühle ist es möglich, bis zur Elbe weiter zu paddeln - allerdings sind ab dort nur noch Kajaks erlaubt.

Anbieter bringen Kanus zur Einstiegsstelle

Wer kein eigenes Kanu mitbringt, kann sich bei Bootsvermietungen in Seevetal, Oldendorf oder Handeloh eines mieten. Die Anbieter bringen die Kanus zur verabredeten Einstiegsstelle und holen sie am Ausstieg wieder ab.

Karte: Paddeltour von Jesteburg zur Horster Mühle

Dieses Thema im Programm:

die nordstory | 27.08.2020 | 14:15 Uhr

Blühende Landschaft in der Lüneburger Heide. © Picture-Alliance / Bildagentur Huber Foto: F. Damm

Die Heide: Naturpark aus Menschenhand

Natürliche Heideflächen sind in Mitteleuropa selten. Menschen schufen und pflegen Landschaften wie die Lüneburger Heide, die Urlauber heute als Naturpark schätzen. mehr

Urlaubsregionen im Norden