Podium der Jungen

Das NDR Jugendsinfonieorchester spielt Mahlers Fünfte

Donnerstag, 21. April 2022, 20:00 bis 22:00 Uhr

Das NDR Jugendsinfonieorchester auf der Bühne im Großen Saal der Elbphilharmonie © NDR Foto: Marcus Krüger
Das NDR Jugendsinfonieorchester hat als regelmäßig wiederkehrender Gast einen Platz in der Elbphilharmonie Hamburg gefunden.

Im NDR Jugendsinfonieorchesterspielen die Akademisten des NDR Elbphilharmonie Orchesters, Studenten der deutschen Musikhochschulen und Preisträger des Wettbewerbs "Jugend musiziert" mit. Eine starke Truppe: Mit jährlich zwei Projekten bietet es begabten Nachwuchsmusikern die Möglichkeit, repräsentative Orchesterwerke professionell zu erarbeiten und unter der Leitung renommierter Dirigenten (Thomas Hengelbrock, Christoph Eschenbach, Alan Gilbert, u.a.) aufzuführen. Die Stimmproben werden jeweils von Musikern des NDR Elbphilharmonie Orchesters geleitet.

Intensive Nachwuchsarbeit seit 2012

"Wir möchten jungen Musikern das Erlebnis ermöglichen, auf höchstem Niveau zu musizieren, und ihnen wertvolle Anregungen für die engagierte Auseinandersetzung mit ihrem Instrument geben", so beschreibt Christoph Rocholl, Mitglied im Vorstand der Akademie und Cellist im NDR Elbphilharmonie Orchester, die Zielsetzung dieser bundesweit einzigartigen Nachwuchsarbeit.

Gustav Mahlers Fünfte

Eine Trompetenfanfare als Eröffnung des Trauermarsches, ein aufbrausender, bewegter stürmischer zweiter Satz, ein weitestgehend unbeschwertes Scherzo mit Ländler- und Walzermelodien, als Ruhepunkt der Sinfonie das berühmte Adagietto, ein verträumtes "Lied ohne Worte", bekannt aus Luchino Viscontis Film "Tod in Venedig", und ein Finalsatz, der mit einem furiosen Taumel endet. "Die Fünfte ist ein verfluchtes Werk. Niemand capiert sie", beklagte sich Mahler nach einer Aufführung 1905. Inzwischen ist die Sinfonie populär, wohl auch wegen jenes "Adagietto", einer klingenden Liebeserklärung an seine spätere Frau Alma.

Tony Yun am Klavier © Jennifer Taylor
Bereits mit 14 Jahren tourte Tony Yun mit dem China Philharmonic Orchestra durch China.
Ein Pianist auf der Überholspur - Tony Yun

Er ist nicht nur Gewinner des renommierten China International Music Competition, auch bei der Paris Play-Direct Academy 2021 stand Tony Yun ganz oben auf der Siegertreppe. 2001 in Toronto/Kanada geboren blickt er bereits auf eine außergewöhnliche Konzertkarriere zurück. Derzeit studiert er an der Juilliard Pre College Division in New York. Im Februar gab Tony Yun einen gefeierten Klavierabend im Kleinen Sendesaal des NDR in Hannover mit Werken von Bach, Beethoven und Wagner.

Eine Sendung von Stephan Sturm.

 

Das Programm

Podium der Jungen

Mahlers Fünfte
Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 5 cis-Moll
NDR Jugendsinfonieorchester
Ltg.: Stefan Geiger
Aufzeichnung vom 18.09.2021 in der Elbphilharmonie Hamburg

Talente entdecken

Werke von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven und Richard Wagner
Tony Yun, Klavier (1. Preis China International Music Competition 2019)

Aufzeichnung vom 27.02.2022 im Kleinen Sendesaal des NDR in Hannover

 

Weitere Informationen
Screenshot Das NDR Jugendsinfonieorchester spielt während des Konzerts auf der Bühne der Elbphilharmonie (25. März 2023). © NDR

Podium der Jungen

Sie gehen noch auf die Hochschule und stehen andererseits schon im Rampenlicht - die Klassikstars "von morgen". mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mann und Frau sitzen am Tisch und trinken Tee. © NDR Foto: Christian Spielmann

Tee mit Warum - Die Philosophie und wir

Bei einem Becher Tee philosophieren unsere Hosts über die großen Fragen. Denise M‘ Baye und Sebastian Friedrich diskutieren mit Philosophen und Menschen aus dem Alltag. mehr

Mehr Kultur

Ölgemälde von Köln bei Nacht im Mondschein. © picture alliance / akg-images | akg-images

Louis Douzette: Der Mondscheinmaler aus Barth

Heute vor 100 Jahren starb Louis Douzette in Barth. Das Vineta-Museum widmet ihm eine große Ausstellung: "Der Magier der Nacht". mehr