mit Video

97 Mordfälle: Neue Anklage gegen Niels H.

Die Staatsanwaltschaft Oldenburg hat eine neue Anklage gegen Krankenpfleger Niels H. erhoben. Er muss sich wegen 97 Mordfällen verantworten. In sechs Fällen ist er bereits verurteilt. mehr

mit Audio

Wangerooges Bürgermeister Lindner gestorben

Dirk Lindner, Bürgermeister von Wangerooge, ist im Alter von 55 Jahren überraschend gestorben. Das teilte die Inselgemeinde mit. Die Amtsgeschäfte übernimmt Vertreterin Beate Grimm. mehr

mit Video

Tod auf Malta: Fall wird neu aufgerollt

Der Fall des 17-jährigen Mike Mansholt aus Oldenburg, der im Sommer 2016 auf Malta tot entdeckt wurde, wird neu aufgerollt. Der junge Mann war in einer Felsspalte gefunden worden. mehr

Kurzmeldungen

Western Union entschädigt Betrugsopfer

Rotenburg. Der Anbieter von weltweiten Bargeldtransfers „Western Union“ will Kunden entschädigen, die über das Unternehmen Geld an Betrüger gezahlt haben. Darauf weist die Polizei Rotenburg hin. Im Kreis Rotenburg hatten Bürger zum Teil vier- bis fünfstellige Beträge durch vermeintliche Gewinnversprechen verloren. Ansprüche können bis zum 12. Februar bei Western Union geltend gemacht werden. | 23.01.2018 16:37

Prozess wegen Kindesmisshandlung geplatzt

Bremerhaven. Der Prozessauftakt wegen Kindesmisshandlung gegen ein Elternpaar aus Bremerhaven ist geplatzt. Die Angeklagte war zum Verhandlungstermin nicht erschienen. Sie soll im Juli 2014 mit ihrem Partner den gemeinsamen Sohn mit heißem Wasser überschüttet haben. Laut Anwalt der Frau, liegt sie zur Behandlung in einem Krankenhaus. Eine offizielle Entschuldigung oder ärztliche Bescheinigung lag dem Gericht jedoch nicht vor. Falls die Angeklagte so eine Bescheinigung in den nächsten Tagen nicht vorlegt, könnte auch Haftbefehl gegen sie erlassen werden, so der Richter. Voraussichtlich in einer Woche soll der Prozess erneut aufgenommen werden. | 23.01.2018 16:32

Feuer mit tödlichem Ausgang war Unglück

Moordorf. Das Feuer in einem Einfamilienhaus am vergangenen Freitag (19.1.) in Moordorf im Kreis Aurich war offenbar ein tragisches Unglück. Es gebe keine Hinweise auf Brandstiftung, teilte die Polizei heute mit. Am frühen Freitagmorgen war ein Schwelbrand ausgebrochen, der das Haus einer vierköpfigen Familie stark verqualmte. An den Folgen starben der 29-jährige Vater und der sechsjährige Sohn. Die 28-jährige Mutter ist noch in Lebensgefahr, dem dreijährigen Sohn gehe es besser, so die Polizei. | 23.01.2018 16:31

VW Emden will mehr Autos bauen

Emden. Volkswagen will die Produktion in seinem Emder Werk in diesem Jahr steigern. Trotz der im Zuge der Diesel-Krise aufgetretenen Absatzschwäche beim Passat sollen dort in diesem Jahr 251.000 Autos gebaut werden, knapp 17.000 mehr als 2017. Um komplett ausgelastet zu sein, müssten in Emden noch 40.000 Fahrzeuge mehr vom Band rollen. Im vergangenen Jahr hatte es im dortigen Werk wegen der Passat-Flaute noch 20 Tage Kurzarbeit und mehrere Tage Produktions-Stopp gegeben. | 23.01.2018 16:27

Paar steht wegen Kindesmisshandlung vor Gericht

Bremerhaven. Vor der Großen Jugendkammer muss sich ab dem Vormittag ein junges Paar wegen Misshandlung seines Kindes verantworten. Laut Staatsanwaltschaft haben die 27-Jährige und ihr 30-jähriger Partner den damals vier Jahre alten Jungen absichtlich mit kochendem Wasser verbrüht. Bei der Tat im Jahr 2014 wurde er schwer verletzt. Den beiden Angeklagten droht zwischen sechs Monaten und zehn Jahren Gefängnis.| 23.01.2018 12:59

Videos aus Ihrer Region

mit Video

Baskets-Ikone Paulding: Verliebt in Oldenburg

Rickey Paulding ist im schnelllebigen Profi-Basketball eine Ausnahmeerscheinung. Während andere Spieler vierteljährlich den Club wechseln, hält der US-Amerikaner Oldenburg schon seit 2007 die Treue. mehr

mit Video

Bremens Patient Bartels: "Ich habe den Kopf oben"

Fin Bartels ist sechs Wochen nach seinem Achillessehnenriss wieder im Training. Wie der Werder-Profi den Frust bekämpft, Bremens Situation einschätzt und seine Zukunft plant, erzählt er NDR.de. mehr

mit Video

Weiter Einschränkungen nach Brückensturz auf A 28

Auf der A 28 in Oldenburg bleibt nach dem Brückensturz eines Lkw der Hauptfahrstreifen vorerst gesperrt. Die Autobahnmeisterei muss zunächst eine provisorische Schutzwand aufstellen. mehr

Zum Schluss

mit Video

VW Käfer: Vor 40 Jahren endete in Emden eine Ära

Am 19. Januar 1978 ist im Emder VW-Werk der letzte in Deutschland produzierte Käfer vom Band gerollt. Das Kult-Auto hatte für den Standort in Ostfriesland eine enorme Bedeutung. mehr