Ortssuche
Stand: 11.12.2019 06:27 Uhr

Vorhersage Niedersachsen

Heute oft bedeckt und zunehmend regnerisch, teils schon jetzt Regen. Später vereinzelt Schneeregen, im Harz auch Schnee möglich, westlich der Weser wieder trocken. Höchstwerte 2 bis 8 Grad. In der Nacht viele Wolken und nach Osten hin noch zeitweise Regen oder Sprühregen, im Oberharz Schnee. Später überall meist trocken. Tiefstwerte 4 bis 1 Grad.

Wetterlage

Ausläufer des Nordmeertiefs "Siro" sorgen heute im Norddeutschland für nasse Verhältnisse. In der Nacht lassen die Niederschläge nach.

Heute

Heute stark bewölkt, oft bedeckt und vor allem zwischen Emsland und Elbemündung sowie im Harzer Raum oft Regen, ansonsten meist noch trocken. Im Tagesverlauf den Schwerpunkt des Regens mehr in die östlichen Landesteile verlagernd, dort auch örtlich Schneeregen, im Harz oberhalb von etwa 500 m Schnee möglich. Westlich der Weser am Nachmittag zunehmend trocken, aber kaum größere Auflockerungen. Höchstwerte 2 Grad in Bad Lauterberg, um 4 Grad im Braunschweiger Land bis 8 Grad auf Norderney. Schwacher bis mäßiger, anfangs teils frischer Südwestwind mit starken Böen. Feierabendtemperatur um 18 Uhr: 1 Grad in Goslar und 5 Grad auf Borkum

In der Nacht zum Donnerstag viele Wolken und von der Elbe bis zum Harz und Göttinger Wald noch zeitweise Regen oder Sprühregen, Schneefallgrenze bei 400 bis 500 m. Später auch dort wie in den restlichen Landesteilen meist trocken. Tiefstwerte 4 Grad an der Nordsee bis 1 Grad im Solling. Schwacher Südwestwind.

Morgen

Am Donnerstag meist stark bewölkt, nur gelegentlich Sonne und örtlich etwas Regen oder Sprühregen. Höchstwerte 3 Grad in Holzminden bis 6 Grad an Ems und Nordsee. Schwacher, im Verlauf mäßiger, an der See auch frischer Südwestwind mit starken bis stürmischen Böen.

In der Nacht zum Freitag anfangs größere Auflockerungen oder gering bewölkt, zum Morgen hin vermehrt dichte Wolken und stellenweise aufkommender Schneeregen, teils auch nasser Schneefall. Tiefstwerte von West nach Ost +2 bis -2 Grad. Mäßiger bis frischer Südostwind mit starken, an der See stürmischen Böen.

Weitere Aussichten

Am Freitag wolkenverhangen und immer wieder Regen, anfangs teils Schneeregen oder nasser Schnee. Nasskalt bei maximal 3 bis 6 Grad. Schwacher bis mäßiger, an der Küste frischer Südost- bis Südwind.

Am Sonnabend wechselnd, meist stark bewölkt und teils kräftige Schauer, Höchstwerte 4 bis 7 Grad. Dazu mäßiger bis frischer, an der See starker Südwestwind mit Sturmböen.

Das Wetter zu jeder vollen Stunde in Ihren NDR-Radioprogrammen