Hannover Messe: Merkel begutachtet Innovationen

Bundeskanzlerin Merkel und Mexikos Präsident Nieto haben sich am Montag auf einem Rundgang die Höhepunkte der Hannover Messe angeschaut. 5.000 Aussteller zeigen ihre Produkte. mehr

Streit um geplanten Windpark am Deister

Zwischen Barsinghausen-Egestorf und Wennigsen-Degersen liegt ein Vorranggebiet für Windenergie. Dort sollen nun bis zu 240 Meter hohe Windräder aufgestellt werden. Der Widerstand wächst. mehr

Großbaustelle Hauptbahnhof: Erste Brücke kommt weg

Hannovers Hauptbahnhof wird jahrelang saniert, mit Folgen auch für den Verkehr in der Innenstadt. Als erstes wird die Brücke über der Königstraße abgerissen. Ein Überblick über die Sperrungen. mehr

Aufregung für vier Fuchswelpen und einen Hund

Hund "Freddi" hat sich am Sonntag in Hannover-Anderten in einem Rohr verkrochen - dort wohnte allerdings schon eine Fuchsfamilie. Die Feuerwehr rückte zur Rettung an. mehr

Otte-Kinast: Peta nicht gemeinnützig

Organisationen, die in Ställen illegal Videos drehen, sollen die Gemeinnützigkeit verlieren, sagt Agrarministerin Otte-Kinast. Sie sollte sich besser um das Tierwohl kümmern, sagen Kritiker. mehr

Kurzmeldungen aus der Hannover-Redaktion

Starkregen sorgt für Überschwemmung

Bad Salzdetfurth. Gewitter und Starkregen haben vor allem im Landkreis Hildesheim für Feuerwehr-Einsätze gesorgt. In Bad Salzdetfurth trat ein Bach über die Ufer. Im Ortsteil Heinde liefen Wasser und Schlamm in Häuser. Die Feuerwehr musste Keller auspumpen und einige vom Schlamm verdreckte Straßen säubern. In der Hildesheimer Gartenkolonie Wellenteich geriet eine Laube in Brand. Ob ein Blitzeinschlag dafür verantwortlich war, steht aber noch nicht fest. | 23.04.2018 09:35

Viel Verkehr zur Hannover-Messe

Hannover. Aufgrund der Hannover-Messe müssen sich Autofahrer in der Landeshauptstadt auf vollere Straßen einstellen. Die Maßnahme A gilt aber erst ab Dienstag. Dann wird der Messeschnellweg morgens zur Anfahrt wieder zur Einbahnstraße. Abends zur Abreise wird in diesem Jahr auf diese Maßnahme verzichtet. Bei der Hannover-Messe präsentieren sich noch bis Freitag mehr als 5.000 Aussteller aus 75 Ländern. Schwerpunkte sind künstliche Intelligenz, fühlende Roboter oder selbstfahrende Gabelstapler. | 23.04.2018 09:33

Radfahrer im Fokus

Hannover. Die Polizei kontrolliert von heute an vermehrt Radfahrer in der Landeshauptstadt. Dabei werde aber nicht nur das Fehlverhalten von Radlern geahndet, so Sprecher. Auch falsches Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer gegenüber Radfahrern stehe im Fokus - insbesondere Falsch-Parken auf Radwegen. Im vergangenen Jahr hatten die Beamten während ihrer Kontrollwoche knapp 5.600 Verstöße von Radfahrern geahndet. Die Kontrollen dauern noch bis einschließlich Freitag. | 23.04.2018 09:29

Videos aus Ihrer Region

Überfall in Wohnung: 35-Jähriger schwer verletzt

Direkt nach einem Besuch seiner Ex-Freundin ist ein 35-Jähriger in Lehrte in seiner Wohnung mit Stichen schwer verletzt worden. Die Polizei fasste die Ex und einen Mann auf der A 7. mehr

Hannover 96 chancenlos gegen Meister Bayern

Hannover 96 hat das Heimspiel gegen den deutschen Meister Bayern München klar verloren. Der chancenlose Aufsteiger unterlag mit 0:3. mehr

Flüchtlings-Bürgen müssen vorerst nicht zahlen

Flüchtlingshelfer, die Bürgschaften für Syrer übernommen und zum Teil hohe Kostenbescheide von Behörden bekommen haben, müssen vorerst nicht zahlen. Die Forderungen sind ausgesetzt. mehr

Weil stärkt SPD-Chefin Nahles den Rücken

Die Wahl von Andreas Nahles zur neuen SPD-Parteichefin ist von Ministerpräsident Stephan Weil positiv aufgenommen worden. Nahles sei die Richtige für die Aufgabe, sagte er dem NDR. mehr

LKA: Deutlich mehr Kriminalität an Schulen

An den Schulen in Niedersachsen gibt es wieder deutlich mehr Kriminalität und Gewalt. Nach jahrelangem Rückgang hat das Landeskriminalamt einen Anstieg von 32 Prozent verzeichnet. mehr

Zum Schluss

Sternschnuppen regnen über Niedersachsen

Dank des alljährlichen Meteorstroms der Lyriden sind derzeit nachts bis zu 20 Sternschnuppen pro Stunde zu sehen. Noch bis zum 25. April ist das Phänomen zu beobachten. mehr