Vor schwarzem Hintergrund hält sich ein Mann eine Schallplatte vor sein Gesicht. © Z2sam

ARD Radiofestival 2021: Review: Jazz-Neuerscheinungen mit Thomas Haak

Stand: 27.07.2021 11:11 Uhr

Thomas Haak widmet sich in dieser Sendung originellen Neuerscheinungen auf dem Jazzmarkt.

von Thomas Haak

Freitag, 30. Juli 2021, 23.30 bis 24.00 Uhr

Vor schwarzem Hintergrund hält sich ein Mann eine Schallplatte vor sein Gesicht. © Z2sam
AUDIO: ARD Radiofestival 2021: Review: Jazz-Neuerscheinungen (31 Min)

Was ist neu in der Welt des Jazz?

"File Under Jazz" – mit diesem Hinweis versehen manche Plattenfirmen ihre Neuveröffentlichungen, damit es nicht zu Missverständnissen kommt in den Verkaufsregalen der CD-Geschäfte und in den Sparten der Streaming- und Download-Portale.

Was dann dort tatsächlich alles unter "Jazz" einsortiert wird, ist immer noch extrem breit gefächert: nicht nur stilistisch, sondern auch qualitativ. Selbst für Fans kann es da schwer sein, sich zu orientieren. Einmal in der Woche präsentierten deshalb die Autorinnen und Autoren des ARD Radiofestivals bemerkenswerte Neuerscheinungen aus der vielfältigen Welt des Jazz.

Heute mit Musik vom Quintett des Saxofonisten Fynn Großmann, von dem Sextett "Was nun" aus Hannover sowie von der Deutsch-Brasilianerin Juliana Blumenschein.

Weitere Informationen
Das Logo des ARD Radiofestivals 2021 für den Bereich Jazz. © ARD

ARD Radiofestival 2021 - Jazz

Alle Informationen rund um den Jazz beim ARD Radiofestival 2021 im Netz. extern

Omar Sosa blickt lachend in die Kamera. © Omar Sosa

Jazz auf NDR Kultur

"Play Jazz!" und "Round Midnight" geben fundierte Einblicke in die aktuelle Jazzszene und in die Geschichte des Jazz. mehr

Ein Kopfhörer liegt auf mehreren Notenseiten. © picture alliance - Bildagentur-online - Tetra Images

NDR JAZZMEDIATHEK

Sie waren früh im Bett und haben unsere Sendung verpasst? Hier können Sie unsere Sendungen nachhören. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | ARD Radiofestival 2021: Jazz | 30.07.2021 | 23:30 Uhr