Wetter Übersicht
Ortssuche
Stand: 18.10.2018 20:01 Uhr

Vorhersage Niedersachsen

In der Nacht von Norden her aufklarend, im Süden bewölkt und vereinzelte Tropfen, später auch dort Auflockerungen. Tiefstwerte 7 bis 1 Grad, örtlich Bodenfrost. Am Freitag anfangs neblig, später freundlicher mit Sonne, nur im Süden sowie im Westen eher wolkiger. Trocken. Höchstwerte 13 bis 15 Grad.

Wetterlage

Nach Abzug der Kaltfront von Tief "Petra" weht kühlere Luft heran. In der Nacht klart es auf und abseits der Küsten gibt es Bodenfrost.

Heute

In der Nacht zum Freitag von Norden her Bewölkungsrückgang, nachfolgend klar und trocken, zum Morgen hin stellenweise Nebel. Südlich des Mittellandkanals stark bewölkt und im Bergland vereinzelte Tropfen, später auch dort vermehrt Auflockerungen. Tiefstwerte 7 Grad in Göttingen, 6 Grad in Wilhelmshaven bis 1 Grad in der Lüneburger Heide, örtlich Bodenfrost. Schwacher, an der See anfangs noch mäßiger Nordostwind.

Morgen

Am Freitag zu Beginn teils neblig und zu den Mittelgebirgen hin Wolkenfelder, im Verlauf überwiegend freundlich, nur in Richtung Leinebergland und Solling noch längere Zeit wolkig, von den Niederlanden her im Verlauf auch einige Wolkenfelder. Verbreitet trocken bei maximal 13 Grad in Bremervörde bis 15 Grad in Osnabrück. Schwacher Wind aus Nordost bis Ost.

In der Nacht zum Sonnabend teils klar, teils lockere Wolkenfelder und trocken. Stellenweise Nebel. Tiefstwerte 7 Grad auf Baltrum, 4 Grad in Stade bis 0 Grad in Uelzen, lokal Bodenfrost. Schwach windig.

Weitere Aussichten

Am Sonnabend nach möglichem Nebel zeitweise Sonnenschein und trocken. Höchstwerte 13 Grad in Einbeck bis 16 Grad in Lingen. Schwacher West- bis Nordwestwind.

Am Sonntag längere Zeit sonnig, hin und wieder hohe Wolkenfelder und trocken. Dazu maximal 14 bis 17 Grad und schwacher Südwestwind.

Das Wetter zu jeder vollen Stunde in Ihren NDR-Radioprogrammen