NDR Kultur à la carte (Wiederholung)

Studiogast: Renate Lasker-Harpprecht

Montag, 04. Januar 2021, 19:00 bis 20:00 Uhr

Renate Lasker-Harpprecht © picture alliance / Geisler-Fotopress

Zum Tod von Renate Lasker-Harpprecht

Sendung: NDR Kultur à la carte | 04.01.2021 | 19:00 Uhr | von Solloch, Alexander

Sie gehörte zu den letzten Überlebenden des Holocaust, die wir noch fragen können. Renate Lasker-Harpprecht ist gestorben.

Renate Lasker-Harpprecht © picture alliance / Geisler-Fotopress
Renate Lasker-Harpprecht sprach auf NDR Kultur über ihre Gefangenschaft in den KZs Auschwitz und Bergen-Belsen.

Renate Lasker-Harpprecht ist im Alter von 96 Jahren in ihrer französischen Wahlheimat La Croix-Valmer in der Provence gestorben. Sie war Journalistin und Schriftstellerin aber vor allem war sie Zeitzeugin - eine der wenigen Holocaust-Überlebenden, die wir noch hatten, die wir noch fragen konnten: Wie war das damals? Wie hält ein Mensch das aus?

Alexander Solloch hat sie auf NDR Kultur vor sechs Jahren dazu ausführlich befragt. Zur Erinnerung an Renate Lasker-Harpprecht wiederholen wir das Gespräch mit ihr: die Erinnerungen einer Frau, die auch dank der Musik überlebte.

Ein bewegendes Zeugnis menschlichen Leids und Glücks

1924 kam Renate Lasker in Breslau zur Welt, 1942 wurden ihre Eltern deportiert und ermordet, kurze Zeit später kamen sie und ihre Schwester Anita in Gestapo-Haft, im Herbst 1943 dann ins KZ Auschwitz-Birkenau, später noch nach Bergen-Belsen.

Im Januar 2015, aus Anlass des 70. Jahrestags der Befreiung von Auschwitz, kam sie ins Funkhaus nach Hamburg, in Begleitung ihres Mannes, des renommierten Publizisten Klaus Harpprecht, der anderthalb Jahre später starb.

"Richtig reden kann man nicht darüber, weil dem Gegenüber einfach die Vorstellungskraft fehlen muss", sagte Renate Lasker-Harpprecht über die Jahre, die sie und ihre Schwester Anita in den KZs Auschwitz und Bergen-Belsen eingesperrt waren. Wer einmal im Lager war, komme da nicht mehr heraus, hat ihre Schwester Anita Lasker-Wallfisch einmal gesagt. Dem kann sie nur zustimmen: "Tagsüber bin ich ein vergnügter Mensch, aber ich träume entsetzliche Dinge."

Moderation: Alexander Solloch

Weitere Informationen
Podcast NDR Kultur Klassik à la carte Mediathekbild © image 100

NDR Kultur à la carte

In der Sendung "NDR Kultur à la carte" kommen Menschen zu Wort, die etwas zu sagen haben. Die Gäste stellen sich nicht nur den Fragen, sie bringen auch ihre Lieblingsmusik mit. mehr

NDR Kultur Livestream

ARD Nachtkonzert

00:00 - 06:00 Uhr
Live hörenTitelliste