Massiver Schaden im Windpark - Ursache unklar

Nach dem teilweisen Absturz einer Windkraftanlage vor Borkum stellt sich der Schaden als weitaus schwerer heraus als zuerst bekannt. Die Ursache ist ebenso unklar wie mögliche Folgen. mehr

SV Wilhelmshaven scheitert mit Klage gegen NFV

Der SV Wilhelmshaven ist mit seiner Klage auf Wiedereingliederung in die Regionalliga vor dem Landgericht Bremen gescheitert. Der 2012 zwangsabgestiegene Club kündigte Berufung an. mehr

Leer: Wütender Anwohner schießt auf Bauarbeiter

Ein Anwohner in Leer hat am Dienstagmorgen offenbar auf einen Bauarbeiter geschossen und ihn verletzt. Vermutlich fühlte sich der Mann durch Baulärm gestört. mehr

Pflegenotstand: Reimann fordert Hilfe vom Bund

In Niedersachsen fehlen aktuell fast 3.000 Pflegekräfte. Laut einer Prognose wird sich der Mangel deutlich verschärfen. Sozialministerin Reimann fordert Hilfe aus Berlin. mehr

Friesenbrücke: Emsfähre startet erst Ende Juni

Der Start der Emsfähre als Ersatz für die Friesenbrücke bei Weener verschiebt sich erneut. Statt wie geplant zu Pfingsten wird der Betrieb vermutlich erst Ende Juni aufgenommen. mehr

Kurzmeldungen aus dem NDR Studio Oldenburg

Gemeinde beschließt Zuschuss für Dorfkneipe

Holdorf. Der Rat der Gemeinde hat am Abend mit knapper Mehrheit einen Zuschuss von 70.000 Euro zum Renovieren der ehemaligen Handorfer Kneipe "Zum Schanko" beschlossen - vorausgesetzt, dass die Handorfer dafür auch Zuschüsse von der EU einwerben. Eine Initiative zur Rettung der letzten Dorf-Gaststätte hatte bereits über 200.000 Euro gesammelt und möchte nun die Traditionskneipe in Form einer Genossenschaft weiterbetreiben. | 25.04.2018 10:08

Polizei sucht nach unbekanntem Schützen

Leer. Nach dem Schuss mit einer Metallspitze auf einen Bauarbeiter sucht die Polizei weiter nach dem Schützen. Gestern hatte ein Unbekannter vermutlich mit einem Luftgewehr oder einem Blasrohr auf den Arbeiter geschossen und ihn leicht verletzt. Die Polizei durchsuchte anschließend Wohnungen in der Nachbarschaft der Baustelle. Die Ermittlungen dauern an. | 25.04.2018 10:07

Messerattacke: Opfer ist außer Lebensgefahr

Oldenburg. Ein 17-jähriger Schüler, der Anfang März in der Innenstadt bei einer Messerattacke niedergestochen wurde, befindet sich nicht mehr in Lebensgefahr. Das bestätigte ein Sprecher der Polizei. Allerdings müsse der junge Mann weiter im Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei hatte in der vergangenen Woche einen Tatverdächtigen festgenommen, der für den Messerangriff verantwortlich sein soll. | 25.04.2018 10:06

Häftling muss wegen versuchten Totschlags vor Gericht

Vechta. Ein Häftling der Justizvollzugsanstalt muss sich wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft Oldenburg hat deswegen Anklage erhoben. Der 23-Jährige soll im Januar einen 27-jährigen Mitinsassen bei einem Streit mit einer Rasierklinge angegriffen und verletzt haben. Dabei soll er den möglichen Tod des Opfers in Kauf genommen haben. | 25.04.2018 10:05

Dämpfer für Rasta Vechta im Kampf um Aufstieg

Basketball. Im Kampf um den Aufstieg in die Bundesliga hat Rasta Vechta einen Dämpfer kassiert. Rasta verlor das zweite Halbfinal-Spiel in Karlsruhe am Abend mit 80:90. Nach zwei Play-Off-Spielen steht es 1:1. Wer dreimal gewonnen hat, zieht ins Zweitliga-Finale und qualifiziert sich damit für die Basketball-Bundesliga. | 25.04.2018 10:04

Historiker erforschen alte Schiffsdokumente

Oldenburg. Einen historisch bedeutenden Schatz an Handelspapieren erforschen ab heute Historiker der Universität Oldenburg. Sie erhalten dafür von Bund und Land rund 10 Millionen Euro. Dabei geht es um Kaperpapiere aus der Zeit der Seekriege zwischen 16 Hundert bis 1817. Die Besatzungen deutscher, niederländischer oder französischer Schiffe raubten sich damals nicht nur gegenseitig die Waren, sondern auch die Bordpapiere, die derzeit in britischen Archiven lagern. | 25.04.2018 10:04

Videos aus Ihrer Region

Maschine soll massenhafte Küken-Tötung beenden

Millionen Küken werden pro Jahr in Niedersachsen getötet - weil sie männlich und damit unbrauchbar sind. Nun soll dem bald eine Maschine zur Geschlechtsbestimmung ein Ende setzen. mehr

"Highway 84": Das NATO-Manöver auf der Autobahn

Im Ernstfall hätten Militärflugzeuge auf deutschen Autobahnen landen und betankt werden können. DAS! geht auf Spurensuche und besucht einen vergessenen Notlandeplatz des Kalten Krieges. mehr

Lkw stürzt in Böschung - Fahrer schwer verletzt

Auf der A 1 bei Wildeshausen ist ein Lkw von der Fahrbahn abgekommen und in eine Böschung gestürzt. Der schwer verletzte Fahrer wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. mehr

Jäger soll Greifvögel vergiftet haben

Ein Jäger steht im Verdacht, für den Tod von Greifvögeln in Cappeln im Landkreis Cloppenburg verantwortlich zu sein. Er soll Tierkadaver mit Gift bestrichen und ausgelegt haben. mehr

Gewitter verursacht Unfälle und Brände

Über Teile Niedersachsens ist am Sonntag eine Gewitterfront gezogen. Mehrere Gebäude brannten, Starkregen verursachte mehrere Unfälle, im Landkreis Hildesheim liefen Keller voll Wasser. mehr

Teilzeit würde nicht reichen

Nicht für jeden kommen reduzierte, familienfreundliche Arbeitszeiten infrage. Callcenter-Agent Thorsten Karkutt und seine Frau Nadine kommen nur mit Vollzeitjobs über die Runden. mehr

Zum Schluss

Sternschnuppen regnen über Niedersachsen

Dank des alljährlichen Meteorstroms der Lyriden sind derzeit nachts bis zu 20 Sternschnuppen pro Stunde zu sehen. Noch bis zum 25. April ist das Phänomen zu beobachten. mehr