NachGedacht

Ulrich Kühn, Claudia Christophersen und Alexander Solloch. © NDR Foto: Christian Spielmann
Sie denken nach: Ulrich Kühn, Claudia Christophersen und Alexander Solloch.

Nachdenken, was in der Woche geschehen ist und in der Welt geschieht. Nachsinnen über Kulturereignisse, gesellschaftspolitische Bewegungen, Naturgewalten und Menschlich-Allzumenschliches - darüber, was alle (oder nur uns) auf- oder angeregt hat. Persönlich, kritisch und ein wenig bösartig wollen wir sein - jeden Freitag anders und neu.

Die Kolumnisten:

Die Kolumnen in der Übersicht:

Lena Bodewein © Lena Bodewein

NachGedacht: In der Ukraine tobt nicht der einzige Krieg

03.02.2023 10:20 Uhr

Am 24. Februar jährt sich der Angriff Russlands auf die Ukraine. Schrecklich genug - doch das ist nicht alles, findet Lena Bodewein. mehr

Ulrich Kühn © NDR Foto: Christian Spielmann

Nachgedacht: Panzer-Gewissheit und das Urteil der Geschichte

27.01.2023 10:20 Uhr

Kein Thema hat die deutsche Öffentlichkeit zuletzt so bewegt wie die Frage nach Leopard-Panzern für die Ukraine. Eine beunruhigende Diskussion, findet Ulrich Kühn. mehr

NDR Kultur Literaturredakteur Alexander Solloch vor einer Backsteinwand. © NDR Foto: Manuel Gehrke

Nachgedacht: Das große Malheur

20.01.2023 10:20 Uhr

Neue Zahlen aus dem Schulleben machen Alexander Solloch betrübt. Man könnte sagen: "Il est triste" - wenn man es denn könnte. mehr

Anhänger des ehemaligen brasilianischen Präsidenten Bolsonaro stürmen in Brasilia den Palacio do Planalto, den offiziellen Sitz des brasilianischen Präsidenten. © dpa bildfunk/AP Foto: Eraldo Peres

Nachgedacht: Oscar Niemeyer - Architektur für Freiheit und Demokratie

13.01.2023 10:20 Uhr

Menschen, die voller Wut auf Gebäude stürmen: der Sturm auf das Kapitol in Washington vor zwei Jahren. Ähnliche Szenen nun in Brasilia. mehr

Ulrich Kühn © NDR Foto: Christian Spielmann

Nachgedacht: Frau Ministerin böllert danke

06.01.2023 10:20 Uhr

2022 war übervoll an unvorhergesehen Ereignissen. Ganz zum Ende sind dann noch Dinge passiert, die man sich kaum vorstellen kann. mehr