Philipps Playlist

Fünf Musikstücke zu einem Thema

Sonntag, 29. Mai 2022, 13:30 bis 14:00 Uhr

Ein Mann in Badehose lässt sich steif ins Wasser fallen. © Aleksandra Suzi / photocase.de Foto: Aleksandra Suzi

Fünf Musikstücke zum Bewegen

Die Musikstücke der aktuellen Woche:

  • New London Orchestra & Ronald Corp - "The Peanut Polka"
  • Bradley Lubman - "Music For 18 Musicians: Section VII"
  • Antonio Vivaldi - "Le Orfanelle della Pieta"
  • Jacques Offenbach - "Orpheus in der Unterwelt"
  • Glenn Goul - "Sonata in D Major, L 413"
  • Earth, Wind & Fire - "September"

 

Weitere Informationen
Porträt von Philipp Schmid © NDR Foto: Sinje Hasheider

Philipps Playlist

Philipp Schmid kennt für jede Lebenslage die richtige Musik. Egal ob Pop, Klassik oder Jazz. Träumt Euch zusammen mit ihm aus dem Alltag! mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mann und Frau sitzen am Tisch und trinken Tee. © NDR Foto: Christian Spielmann

Tee mit Warum - Die Philosophie und wir

Bei einem Becher Tee philosophieren unsere Hosts über die großen Fragen. Denise M‘ Baye und Sebastian Friedrich diskutieren mit Philosophen und Menschen aus dem Alltag. mehr

Mehr Kultur

Timothée Chalamet als Paul Atreides (l.) und Austin Butler alsFey-Rautha Harkonnen duelliren sich mit Dolchen vor vielen Zeugen im Film "Dune Part two" © 2024 Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved.

"Dune 2": Monumentales Fest für die Sinne auf dem Wüstenplaneten

Für so einen Film von Denis Villeneuve wurde das Kino erfunden. Bombastischer, überwältigender als in diesem Epos um den Prinzen Artreides geht es kaum. mehr