Die Mini-Fähre "Kronsnest" fährt über die Krückau (Schleswig-Holstein) © picture alliance / Christian Charisius/dpa Foto: Christian Charisius
Die Mini-Fähre "Kronsnest" fährt über die Krückau (Schleswig-Holstein) © picture alliance / Christian Charisius/dpa Foto: Christian Charisius
Die Mini-Fähre "Kronsnest" fährt über die Krückau (Schleswig-Holstein) © picture alliance / Christian Charisius/dpa Foto: Christian Charisius
AUDIO: Verschlickung: Der Fähre Kronsnest droht das Aus (4 Min)

Kronsnest: Mit der Fähre über die Krückau nach Seester

Stand: 22.03.2024 15:58 Uhr

Die kleinste Fähre Deutschlands verkehrt in Schleswig-Holstein. Sie verbindet die Orte Seester im Kreis Pinneberg und Kronsnest im Kreis Steinburg. 1576 wurde der Fährbetrieb erstmals urkundlich erwähnt.

Jährlich nutzen mehrere tausend Ausflügler bei einer Wanderung oder einer Radtour durch die Haseldorfer Marsch die Gelegenheit, die Krückau auf traditionelle Weise zu überqueren. Dank der Fähre lassen sich fast 20 Kilometer Wegstrecke einsparen. Das Übersetzen geschieht traditionell durch sogenanntes Wriggen mit einem Riemen. Der Fährmann muss nicht nur diese Technik beherrschen, sondern auch die Strömungsverhältnisse genau kennen. Weil die Krückau ein tideabhängiger Fluss ist, kann es vorkommen, dass der Betrieb wegen Niedrigwassers zeitweilig ausgesetzt werden muss.

1968 war der Betrieb eingestellt worden. Seit 1993 ist die Fähre wieder unterwegs. Ein gemeinnütziger Verein hat sich dafür stark gemacht. So wurden in vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit die Zuwegungen hinunter ins Flussbett sowie das weite Umfeld der Fähre wieder hergestellt. Auch die Instandhaltung und Pflege des Fährkahns zählt zu den Aufgaben des Vereins. Der Kahn wurde nach historischem Vorbild aus Eichenholz gebaut. Sieben Passagiere haben neben dem Fährmann auf ihm Platz.

Raststätte stoppt Hunger, Museum stillt Wissensdurst

In der Fahrrad-Raststätte "Sööte Eck" gibt es während der Fährsaison sonntags und an Feiertagen frischen Kaffee, Waffeln und selbst gebackenen Kuchen. Außerdem lädt neben der Fähre das kleine Museum "Stöpenkieker" an Sonn- und Feiertagen zu wechselnden Ausstellungen ein. Dort können Besucher viel über das heimatliche und historische Geschehen rund um die Fähre erfahren. Der Eintritt ist frei.

Zur Fähre Kronsnest fahren Ausflügler am besten mit dem Fahrrad - für Autos ist dort so gut wie kein Platz. Außerdem liegt Kronsnest direkt am Elberadweg.

Informationen zur Fähre

Adresse:
Fährstelle Kronsnest 7, 25335 Neuendorf

Anfahrt ab Hamburg mit Bahn und Rad:
- mit dem Fahrrad in die Regionalbahn nach Elmshorn, dann auf dem Elberadweg bis nach Kronsnest
- mit der S1 nach Wedel, dann auf dem Elberadweg nach Kronsnest, zurück über Elmshorn (Fahrplanauskunft des HVV)

Betriebszeiten der Fähre:
1. Mai bis 3. Oktober, sonnabends und an Sonn- und Feiertagen, genaue Zeiten finden Sie auf der Homepage der Fähre

Museum "Stöpenkieker" und Raststätte "Sööte Eck":
geöffnet an Sonn- und Feiertagen von 13 bis 17 Uhr

Karte: Hier liegt Kronsnest

Weitere Informationen
Ein Radfahrer auf dem Butterbargsmoorweg im Regionalpark Wedeler Au. © Regionalpark Wedeler Au.

Wedeler Au: Naturlandschaften vor Hamburgs Haustür entdecken

Radfahren, wandern, Vögel beobachten: Der Regionalpark im Westen Hamburgs lässt sich auf vielerlei Weisen erkunden. mehr

Ein Mann betrachtet ein Schiff, das auf dem Nord-Ostsee-Kanal fährt. © NDR Foto: Irene Altenmüller

Schleswig-Holstein: Attraktive Ausflugsziele im Binnenland

Schleswig-Holstein bietet auch abseits von Nord- und Ostsee reizvolle Ziele, etwa am Nord-Ostsee-Kanal oder an der Elbe. mehr

Zwei Radfahren blicken in Boltenhagen auf die Ostsee, daneben ihre Fahrräder. © TMV Foto: Andreas Süß

Radtouren: Norddeutschland mit dem Fahrrad entdecken

Hunderte schöne Routen sowie Fernradwege wie Elbe- und Weser-Radweg führen durch die überwiegend flache Landschaft. Eine Auswahl. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | 20.02.2023 | 20:05 Uhr

Segelboote liegen auf dem Eutiner See vor dem Schloss. © Norbert Schmäling Foto: Norbert Schmäling

Ausflugstipps: Entdecke den Norden

Radtour, Wanderung, oder Städtetrip: Der Norden bietet viele Ziele. Einfach Wunschkriterien auswählen und Tipps bekommen. mehr

Eine der Sehenswürdigkeiten von Pellworm: der Leuchtturm der Insel. © NDR/jumpmedientv

Tipps für Ausflüge im Norden in Leichter Sprache

Hier finden Sie Tipps für einen schönen Ausflug in Nord·deutschland. Diese Tipps sind in Leichter Sprache. Und sie sind nach Bundes·ländern geordnet. mehr

In einem Klassenraum stehen die Stühle auf den Tischen. © imago images / stpp

So geht der Norden 2024/2025 in die Schulferien

Die Ferientermine der norddeutschen Bundesländer auf einen Blick. mehr

Urlaubsregionen im Norden