Landstrom: Weniger Schadstoffe in Cuxhaven

Die erste Landstromanlage Niedersachsens soll Frachter in Cuxhaven künftig emissionsarm mit Energie versorgen und Lärm reduzieren. Am Freitag wurde die Anlage in Betrieb genommen. mehr

Ein Pannen-Fahrstuhl in Papenburg läuft wieder

Immer wieder fallen zwei Fahrstühle am Papenburger Bahnhof aus. Die Stadt erwägt schon eine Klage gegen die Bahn. Jetzt ist zumindest ein Aufzug wieder funktionstüchtig. mehr

Zu hohe Strom- und Gaspreise bei Grundversorgern?

Zehn Energieunternehmen in Niedersachsen stehen in Verdacht, überhöhte Strom- und Gaspreise von ihren Kunden zu verlangen. Das Landeskartellamt ist eingeschaltet. mehr

Filmfest Emden-Norderney ehrt Julia Jentsch

Beim Filmfest Emden-Norderney werden 88 Lang- und Kurzfilme gezeigt. Julia Jentsch erhält den Schauspielpreis des Festivals, das am 6. Juni mit einer französischen Komödie startet. mehr

Harnik kehrt nach Bremen zurück

Werder Bremen hat einen alten Bekannten verpflichtet: Martin Harnik kommt vom Bundesliga-Nordrivalen Hannover 96 zu den Hanseaten, bei denen er bereits von 2006 bis 2009 unter Vertrag stand. mehr

Videos aus Ihrer Region

Hallo Niedersachsen

Kurzmeldungen aus Ihrer Region

Zwei Tote, neun Schwerverletzte bei Unfall

Jever. Bei einem Verkehrsunfall sind im Landkreis Friesland zwei Menschen getötet und neun weitere schwer verletzt worden. Aus noch ungeklärter Ursache geriet ein Auto auf der B 210 bei Jever auf die Gegenfahrbahn und prallte in ein entgegenkommendes Fahrzeug. Ein nachfolgender Wagen fuhr in die Unfallstelle. In den drei Autos saßen insgesamt elf Menschen. Zwei von ihnen starben noch an der Unfallstelle. Die Bundesstraße war mehrere Stunden gesperrt. Rund 70 Helfer und zwei Hubschrauber waren im Einsatz, um die Verletzten zu bergen. | 25.05.2018 19:30

Programm des Filfests Emden-Norderney

Emden. In Emden wurde heute das Programm für das Filmfest Emden-Norderney vorgestellt. Vom 6. bis zum 13. Juni werden an beiden Standorten 50 Lang- und 38 Kurzfilme gezeigt. Im Programm finden sich beispielsweise ein Film über das erste Frauen-Fußballspiel in Frankreich, eine filmische Rekonstruktion des Attentats von Utoya oder auch eine Tatort-Produktion aus München. Zudem will das Festival mit Filmen ein Zeichen gegen Antisemitismus setzen. Zum Filmfest Emden-Norderney kommen jährlich bis zu 25.000 Besucher. In neun Wettbewerben wurden mehr als 60.000 Euro Preisgeld ausgelobt. | 25.05.2018 16:10

Verdener "Rathaus-Raser" muss in Haft

Verden. Ein Mann, der aus Ärger mit seinem Auto ins Verdener Rathaus gefahren ist, muss drei Jahre und drei Monate in Haft. Der 48-Jährige zog beim Landgericht Verden seine Berufung gegen ein Urteil des Amtsgerichts zurück. Der Mann war im April vergangenen Jahres durch die Eingangstür ins Foyer des Rathaus gefahren - weil er sich über eine Baugenehmigung für ein Nachbarhaus ärgerte. Dann übergoss er den Wagen mit Benzin und zündete ihn an. Darin lag auch eine Propangasflasche, die aber nicht explodierte. Verletzt wurde niemand. Das Gebäude ist bis heute eine Baustelle. | 25.05.2018 16:10

Vermittlung von Hebammen in Friesland

Varel. Im St. Johannes Hospital ist eine Hebammenzentrale eingerichtet worden. Aufgabe und Ziel ist die Koordination und Vermittlung von Hebammenangeboten für Frauen in Friesland sowie für Frauen, die als Geburtsklinik die Friesland-Kliniken in Sanderbusch oder Varel wählen. So finden Schwangere leichter eine Geburtshelferin. Die Hebammenzentrale hat freie Termine von Hebammen im gesamten Kreis Friesland gespeichert. Weil es zu wenig Hebammen gibt, haben Schwangere zunehmend Probleme, eine Geburtshilfe zu finden. | 25.05.2018 16:05

Ein Aufzug am Bahnhof erstmal repariert

Papenburg. Die Bahn hat heute einen der Aufzüge auf dem Bahnhof reparieren lassen. Das teilte die Stadt mit. Wann der zweite repariert wird, sei unklar. Seit fünf Jahren fallen die Fahrstühle immer wieder aus. Bahnreisende blieben stecken oder verpassten ihre Züge. Papenburgs Bürgermeister Bechtluft will notfalls gegen die Bahn klagen. Er fordert einen gesicherten Überweg über die Gleise anstelle der unzuverlässigen Fahrstühle. | 25.05.2018 16:00

Kind von Auto erfasst

Dörverden. Ein 7-Jähriger Junge ist am Morgen im Kreis Verden von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Laut Polizei war das Kind bei einer Bushaltestelle unvermittelt auf die Straße getreten. Ein 18-Jähriger Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Der Junge wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Ersten Aussagen zufolge war der Fahranfänger anscheinend nicht zu schnell unterwegs. Die Polizei ermittelt nun den genauen Unfallhergang. | 25.05.2018 15:55

Verden: Rathaus-Angreifer zieht Berufung zurück

Im Revisionsverfahren um den Brandanschlag auf das Verdener Rathaus hat der Angeklagte seine Berufung zurückgenommen. Der 48-Jährige muss somit seine Haftstrafe antreten. mehr

Reste von AKW Unterweser: Lies verspricht Sorgfalt

Landen Reste des stillgelegten Kernkraftwerks Unterweser auf einer Deponie bei Brake? Nach Protesten im Landkreis Wesermarsch hat sich nun Umweltminister Olaf Lies eingeschaltet. mehr

Oldenburg: Verletzte bei Protesten von Autonomen

Bei Rangeleien zwischen Polizei und linken Demonstranten sind am Donnerstag in Oldenburg sechs Personen verletzt worden. Auslöser des Proteste war eine Razzia in einem autonomen Zentrum. mehr

Land zahlt 1,4 Milliarden für gebührenfreie Kita

Ab August müssen Eltern keine Kita-Beiträge mehr zahlen. Streit gab es bislang um die Finanzierung. Nun haben sich Kommunen und Land auf eine milliardenschwere Finanzhilfe geeinigt. mehr

Zum Schluss

Angst um Langeoog - Die Recktenwalds gegen die EU

Die Recktenwalds fürchten wegen des Klimawandels um ihre Heimatinsel Langeoog. Mit weiteren Familien aus Europa, Kenia und von den Fidschi-Inseln haben sie nun die EU verklagt. mehr