Freitagsforum

Reportagen aus dem Alltag von Muslimen, Berichte über innermuslimische Debatten und Kommentare von Gastautoren zu aktuellen Themen: Das alles bietet das Freitagsforum. Musliminnen und Muslime stellen hier ihre Sicht der Dinge dar. Und Nichtmuslime können sich informieren und die Vielfalt des Islam erleben.

Die neuesten Sendungen

Norbert Walter-Borjans, Bundesvorsitzender der SPD (l-r), Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Robert Habeck, Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, Olaf Scholz, SPD-Kanzlerkandidat und geschäftsführender Bundesfinanzminister und Christian Lindner, Parteivorsitzender der FDP, auf dem Weg zur Pressekonferenz.  Foto: Kay Nietfeld

Der Koalitionsvertrag der Ampel-Regierung aus muslimischer Sicht

Was erwartet die muslimische Comunity von der Ampel? Ein Kommentar des Vorsitzenden des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek. mehr

Eine Frau versucht, sich vor der Gewalt eines Mannes zu schützen. © picture alliance / Frank May Foto: Frank May

Ermutigt der Koran zur Gewalt gegenüber Frauen?

Sind einzelne Stellen im Koran tatsächlich eine Art Freibrief für Gewalt gegenüber Frauen? Ein Kommentar von Katajun Amirpur. mehr

Männer beten in einer Moschee © imago

Wie reagieren Moscheegemeinden auf die Corona-Lage?

Um das Infektionsrisiko zu senken, sollen nach Möglichkeit künftig nur Geimpfte und Genesene in die Moschee. mehr

Blick auf ein Dorf © picture alliance | Manfred Dietsch Foto: Manfred Dietsch

Wie leben Muslime auf dem Land?

Mit dem Dorfleben konnte sich die 20-jährige Zeynep nicht anfreunden. Ihr Vater dagegen ist froh über das Leben auf dem Land. mehr

Eine Schülerin schaut in ein islamisches Religionsbuch. © picture alliance/dpa Foto: Oliver Berg

Die Bedeutung Islamischen Religionsunterrichts in Krisenzeiten

Islamischer Religionsunterricht sollte gerade in der Corona-Pandemie stattfinden, meint Annett Abdel-Rahman. Ein Gast-Kommentar. mehr

Buchcover: Canan Topçu - Nicht mein Antirassismus © Quadriga Verlag

"Nicht mein Antirassismus": Canan Topçu plädiert für offenen Dialog

Die Autorin Canan Topçu wehrt sich in ihrem aktuellen Buch gegen Übertreibungen, die sie in Rassismus-Debatten beobachtet. mehr

93 türkische Bergarbeiter aus dem Bergbaugebiet Zonguldak am Schwarzen Meer treffen am Abend des 23. Juni 1961 auf dem Flughafen in Düsseldorf-Lohausen ein. Sie werden ab dem 26. Juni 1961 auf dem Schacht Westende der Hamborner Bergbau AG arbeiten. © picture-alliance / dpa

60 Jahre Anwerbeankommen: Der Islam als Anker

Vor 60 Jahren vereinbarte die Bundesregierung mit der Türkei das so genannte Anwerbeabkommen. Auch viele Muslime kamen nach Deutschland. mehr