mit Video

ADAC: Die meisten Staus gibt's auf der A 2

Nirgendwo ist mehr Stau: Die A 2 liegt in der ADAC-Jahresbilanz für Niedersachsen vorn. Der Autoclub fordert besseres Baustellenmanagement. Die Strecke sei an der Kapazitätsgrenze. mehr

mit Video

Die AfD, ein Mitarbeiter und die "Identitären"

Die AfD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag beschäftigt einen Mitarbeiter, der dem rechtsextremen Milieu nahe steht. Dabei wollte die Partei Provokationen eigentlich vermeiden. mehr

mit Video

Mehr Polizei nach Auseinandersetzung am Flughafen

Mehr Beamte in der Stadt: Die Polizei Hannover will nach den Auseinandersetzungen zwischen Kurden und Türken am Flughafen ihre Präsenz an neuralgischen Punkten verstärken. mehr

Kurzmeldungen

Obernkirchener Verein für "Sterne des Sports" nominiert

Obernkirchen. Der Kampfsportverein "Raptors" ist für die "Sterne des Sports in Gold" nominiert. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier vergibt den Preis heute in Berlin. Bei den "Raptors" können Kinder und Jugendliche Judo, Kickboxen und Selbstverteidigung lernen. Der Verein wurde vor drei Jahren gegründet und hat 150 Mitglieder. | 24.01.2018 10:30

Unfalltod von 96-Talent erneut vor Gericht

Hannover. Rund eineinhalb Jahre nach dem Unfall-Tod von Fußball-Talent Feierabend wird der Fall heute erneut vor dem Amtsgericht verhandelt. Der Unfallverursacher war im Mai 2016 auf einer Landstraße bei Pattensen von der Straße abgekommen. Er hatte mindestens 1,12 Promille Alkohol im Blut. Drei Jugendliche, die auf der Rückbank saßen, kamen ums Leben - unter ihnen Niklas Feierabend, Fußballtalent bei Hannover 96. Der inzwischen 22 Jahre alte Unfallfahrer war im vergangenen Jahr zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Das Oberlandesgericht Celle hatte dieses Urteil jedoch zurückgewiesen. Das zweite Urteil wird im Lauf des Tages erwartet. | 24.01.2018 10:28

Unfall auf der A 2 sorgt für Behinderungen

Veltheim. Bei einem Unfall auf der A 2 sind am frühen Morgen zwei Männer verletzt worden. Laut Polizei war zwischen den Anschlussstellen Porta Westfalica und Veltheim in Fahrtrichtung Hannover ein Autofahrer auf der linken Spur aus bislang ungeklärter Ursache ins Schleudern geraten. Er touchierte ein weiteres Auto und einen Laster. Dieser geriet ebenfalls ins Schleudern, durchbrach die Mittelleitplanke und landete auf der Gegenfahrbahn. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt, der Unfallverursacher wurde schwer, der andere Autofahrer leicht verletzt. Wegen der Aufräumarbeiten bleibt die A 2 nach Angaben eines Polizeisprechers voraussichtlich mindestens bis zum Mittag gesperrt.| 24.01.2018 10:25

17-Jähriger nach Messerattacke in U-Haft

Hannover. Ein 17-Jähriger ist nach einer Messerattacke auf seinen Stiefvater in U-Haft gekommen. Der Mann soll sein 38 Jahre altes Opfer bei einem Familienstreit im Stadtteil Linden lebensgefährlich verletzt haben. Nach Polizeiangaben hat der Stiefsohn mit einem Messer auf seinen Stiefvater eingestochen. Direkt danach floh der Täter aus dem Haus, stellte sich aber kurze Zeit später. Die Beamten ermitteln nun wegen versuchter Tötung. | 23.01.2018 18:04

Videos aus Ihrer Region

mit Video

Wieder langer Stau nach Unfall auf A 2

Gestern die Meldung, dass die A 2 in Niedersachsen die stau-intensivste Autobahn ist. Am Mittwochmorgen hat ein Unfall erneut zu einem kilometerlangen Stau geführt. mehr

mit Video

Prozess gegen Abu Walaa: Keine Aussage von V-Mann

Im Prozess gegen den mutmaßlichen Deutschlandchef des "IS", Abu Walaa, darf ein wichtiger V-Mann der Polizei nicht aussagen. Das gab das Oberlandesgericht Celle am Montag bekannt. mehr

Hannover: 17-Jähriger sticht Stiefvater nieder

Wegen eines Streits hat in Hannover ein 17-Jähriger seinen Stiefvater niedergestochen und lebensgefährlich verletzt. Der Jugendliche stellte sich nach der Tat der Polizei. mehr

mit Video

Verschleppte Kinder zurück - Prozess eingestellt

Ein Vater, der seine Kinder nach Algerien verschleppt haben soll, ist aus der U-Haft entlassen worden. Die Kinder sind zurück, deshalb wurde der Prozess gegen ihn in Hannover eingestellt. mehr

mit Video

Bei Umzug zum Partner Recht auf Arbeitslosengeld

Wer für einen Umzug zu seinem Partner seinen Job kündigt, hat laut Landessozialgericht ein Recht auf die sofortige Zahlung des Arbeitslosengeldes. Bislang galt eine dreimonatige Sperre. mehr

Probefahrt nach Polen: Geldstrafe für Mechaniker

Ein Werkstattchef, der mit einem Kundenauto nach Polen fuhr, ist vom Amtsgericht Hannover zu 1.000 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Vor Gericht gab er sich zunächst weiter dreist. mehr

Zum Schluss

Lust am Polarisieren: Wohnzimmerkino in Hannover

Das Wohnzimmerkino "Lodderbast" in Hannovers Südstadt zeigt auf 40 Quadratmetern Filme fernab des Mainstreams. Die Betreiber wollen vor allem junge Leute für den Film begeistern. mehr