Stand: 14.10.2016 13:04 Uhr  | Archiv

Anreise nach Rügen

Bild vergrößern
Die Rügenbrücke wurde 2007 eingeweiht, um den alten Damm zu entlasten.

Rügen ist mit dem Auto von Stralsund aus über den Rügendamm oder die Rügenbrücke zu erreichen. Allerdings sind beide Strecken in der Hochsaison meist sehr voll, sodass es zu Staus kommen kann. Alternativ gibt es in der Hauptsaison von April bis Oktober die Möglichkeit, mit der Autofähre nach Rügen überzusetzen. Die Fähre startet im 20- bis 30-Minuten-Takt in Stahlbrode südöstlich von Stralsund und fährt nach Glewitz im Süden der Insel.

Mit der Bahn gibt es aus vielen deutschen Städten Direktverbindungen nach Rügen. Es verkehren sowohl ICE als auch IC und Regionalzüge. Fernbuslinien fahren ebenfalls mehrere Orte auf Rügen an.

Karte: Sehenswertes auf Rügen und Hiddensee

 

Dieses Thema im Programm:

Hanseblick | 16.10.2016 | 18:00 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/ratgeber/reise/inseln/Anreise-nach-Ruegen,ruegen380.html

Abwechslungsreiche Ferieninsel: Rügen

Für einen reinen Strandurlaub ist Deutschlands größte Insel viel zu schade. Denn auf Rügen gibt es viel zu entdecken - etwa außergewöhnliche Architektur oder Natur mit Welterbestatus. mehr

Mehr Ratgeber

09:27
Mein Nachmittag

"Himmel und Erde" mit Frikadelle

21.02.2018 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
03:50
Schleswig-Holstein Magazin

Biikebrennen: Die Westküste lässt es lodern

21.02.2018 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
06:13
Visite

Lakritz: Nur in Maßen gesund

20.02.2018 20:15 Uhr
Visite