Dreifacher Vater ist jetzt katholischer Priester

Ein Sonderfall im Bistum Osnabrück: Thomas Wirp war schon verheiratet und hat neben Tochter Aniko noch zwei Söhne. Nun wurde der 57-Jährige im Osnabrücker Dom zum Priester geweiht. mehr

Party zum 16. Geburtstag gerät außer Kontrolle

Eine Party zum 16. Geburtstag hat im Landkreis Vechta rund 50 randalierende ungebetene Gäste angelockt. Die Eltern waren überfordert. Und auch die Polizei hatte ihre liebe Not. mehr

In Niedersachsen unterrichten immer mehr Frauen

An Niedersachsens Schulen unterrichten immer mehr Lehrerinnen. Der Frauenanteil liegt bei 71 Prozent. Für Männer seien pädagogische Berufe nicht attraktiv genug, kritisiert die Gewerkschaft GEW. mehr

Videos aus Ihrer Region

Kurzmeldungen aus Ihrer Region

Intensiv-Pflegedienst ist pleite

Bissendorf. Der Intensiv-Pflegedienst AmbiviCare hat Insolvenz angemeldet. Die rund 150 Mitarbeiter sollen darüber im Lauf der Woche informiert werden – teilte der Insolvenz-Verwalter auf Anfrage des NDR mit. Die Belegschaft sei schon lange verunsichert. Der langjährige Geschäftsführer hat das Bissendorfer Unternehmen bereits vor Monaten verlassen. Laut Arbeitnehmervertreter Buddenberg hatte er die Situation nicht mehr unter Kontrolle. | 22.05.2018 10:21

Tote nach Wohnhausbrand gefunden

Papenburg. Nach einem tödlichen Wohnhaus-Brand ermittelt die Kriminal-Polizei. Eine 62-jährige Frau ist bei dem Feuer am Pfingstsonntag ums Leben gekommen. Das Dach des Einfamilienhauses in Papenburg war aus unbekannter Ursache in Brand geraten. Feuerwehrleute fanden die tote Besitzerin im oberen Bereich des Hauses. | 22.05.2018 10:20

Missstände bei kontrollierten Pferdehaltern

Cloppenburg. Die niedersächsische Landwirtschaftskammer fordert besser ausgebildete Pferdehalter. Grund sind erhebliche Missstände, die bei Kontrollen in 60 Pferdeställen im Kreis Cloppenburg festgestellt wurden. Veterinäre berichteten von "schweren Schmerzen" der Tiere und "deutlichen Schäden". Sieben Besitzern wurde sogar verboten, Pferde zu halten. Die Tierbesitzer besser zu schulen sei der richtige Weg. So eine Sprecherin der Landwirtschaftskammer. | 22.05.2018 10:19

20-jähriger Autofahrer schwer verletzt

Nordhorn. Ein junger Autofahrer ist gestern Abend auf einem Weg in Nordhorn verunglückt. Er kam aus bislang unbekannter Ursache von der unbefestigten Straße ab und prallte mit seinem Wagen gegen einen Baum. So die Polizei. Der 20-Jährige wurde schwer verletzt und musste ins Krankenhaus. | 22.05.2018 10:17

Saisonauftakt der Freilichtbühnen

Ahmsen. Mehrere Freilichtbühnen sind am Pfingst-Wochenende in die Saison gestartet. Fast 1.000 Besucher kamen zur Premiere von "Don Camillo und Peppone und die jungen Leute" auf der Waldbühne Ahmsen. Auch die Meppener Freilichtbühne meldet ein volles Haus – zum Auftakt von "Ronja Räubertochter". Und die Freilichtspiele Bad Bentheim feiern die Premiere von "Jim Knopf und Lukas, dem Lokomotivführer." | 22.05.2018 10:16

Natter sorgt für Feuerwehr-Einsatz

Lingen. Eine Schlange hat Anwohner bei der Gartenarbeit in Lingen erschreckt. Herbeigerufene Rettungskräfte wussten erst nicht, wie sie mit dem 1,20 Meter langen Tier umgehen sollten. Ein Kameramann kannte sich allerdings sehr gut aus mit Schlangen und erkannte eine harmlose Natter. Er fing das Tier ein und brachte es erst einmal zuhause unter - in einem Terrarium. | 22.05.2018 10:14

Baby angegriffen: Mutter war bei Tat nicht dabei

Dem lebensgefährlich verletzten Baby in Osnabrück drohen bleibende Schäden. Das Jugendamt hatte den Eltern vor der Tat Hilfen angeboten. Zudem gibt es neue Erkenntnisse zur Rolle der Mutter. mehr

Niedersachsen sagt Nutrias den Kampf an

Das Land Niedersachsen will die rasante Ausbreitung der Nutrias stoppen. Nach Angaben des Landwirtschaftsministeriums sollen Jäger künftig auch Muttertiere abschießen dürfen. mehr

Resistente Keime: Badegewässer-Empfehlung

Nachdem Forscher in verschiedenen Gewässern etwa in Badeseen multiresistente Keime nachgewiesen haben, hat das Umweltbundesamt nun eine Empfehlung für Badegewässer veröffentlicht. mehr

Zum Schluss

00:46

Mystische Motten-Gespinste machen sich breit

Gespenstisches Naturschauspiel: Vielerorts sind Bäume und Sträucher derzeit weiß umwoben. Verantwortlich: Gespinstmotten-Raupen. Anders als Eichenprozessionsspinner sind die allerdings nicht giftig. Video (00:46 min)