NDR Kultur  | Archiv

Buchempfehlungen von NDR Kultur

NDR Kultur stellt regelmäßig neue Bücher vor. Alle Empfehlungen gibt es auch als Podcast. Die Roman-Rezensionen nach Sendedatum sortiert:

"Dankbarkeiten": Roman über Verlust und Erinnerung

06.04.2020 12:40 Uhr

Delphine de Vigans Roman "Dankbarkeiten" ist ein trauriges Buch. Es beschreibt den körperlichen und geistigen Verfall einer alten Dame. Dennoch hat die Geschichte auch etwas Tröstliches. mehr

Reise zu Italiens Benediktiner-Klöstern

03.04.2020 12:40 Uhr

Paolo Rumiz folgt in seinem Buch "Der unendliche Faden" den Spuren der Benediktiner. Er erlebt die Mönche als die eigentlichen Erbauer Europas und Mitbegründer unserer heutigen Werte. mehr

"Vorleben": Krimi über einen furchtbaren Verdacht

02.04.2020 12:40 Uhr

In Georg M. Oswalds Romanen geht es oft um das Scheitern. So auch in seinem neuen Krimi "Vorleben". Hier scheitert ein Karrierist in einer Welt des Profits im 21. Jahrhundert. mehr

"Flexen in Miami": Leben in einer unechten Welt

01.04.2020 12:40 Uhr

Autor Joshua Groß beschreibt in seinem Roman "Flexen in Miami" eine Welt, in der die im Kern so traurigen Figuren dieser Geschichte nur schwer heimisch werden können. mehr

Wenn die Sekte eine Familie zerstört

31.03.2020 12:40 Uhr

Nickolas Butler erzählt in seinem Roman "Ein wenig Glaube" von religiösem Fundamentalismus in unserer modernen Gesellschaft, der die Beziehungen in einer Familie zerstört. mehr

Roman über eine ungewöhnliche Freundschaft

30.03.2020 12:40 Uhr

Die spanische Autorin Sara Mesa hat mit "Quasi" einen ebenso klugen wie einfühlsamen Roman geschrieben über die Freundschaft zwischen einem sehr jungen Mädchen und einem alten Mann. mehr

Mehr Kultur

54:16
NDR Info
04:04
Nordtour