Corona hat Landtag verändert: "Persönliches Gespräch fehlt"

Stand: 29.01.2022 08:00 Uhr

Tests, Plexiglaswände und Desinfektionsmittel gehören inzwischen zum Alltag der Abgeordneten im Niedersächsischen Landtag. Doch besonders das Miteinander hat sich durch die Corona-Pandemie verändert.

Die Abgeordnete Meta Janssen-Kucz (Grüne) im Porträt. © Grüne
Janssen-Kucz fehlen Gespräche als Resonanzboden. (Archivbild)

"Das persönliche Gespräch ist wirklich das Salz in der Suppe in der politischen Arbeit", sagt die langjährige Grünen-Politikerin Meta Janssen-Kucz im Gespräch mit NDR Niedersachsen. Und genau das fehle ihr durch die Pandemie. Gespräche und die damit verbundenen Rückmeldungen gäben ihr "Energie, Themen anzupacken" und voranzubringen. Derzeit gebe es diesen Resonanzboden nicht, sagt die Politikerin, die vor 24 Jahren zum ersten Mal in den Landtag gewählt wurde.

Busemann fehlt Austausch beim Feierabendbier

Der Präsident des Niedersächsischen Landtags, Bernd Busemann. © NDR Foto: Henning Martin
Busemann vermisst den Austausch mit anderen Abgeordneten. (Archivbild)

Ähnlich geht es auch dem CDU-Abgeordneten und Landtagsvizepräsident Bernd Busemann. Er vermisst besonders den Austausch abseits der Debatten im Plenum. "Wenn man auch mal abends beim Bier zusammensitzt, dann erfährt man, was der Kollege aus dem Hamburger Umland für Sorgen hat, was im Harz los ist, was in Oldenburg", schildert der Christdemokrat, der seit fast 30 Jahren im Landesparlament sitzt. So lerne man auch voneinander. Durch die Pandemie fehle diese Möglichkeit.

Liberaler Bode beklagt fehlende Mitsprache

Jörg Bode, stellvertretender Landesvorsitzender der FDP Niedersachsen, gibt ein Statement zum Ausgang der Bundestagswahl ab. © dpa Foto: Moritz Frankenberg
Die fehlende Mitsprache bei den Corona-Regeln sei frustrierend, so Bode. (Archivbild)

Für den FDP-Abgeordneten Jörg Bode ist der Umgang der rot-schwarzen Landesregierung mit den Corona-Verordnungen ein wunder Punkt. Diese seien anfangs ohne Befragung des Parlaments beschlossen worden. Inzwischen würden die neuen Regelungen immerhin debattiert, sagt der Liberale, oft allerdings erst nach deren Inkrafttreten. Das habe er in 19 Jahren im Landtag noch nie erlebt. "Ich kenne es, dass man abstimmt und gewinnt oder verliert. Dass man gar nicht mehr abstimmen darf, das ist neu. Das löst Frust aus", sagt der Parlamentarier.

Sozialdemokrat Watermann spürt mehr Anspannung

Der Landtagsabgeordnete Ulrich Watermann (SPD) im Porträt. © SPD
Die Stimmung ist aus Sicht von Watermann gereizter. (Archivbild)

Ulrich Watermann von der SPD kann diese Kritik teilweise nachvollziehen, wie er NDR Niedersachsen sagt. Allerdings erfordere die Pandemie "schnelle Entscheidungen". Seiner Ansicht nach hat sich durch die Corona-Bedingungen der Ton im Parlament verschärft: Die Abgeordneten seien gereizter als früher, so Watermann. "Zwischen Tür uns Angel ein klärendes Gespräch, einen Konflikt entschärfen, eine Sache klären, die offen geblieben ist - das alles geht nicht in Schalten oder digitalen Formaten", sagt der Sozialdemokrat, der 1998 das erste Mal in den Landtag gewählt wurde. "Jede kleine Mücke ist heute ein Elefant."

Weitere Informationen
Eine Mitarbeiterin einer Teststelle führt einen Corona-Schnelltest durch. © picture alliance/dpa/Hauke-Christian Dittrich Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona in Niedersachsen: RKI meldet 5.250 Neuinfektionen

Die Sieben-Tage-Inzidenz geht weiter zurück. Weitere Zahlen für das Land und Ihre Kommune gibt es hier. mehr

Viren schweben vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia,photocase Foto: rclassen

Corona in Niedersachsen: Aktuelle Zahlen und Hintergründe

Wie viele Neuinfektionen gibt es? Wie ist die Lage in den Kliniken? Wie hoch ist die Impfquote? Welche Regeln gelten? mehr

Menschen stehen wartend vor einer Apotheke. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Coronavirus-Blog: Ärztepräsident Reinhardt setzt auf klaren Herbst-Plan

Vor allem die Bereitstellung von Medikamenten und ein Wiederbeleben der Impfkampagne seien wichtig, sagte er auf NDR Info. Mehr Corona-News im Blog. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Weitere Informationen

Postleitzahl-Service: Corona-Daten für Ihre Region

Sinken die Infektionszahlen weiter? Über die Webseite von NDR.de können Sie die aktuellen Corona-Zahlen für Ihre Region abrufen. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl ein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Funkbilder - der Tag | 31.01.2022 | 16:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Landtag Niedersachsen

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Die Wasserschutzpolizei fährt auf einem Fluss. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Soeren Stache Foto: Soeren Stache

Zu hohes Tempo: Polizei kontrolliert verstärkt Sportboote

Auf dem Wasser haben Regelverstöße zugenommen - auch weil immer mehr Menschen den Wassersport für sich entdecken. mehr