Von verträumt bis mondän: Usedom

Usedom zählt zu den sonnenreichsten Regionen Deutschlands - schon das ist ein Grund, dort Urlaub zu machen. Weitere Pluspunkte: Die Insel liegt malerisch zwischen Ostsee, Achterwasser und Stettiner Haff, bietet 42 Kilometer Sandstrand, traditionelle Seebäder und viel unberührte Natur. Auch der Weg ins benachbarte Polen auf dem östlichen Teil der Insel ist nicht weit. Rad- und Wanderwege laden zu schönen Touren entlang der Küste ein, Seen und Wälder prägen das Hinterland. Tipps für Urlaub auf Deutschlands östlichster Insel.

Wo die Kaiser auf Usedom Urlaub machten

Hochadel und Künstler machten sie bekannt: Die drei Kaiserbäder Heringsdorf, Bansin und Ahlbeck bestechen durch Villen im Stil der Bäderarchitektur und schöne Strände. mehr

Usedom: Urlaub zwischen Ostsee und Achterwasser

Steilküsten, Wälder, Achterwasser: Die schöne Lage an der schmalsten Stelle Usedoms zeichnet die sogenannten Bernsteinbäder Zempin, Koserow, Loddin und Ückeritz aus. mehr

Junge Seebäder in Usedoms Norden

Weitläufige, feinsandige Strände prägen den Norden Usedoms. Über Jahrzehnte waren große Teile des Gebiets rund um den Ort Peenemünde militärisches Sperrgebiet. mehr

Zwischen Achterwasser und Stettiner Haff

Hügel und Seen prägen das idyllische Hinterland der Insel Usedom - das Achterland. Es liegt zwischen den Wasserflächen des Achterwassers und des Stettiner Haffs. mehr

Zinnowitz und die Halbinsel Gnitz

Das traditionsreiche Seebad Zinnowitz mit seiner Bäderarchitektur ist einer der Anziehungspunkte Usedoms. Wander- und Radwege durchziehen die südlich gelegene Halbinsel Gnitz. mehr

43:08
Hanseblick
58:30
die nordstory
03:25
Nordtour
88:19
Landpartie - Im Norden unterwegs

Weihnachtslandpartie auf Usedom

Landpartie - Im Norden unterwegs
01:53
Nordmagazin

Anreise nach Usedom

Mit dem Festland ist Deutschlands östlichste Insel über zwei Brücken verbunden. Urlauber können Usedom sowohl mit Auto oder Bus als auch mit der Bahn und dem Flugzeug erreichen. mehr

Mehr Ratgeber

07:46
Mein Nachmittag
12:31
Mein Nachmittag