mit Video

Prozess gegen Abu Walaa: Keine Aussage von V-Mann

Im Prozess gegen den mutmaßlichen Deutschlandchef des "IS", Abu Walaa, darf ein wichtiger V-Mann der Polizei nicht aussagen. Das gab das Oberlandesgericht Celle am Montag bekannt. mehr

mit Video

Verschleppte Kinder zurück - Prozess eingestellt

Ein Vater, der seine Kinder nach Algerien verschleppt haben soll, ist aus der U-Haft entlassen worden. Die Kinder sind zurück, deshalb wurde der Prozess gegen ihn in Hannover eingestellt. mehr

mit Video

Hannover: Gewalt zwischen Türken und Kurden

Am Flughafen Hannover-Langenhagen haben sich am Montag kurdische Demonstranten und Türken eine gewaltsame Auseinandersetzung geliefert. Mehr als 20 Personen waren beteiligt. mehr

Kurzmeldungen

Radarfalle entlarvt Werkstattbesitzer

Hannover. Vor dem Amtsgericht muss sich am Vormittag ein Werkstattbesitzer nach einer unerlaubten Spritztour mit einem Kundenfahrzeug verantworten. Während der Halter davon ausging, dass sein Wagen in Hannover repariert wird, machte der Inhaber der Werkstatt demnach einen Ausflug nach Warschau. Der Kurztrip nach Polen fiel auf, weil der Werkstattbesitzer dort in eine Radarfalle geriet. Den Strafzettel bekam der Besitzer kurze Zeit später. Der Vorwurf im Juristen-Deutsch lautet: Unbefugte Ingebrauchnahme eines Pkw. | 22.01.2018 09:00

Frust als Grund für Angriff

Hannover. Frustration soll der Grund für einen brutalen Angriff am Hauptbahnhof gewesen sein. Nach Polizeiangaben war ein 24-Jähriger am frühen Sonnabendmorgen unvermittelt angegriffen und niedergeschlagen worden. Den mutmaßlichen Täter konnte die Polizei knapp 24 Stunden später fassen. Durch das Auswerten von Videokameras am Bahnhof konnte der Mann identifiziert und festgenommen werden. Es handelt sich um einen 40-jährigen polizeibekannten Kickboxer. Der Mann soll kurz vor der Tat beim Schwarzfahren erwischt worden sein. Die Polizei hält das für einen möglichen Auslöser des brutalen Angriffs. | 22.01.2018 09:00

Folgen bei der Bahn nach Sturm Friederike

Hameln. Bahnreisende zwischen Hameln und Paderborn bekommen auch heute morgen noch die Folgen von Sturmtief Friederike zu spüren. Auf der Strecke kann eine S-Bahn weiterhin nicht fahren. Nach Bahnangaben müssen Reisende auf den Bus ausweichen. Grund sind Schäden an den Oberleitungen durch umgestürzte Bäume. | 15.01.2018 09:00

Rathaus-Fassade in Hannover wird deutlich teurer

Hannover. Die Arbeiten an der Südfassade des Neuen Rathauses werden offenbar deutlich teurer als bisher geplant. In einer Vorlage der Verwaltung heißt es, dass mehr als 4,2 Millionen Euro zusätzlich nötig sind, um das Gebäude zu sanieren. Die Schäden an der Fassade seien deutlich größer als erwartet, sagte ein Stadtsprecher - das sei erst während der Arbeiten klar geworden. Unter anderem müssen Steine ausgetauscht und Teile der Giebelflächen aus Tuffstein komplett rück- und neu aufgebaut werden. Ursprünglich war die Stadt von knapp 3 Millionen Euro Kosten ausgegangen - nun rechnet sie mit 7,2 Millionen. Für die ungeplante Maßnahme müssten Mittel in Anspruch genommen werden, die eigentlich für anderes vorgesehen waren, heißt es. Mehrere Ausschüsse müssen dem Antrag der Verwaltung noch zustimmen. | 19.01.2018 17:12

Videos aus Ihrer Region

mit Video

Zwei Menschen sterben bei Unfall auf A 2

Auf der A 2 sind am Montag zwischen Bad Eilsen und Rehren ein Lkw und ein Pkw kollidiert. Zwei Menschen starben bei dem Unfall. Die A 2 war in Fahrtrichtung Berlin gesperrt. mehr

mit Video

Bei Umzug zum Partner Recht auf Arbeitslosengeld

Wer für einen Umzug zu seinem Partner seinen Job kündigt, hat laut Landessozialgericht ein Recht auf die sofortige Zahlung des Arbeitslosengeldes. Bislang galt eine dreimonatige Sperre. mehr

Probefahrt nach Polen: Geldstrafe für Mechaniker

Ein Werkstattchef, der mit einem Kundenauto nach Polen fuhr, ist vom Amtsgericht Hannover zu 1.000 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Vor Gericht gab er sich zunächst weiter dreist. mehr

mit Video

Salmonellen? Rossmann ruft Babynahrung zurück

Die Drogeriemarkt-Kette Rossmann ruft wegen des Verdachts auf Salmonellen "Babydream"-Milchnahrungsprodukte zurück. Betroffen sind Produkte mit dem Hinweis "Hergestellt in der EU". mehr

mit Video

Terror: Den Sohn an den IS verloren

Plötzlich ist Christian Rappes Sohn Marvin weg. Er meldet sich aus Syrien, hat sich dem IS angeschlossen. Dann bekommt der Vater eine Nachricht: Sein Sohn "ist Märtyrer geworden". mehr

mit Audio

Hannover punktet auch auf Schalke

Hannover 96 sammelt weiter fleißig Punkte für den Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga. Auf Schalke erspielte sich das Team von Trainer André Breitenreiter am Sonntag ein 1:1. mehr

mit Video

A 2 nach Viehtransporter-Unfall wieder frei

Auf der A 2 bei Wunstorf ist am Sonnabend ein mit 50 Jungrindern beladener Lkw in die Böschung gestürzt. Die Strecke in Richtung Dortmund war stundenlang gesperrt. mehr

Zum Schluss

Nesthocker: Immer mehr Störche bleiben im Land

Niedersachsen statt Namibia: Immer mehr Weißstörche bleiben im Winter im Land. Auch weil die kalte Jahreszeit hierzulande gar nicht mehr so kalt ist - und es gibt viel Futter. mehr